Aktuelles aus dem Department Economics

Veranstaltungen

24.03.2025 - 25.03.2025

17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e. V. 2025

Mehr erfahren
Weitere Veranstaltungen

Aktuelle Nachrichten

Am 25. Juni 2024 tauschen sich Studierende und Lehrende aller Fakultäten im Rahmen des Tags der Lehre zum Thema "Barrieren abbauen, Zugänge ermöglichen – Barrierefreiheit, Diversität und Vielfalt als Chance für innovative Lehre." aus. Studierenden wird hier die Möglichkeit gegeben, (zusammen mit Lehrenden) Ergebnisse aus Lehrveranstaltungen zu präsentieren, seien es studentische Poster im Rahmen der Postersession, (interaktives) Lehrmaterial…

Mehr erfahren

Stellenausschreibung Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, Professur Statistik und Empirische Wirtschaftsforschung

In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist im Department Economics an der Professur für Statistik und Empirische Wirtschaftsforschung zum 1. April 2024 eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L) im Umfang von 75 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

Mehr erfahren

Können wir Finanzmarktanomalien oder sogar bevorstehende Schocks frühzeitig erkennen?

Mehr erfahren

In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften werden für die Tutorien „Mathematik II für Wirtschaftswissenschaften“ für das Sommersemester 2024 mehrere Tutor*innen als Studentische Hilfskräfte (m/w/d) oder Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Bachelorabschluss (m/w/d) (SHK oder WHB je nach persönlicher Voraussetzung) zur befristeten Mitarbeit für 3 Monate gesucht. Es handelt sich um eine Tätigkeit im Umfang von 8 bis 9,5 Stunden pro Woche. Das…

Mehr erfahren

Wie viel Deich braucht das Land?

Wie viel Deich braucht das Land? Spannender Artikel zum Hochwasserschutz in Deutschland auf ZEITONLINE u.a. zur Rolle des Präventionsparadox: Wenn dank Vorsorge Schäden ausbleiben, gelten die teuren Maßnahmen schnell als unnötig.  Danke an Sibylle Anderl, Dirk Asendorpf, Sibylle Anderl, Dirk Asendorpf und Fritz Habekuß für den Verweis auf unsere Studie zur Klimaanpassung in deutschen Haushalten. Auch dort gilt: Selbst wenn gute Absichten…

Mehr erfahren