Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Master of Science Taxation, Accounting and Finance

Sie wollen als Spezialist für das Finanz- und Berichtswesen internationale und regionale Unternehmen fit für eine immer komplexer werdende Welt machen - sei es als Führungskraft im Unternehmen, als Steuer- oder Unternehmensberater? Es reizt Sie, als Wirtschaftsprüfer zu arbeiten?

Unternehmen auf der ganzen Welt sind auf der Suche nach Ihnen!

Mit unserem 2019 neu eingeführten Masterstudiengang Taxation, Accounting and Finance (TAF) helfen wir Ihnen dabei, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.   

Als eines der größten TAF-Departments an deutschen Universitäten bereiten wir Sie intensiv auf Ihre Zukunft in den verschiedenen Berufsfeldern des Finanz- und Berichtswesens oder eine weiterführende wissenschaftliche Ausbildung vor. Sie erwerben ein tiefes Fachwissen der betrieblichen Steuerlehre, des Rechnungswesens und der Finanzierung. Wir bauen dieses Wissen auf einem Fundament ökonomischer Theorie und wissenschaftlicher Methoden auf und versetzen Sie so in die Lage, das Fachwissen in einer sich schnell ändernden Umwelt zielsicher auch auf gänzlich neuartige Problemstellungen anzuwenden. Praxisnahe Lehrmethoden machen Sie fit dafür, Ihre Problemlösungskonzepte erfolgreich zu kommunizieren und umzusetzen.

Der Master of Science Taxation, Accounting and Finance startet erstmalig zum Wintersemester 2019/2020. Wir freuen uns auf Sie!

Das Besondere am Paderborner Studiengang

In Paderborn bündeln Professuren aus allen Bereichen des Finanz- und Berichtswesens ihre Ressourcen, um Sie erfolgreich zu machen. Eine Besonderheit des Paderborner TAF Masterstudiengangs sind Kooperationsmodule. Diese werden von mindestens zwei Professuren unterschiedlicher Fachrichtungen, teils mit externen Praxispartnern, gemeinsam angeboten. Dort erwerben Sie ein tiefes Verständnis für ie komplexen Wechselwirkungen zwischen den Teilbereichen des Finanz- und Berichtswesen und machen sich mit Entscheidungsstrategien vertraut, um diese Komplexität zu beherrschen.

Die wissenschaftliche Ausbildung in Paderborn wird durch Vorträge von Praxisvertretern, praxisrelevante Fallstudien, Planspiele und Projektarbeiten um Praxisnähe ergänzt. Außerdem werden Master- und Seminararbeiten in Kooperation mit Unternehmen unterstützt.

Über 70 Partneruniversitäten eröffnen zudem die Möglichkeit zu einem Auslandssemester während des Masterstudiums.

Perspektiven und Berufsfelder

Der Masterstudiengang Taxation, Accounting and Finance bietet den Studierenden eine Ausbildung, die gezielt auf Berufsfelder mit starkem Bezug zu betrieblicher Steuerlehre, Rechnungswesen und Finanzierung ausgerichtet ist. Ihre im Studium entwickelte wirtschaftswissenschaftliche Handlungskompetenz befähigt Sie, theoretische und praktische Probleme methodisch aufzubereiten und ganzheitliche Lösungsvorschläge zu formulieren.

Beispielstudienpläne für ausgewählte Berufsbilder

Hier finden Sie einige exemplarisch ausgewählte Berufsbilder, die als Orientierung bei der Modulauswahl dienen können. Beachten Sie bitte, dass die Angaben lediglich als Orientierung dienen sollen und die Liste nicht abschließend ist.

Explizit forschungsorientierte Lehrangebote richten sich an Studierende, die nach erfolgreichem Masterabschluss ein Promotionsstudium planen.

Studienverlaufsplan

Die 11 Professuren unseres TAF-Departments bieten Ihnen ein vielschichtiges Modulangebot. Damit können Sie die Studieninhalte Ihres 4-semestrigen Masterstudiums weitgehend auf Ihre Interessen und Ihr Berufsziel ausrichten.

Wir vermitteln Ihnen methodische und fachliche Kenntnisse aus allen Teilbereichen der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, der Unternehmensrechnung und der Finanzwirtschaft im Rahmen von mindestens 50 ECTS. Wissen aus den Bereichen Steuerrecht, handelsrechtliche und internationale Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensrecht sowie Bankenregulierung befähigt Sie im Beruf, jedes Entscheidungsproblem vor dem Hintergrund der jeweils relevanten institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu analysieren und ökonomische fundierte Lösungen auszuarbeiten. Wie abhängig die einzelnen Teilbereiche voneinander sind, vermitteln wir Ihnen besonders in den Kooperationsmodulen (20 ECTS). Dort bearbeiten Sie unter Anleitung mehrerer Professuren fachübergreifend jeweils ein komplexes Themengebiet.

Ihr fachliches Profil stärken Sie durch Wahlmodule im Umfang von 20 ECTS aus den Bereichen BWL, VWL, Wirtschaftsrecht oder Wirtschaftsinformatik. Die Methodenmodule umfassen quantitative und qualitative wissenschaftliche Arbeitsmethoden aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, ebenso wie weiterführende mathematische Methoden. Komplexe Entscheidungsprobleme im TAF-Bereich erfordern typischerweise die Analyse und Auswertung großer Mengen interner (Finanz-) Daten und ihre Verknüpfung mit externen Daten. Wir versetzen Sie deshalb in die Lage, Entscheidungsprobleme zu strukturieren, Abhängigkeiten zu analysieren, notwendige Daten zu beschaffen und angemessene Entscheidungsansätze anzuwenden und durchzusetzen.

In all Ihren Modulen lernen, wie Sie komplexe Probleme und Ihre Lösungsvorschläge auf das Wesentliche reduzieren, sie an Entscheidungsgremien oder Kunden kommunizieren und den Entscheidungsprozess moderieren. Diese Sozial- und Schlüsselkompetenzen sind besonders in den Beratungsberufen der Wirtschaftsprüfungen, Steuerberatungen und Transaction Services gefragt.

Das Studium schließt mit der Masterarbeit ab, in der Sie Ihre erworbenen Kenntnisse auf eine anspruchsvolle Fragestellung anwenden. Diese wissenschaftliche Arbeit muss einen klaren Fokus auf das Themenfeld Taxation, Accounting und Finance aufweisen, so dass die Betreuung in der Regel durch Professuren des Departments Taxation, Accounting and Finance erfolgt.

 

Zugangsvoraussetzungen

 Die Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang Taxation, Accounting and Finance (M. Sc.) ist

  • ein erfolgreicher Abschluss des Bachelorstudiengangs Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paderborn oder
  • ein erfolgreicher Abschluss eines gleichwertigen oder vergleichbaren forschungsorientierten Studiengangs der Wirtschaftswissenschaften oder eines einschlägigen Studiengangs.

 Dieses Studium muss entweder

  • mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 bzw. der äquivalenten ausländischen Abschlussnote erfolgt sein, oder
  • Sie gehören zu den zu den Besten 35 % aller Prüfungsabsolventen, die die Prüfung abgeschlossen haben. Dabei sind entweder alle entsprechenden Prüfungen
    des Abschlusssemesters sowie des vorhergehenden Semesters oder alle entsprechenden Prüfungen der beiden vorhergehenden Semester zugrunde zu legen.

Der Studienabschlussmuss zudem mindestens Studienanteile in den folgenden Bereichen und Umfängen beinhalten:

M. Sc. Taxation, Accounting and Finance Mind. ECTS-Punkte
Taxation (= betriebliche Steuerlehre), Accounting
(= Rechnungswesen) und Finance (= Finanzwirtschaft)
50 ECTS
Quantitative Methoden (keine Wirtschaftsinformatik) 10 ECTS
Bachelorarbeit 8 ECTS

Die ECTS der Bachelorarbeit werden auch im Bereich Taxation, Accounting und Finance berücksichtigt, sofern die Bachelorarbeit aus diesem Bereich stammt. Die ETCS der Bachelorarbeit werden nicht im Bereich Quantitative Methoden berücksichtigt.

Die Feststellung über die Voraussetzungen trifft der Prüfungsausschuss. Fehlen Leistungspunkte im Umfang von bis zu 30 ECTS, kann der Prüfungsausschuss im Benehmen mit der Kandidatin bzw. dem Kandidaten festlegen, welche zusätzlichen Leistungen als weitere Voraussetzung für die Einschreibung erbracht werden müssen.

Bewerbung und Einschreibung

An der Universität Paderborn werden die Einschreibungen zentral über das Studierendensekretariat organisiert. Für Studienbewerber aus Deutschland bzw. aus dem EU-Ausland erfolgt die Bewerbung um einen Studienplatz online über das Bewerbungsportal PAUL. Die erforderlichen Unterlagen zur Einschreibung finden Sie unter http://www.uni-paderborn.de/zv/3-3/immatrikulation

Studienbewerber aus Drittländer wenden sich bitte an das International Office.

Eine Übersicht über zulassungsfreie und zulassungsbegrenzte Studiengänge, sowie über die Anmeldefristen finden Sie hier.

Studiengangsverantwortlicher

Prof. Dr. Michael Ebert

Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Michael Ebert
Telefon:
+49 5251 60-2914
Büro:
Q5.319

Sprechzeiten:

Montag von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Fachstudienberatung

Carolin Bußmann

Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Carolin  Bußmann
Telefon:
+49 5251 60-2916
Büro:
Q5.316

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

weitere Ansprechpartner

Bewerbungen: Online über das PAUL-System (paul.uni-paderborn.de)

Vorab-Prüfung Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen (inhaltlich und formal): Studienbüro: studium(at)wiwi.upb(dot)de

allgemeine formelle Fragen zum TAF-Master: Studierendensekretariat, Herr Hans-Jürgen Fischer: (Fischer-H(at)zv.uni-paderborn(dot)de)

Fragen von ausländischen Studierenden: International Office: aaainfo(at)zv.uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft