Prof. Dr. Peter F. E. Sloane

Kontakt
Prof. Dr. Peter F. E. Sloane

Profilbereich Transformation und Bildung

Emeritus

Büro:
Q1.303
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Wirtschafts- und Sozialpädagogik

Fachgruppeninhaber - Alumnus

Forschungsschwerpunkte:

  • Modellversuchsforschung
  • Institutionentheorie
  • Betriebliche Bildung
  • Lehrerbildung für berufsbildende Schulen
  • Sloane, P. F. E. 2010. Prozessbezogene Bildungsgangarbeit in der kaufmännischen Bildung - ein Designprojekt zur Sequenzierung. J. Seifried, E. Wuttke, R. Nickolaus, Reinhold and P. F. E. Sloane, eds. Lehr-Lern-Forschung in der kaufmännsichen Berufsbildung - Ergebnisse und Gestaltungsaufgaben. 23. Beiheft der Zeitschrift für Berufs-und Wirtschaftspädagogik (pp. 27-48), Steiner Verlag, Stuttgart.
  • Sloane, P. F. E. 2007. Berufsbildungsforschung im Kontext von Modellversuchen und ihre Orientierungsleistung für die Praxis - Versuch einer Bilanzierung und Perspektiven. R. Nickolaus, A. Zöller, eds. Perspektiven der Berufsbildungsforschung -Orientierungsleistungen der Forschung für die Praxis, (pp. 11-60), Bertelsmann, Bielefeld.

Alle Publikationen

2016

Ruf auf den Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Osnabrück (abgelehnt)

2014-2016Appointed Professor an der Universität Leeds
seit 2011Research Fellow am Department of Education der Universität Oxford
2007/2011Gastprofessur in Oxford
2008Ruf auf den Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpädagogik an der Universität zu Köln (abgelehnt)
seit 2000Professor für Wirtschaftspädagogik an der Universität Paderborn
1996-2000Vorstand des Instituts für Wirtschafts- und Sozialpädagogik und Professor für Wirtschafts- und Sozialpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1992-1996Professor für Wirtschaftspädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1983-1992u. a. Lehrer an einer Fachschule, Mitarbeiter in zahlreichen nationalen und internationalen Entwicklungs- und Forschungsprojekten, Tätigkeit als Trainer und Berater
1992Habilitation an der Universität zu Köln
1985-1990Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpädagogik der Universität zu Köln (Leiter: Prof. Dr. Martin Twardy)
1983-1985Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Berufsbildung im Handwerk an der Universität zu Köln
1983Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität zu Köln
1981-1983Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Zentralverband des Deutschen Handwerks
02/1980Diplomprüfung (Dipl.-Hdl.)
08/1975Abitur
Sie interessieren sich für :