Lehrangebot

Unsere Lehrveranstaltungen zielen darauf ab, Studierenden die Konzepte der nachhaltigen Digitalisierung zu vermitteln. Die Ausrichtung der Lehrveranstaltungen sind an unseren Forschungsschwerpunkten orientiert: digitale Resilienz, Informationssicherheit und Compliance sowie "Dark and Bright Sides of Information Systems". Dementsprechend umfasst unsere Lehre die Schnittstellen von Nachhaltigkeit, IT-Sicherheit und strategischen IT-Management.

Abschlussarbeiten

Startzeit Jederzeit
Sprache Englisch präferriert
Dauer Bachelorarbeit (12 Wochen), Masterarbeit (24 Wochen)
Bewerbung Bitte sende Sie eine Bewerbung (kurzes Anschreiben zur Motivation und aktueller Notenauszug) an den entsprechenden Betreuer.
Themenfindung Sie können aus ausgeschriebenen Themen wählen oder einen eigenen Vorschlag innerhalb der Forschungsbereiche der Mitarbeitenden bzw. des Lehrstuhls machen.
Kontakt bei Fragen Jana Driller

 

Hinweis: Einige Themen bieten wir in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe Informationssicherheit und Compliance an der Universität Göttingen an. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte den entsprechenden Betreuer und setzen Jana Driller in CC.

Ausgeschriebene Themen:

In Kürze werden hier Bachelorarbeitsthemen ausgeschrieben (flexible Startzeit). Bei Interesse können Sie sich dann an den Betreuenden wenden.

 

Themengebiete für eigenen Vorschlag:

Themengebiet Methodiken Ansprechperson
Einsatz von AI für mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen Experimente, Scenario-basierte Umfragen, Interviews, Litertaur review Jana Driller
(AI-based) Nudging für Nachaltigkeit Design Science, Quantitative Methoden Jana Driller
Technostress im Kontext von Healthcare Experimente, Scenario-basierte Umfragen, Interviews, Literature review Gilbert Hövel
Nudging und Compliance Experimente, Scenario-basierte Umfragen, Interviews, Literature review Gilbert Hövel

Ausgeschriebene Themen:

"Do you ever come out of the basement?“ Qualitative Analysis of the Role of User-Involvement in the Development of Health Information Systems
The diffusion of health information systems such as Electronic Health Records is rapidly increasing in both inpatient settings (hospitals) and outpatient settings (e.g., medical practices or pharmacies). However, users complain that these systems poorly integrate processes, are difficult to use, and do not align with the user's perspective. The cause of the lack of acceptance of health information systems is that the actual context of use receives insufficient consideration in the development process. Against this background, the goal of this thesis is to capture the status-quo of the development process in regard to user involvement. To achieve this, expert interviews will be conducted with different roles (developers, project managers, product owners) within the development process of health information systems.

 

Themengebiete für eigenen Vorschlag:

Themengebiet Methodiken Ansprechperson
Einsatz von AI für mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen Experimente, Scenario-basierte Umfragen, Interviews, Litertaur review Jana Driller
(AI-based) Nudging für Nachaltigkeit Design Science, Quantitative Methoden Jana Driller
Technostress im Kontext von Healthcare Experimente, Scenario-basierte Umfragen, Interviews, Literature review Gilbert Hövel
Nudging und Compliance Experimente, Scenario-basierte Umfragen, Interviews, Literature review Gilbert Hövel

 

business-card image

Jana Driller

Wirtschaftsinformatik, insb. Nachhaltigkeit

E-Mail schreiben