Informieren & Steuern: Controlling ist das Nervensystem der Unternehmensführung

Das Controlling ist eine Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre, die ihre Wurzeln sowohl in der internen Unternehmensrechnung als auch in der Unternehmensführung hat. Es beschäftigt sich mit Planungs-, Steuerungs- und Kontrollsystemen, die zur Sicherstellung einer rationalen Unternehmensführung beitragen. Wir beschäftigen uns vor diesem Hintergrund unter anderem mit Anreizen zur freiwilligen Offenlegung privater Informationen, anreizkompatiblen Vergütungsverträgen oder dem Einfluss von Regulierung auf Berichts- und Kontrollhandlungen. Dabei greifen wir vor allem auf die Modellierung von Informationsspielen, von Prinzipal- Agenten-Beziehungen und von individuellen
ökonomischen Entscheidungen zurück.

Aktuelles

03.04.2023

Stellenausschreibung Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Mehr erfahren
19.04.2022

Forschungssemester Professor Ebert

Mehr erfahren
09.12.2021

Stellenausschreibung Tutor:innen und Coaches (w/m/d)

Mehr erfahren
Weitere Neuigkeiten

Unsere Forschung

Unsere Forschungsschwerpunkte liegen auf der modelltheoretischen Analyse des Berichtswesens als Informations- und Steuerungsinstrument. Dabei untersuchen wir zum Beispiel, wie die freiwillige Offenlegung von Unternehmensinformationen vom Kontext der Offenlegungsentscheidung abhängt.

Accounting for Transparency (TRR 266)

Wir sind Teil des überregionalen Sonderforschungsbereichs, der mit mehr als 100 engagierten Forschenden untersucht, wie Rechnungswesen und Besteuerung die Transparenz von Unternehmen beeinflussen und wie sich Regulierungen und Unternehmenstransparenz auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirken.

Center for Tax and Accounting Research (CETAR)

Als Mitglied des CETAR treiben wir zusammen mit einer internationalen Gruppe von Forschenden theoretische und empirische Projekte im Bereich der quantitativen Steuer- und Rechnungslegungsforschung voran.

Publikationen

Unsere Forschungsergebnisse werden in zahlreichen Publikationen veröffentlicht.

Unsere Lehre

Wir bieten eine wissenschaftlich orientierte Lehre an, die den Bedarf an Controlling und seinen Nutzen stringent aus ökonomischen Theorien ableitet. In unseren Veranstaltungen geben wir den Studierenden alle notwendigen Werkzeuge und Konzepte an die Hand, um Controlling als komplexes Phänomen der Unternehmensführung zu verstehen und zu meistern.

Wir nehmen am zentralen Vergabeverfahren für Abschlussarbeiten teil. Das Verfahren verteilt die Studierenden, die eine Abschlussarbeit schreiben möchten, gerecht auf die Professuren. Alle Informationen zum zentralen Vergabeverfahren.

Einen kurzen Leitfaden für Abschlussarbeiten an der Professur für BWL, insb. Controlling finden Sie hier.

„Ein Modell ist nichts anderes als der Versuch, eine Hypothese so logisch und gut strukturiert wie möglich aufzustellen.”

Prof. Dr. Michael Ebert,
Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling

Team

Prof. Dr. Michael Ebert

Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Mehr zur Person

Andrea Bartholome

Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Mehr zur Person

David Hiss

Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Mehr zur Person

Kontakt

Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling

Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Wegbeschreibung