Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Notenkompensation MSc. International Economics and Management

Studierende mit einer Abschlussnote im Bachelorstudium von >2,5 bis 3,0 benötigen für den Zugang zum Master International Economics and Management eine Notenkompensation.

Je nach Note sind für die Kompensation 45 bzw. 50 ECTS in den Bereichen Quantitative Methoden/Economics notwendig. Dieser Bereich umfasst alle Module mit den Modulnummern W14__ , W24__ und W34__ sowie Mathematik I, Mathematik 2 und einige wenige weitere Module. Alternativ kann eine Abschlussarbeit mit Themenschwerpunkt Quantitative Methoden/Economics genutzt werden. Eine Übersicht des Verfahrens zeigt folgendes Dokument.

Zur Beantragung einer Notenkompensation wird ein Leistungsnachweis - oder sofern vorhanden - eine Vorlage des Transcript of Records zur Kopie (bei der Kompensation über Kurse aus den Bereichen Economics oder Quantitative Methoden) oder ein Nachweis über die bestandene Abschlussarbeit (bei der Kompensation über eine Abschlussarbeit aus den Bereichen Economics oder Quantitative Methoden) benötigt. Auf den erforderlichen Unterlagen müssen die absolvierten ECTS der Module bzw. der Betreuer der Bachelorarbeit ersichtlich sein. Zudem sind Matrikelnummer, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum zu vermerken. Die Dokumente können im Sekretariat von Prof. Jungblut (Q4.334) abgegeben oder im Postfach (Q0) eingeworfen werden (bitte keine Originalzeugnisse einreichen). Die Bestätigung der Notenkompensation wird im Anschluss an das Studierendensekretariat (Herrn Fischer) gesendet.

Anfragen oder Anträge zur Notenkompensation können über das nachfolgende Kontaktformular an den Studiengangsbeauftragten, Prof. Dr. Jungblut, gerichtet werden.

Die Universität der Informationsgesellschaft