Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

designed by freepik.com

Frequently Asked Questions (FAQ)

Wie kann ich mich bewerben und wer ist für organisatorische Fragen zuständig?

Ihr Ansprechpartner für organisatorische Fragen ist das ServiceCenter. Hier erhalten Sie auch Ihre Einschreibungsunterlagen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich grundsätzliche Fragen bzgl. der Zulassungsvoraussetzungen habe?

Hier ist Ihr Ansprechpartner für den ersten Kontakt in erster Linie ausschließlich das Studienbüro der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Sie können sich bzgl. Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen vor Ihrer Bewerbung ebenfalls an das Studienbüro wenden.

Die Studiengangverantwortlichen, die Fachstudienberatung, das Studierendensekretariat und das Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) ist erst in zweiter Linie Ihr Ansprechpartner. In der Regel ist die Kontaktaufnahme über das Studienbüro der Fakultät Wirtschaftswissenschaften die beste und schnellste Möglichkeit Ihre Fragen zu klären.

Wer ist für die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen zuständig?

Ihr Ansprechpartner für die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen ist das Studierendensekretariat (Dezernat 3.3 – Frau Reinhild Dröge). Informationen finden Sie unter "Ansprechpartner".

Ist ein Teilzeitstudium möglich?

Ja, ein Teilzeitstudium ist möglich. Es existiert keine maximal festgesetzte Studiendauer.

Ich habe International Business Studies oder Wirtschaftsinformatik in Paderborn studiert. Kann ich mich trotzdem für den Studiengang Master of Education Wirtschaftspädagogik - Lehramt an Berufskollegs bewerben?

Ja, der Studiengang Master of Education Wirtschaftspädagogik - Lehramt an Berufskollegs ist für diese Bachelorstudiengänge konsekutiv. Für den Bachelor-Studiengang International Business Studies sind im Rahmen der Modulwahl frühzeitige Modulplanungen aufzunehmen. Hier berät das Studienbüro zur richtigen Modulwahl.

Ich studiere B. Sc. Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paderborn. Einige Module im Bereich der Bildungswissenschaften / Berufspädagogik werden nun nicht mehr angeboten. Wie erhalte ich nun die geforderten 18 Leistungspunkte?

Prüfen Sie bitte genau unser Modulangebot (hier mit den Modulkennzeichnungen W25xx). I. d. R. haben Sie die Möglichkeit weggefallene Module (bspw. W2514) durch andere angebotene Module (bspw. W2513) zu kompensieren. Mögliche Module, die Sie im bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Bereich aus dem Modulangebot der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wählen können, finden Sie an dieser Stelle als pdf-Dokument bereitgestellt.

Ich erfülle nicht alle der genannten inhaltlichen Voraussetzungen, kann ich mich trotzdem für den Studiengang Master of Education Wirtschaftspädagogik - Lehramt an Berufskollegs bewerben?

Ja! Die Fakultät wird nach Ihrer Bewerbung die Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses überprüfen. Hier ist Ihr Ansprechpartner das Studienbüro der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Sie können sich bzgl. Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen vor Ihrer Bewerbung ebenfalls an das Studienbüro wenden.

Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie maximal 30 ECTS im Masterstudiengang nachholen können. Fehlen mehr als 30 ECTS müssen Sie sich in einen Bachelorstudiengang einschreiben.

Besteht die Möglichkeit fehlende ECTS-Punkte nachzuholen, um die inhaltlichen Voraussetzungen nachträglich zu erfüllen?

Ja! Wird die Gleichwertigkeit nicht festgestellt, können Sie sich für den Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften einschreiben und die fehlenden Module nach Absprache mit der Fakultät nachholen. Bestimmte Module können jedoch auch während des Masterstudiums nachgeholt werden. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an das Studienbüro der Fakultät Wirtschaftswissenschaften.

Wie kann ich das Orientierungspraktikum/ das Berufsfeldpraktikum nachträglich absolvieren und werden mir dafür ECTS angerechnet?

Im Bereich Bildungswissenschaften/ Berufspädagogik sind Leistungspunkte nachzuweisen bzw. ggf. nachträglich unter Auflagen zu erbringen. Insbesondere sind ein Orientierungspraktikum und ein Berufsfeldpraktikum im Sinne des LABG 2009 zu absolvieren bzw. nachzuweisen. Sofern das Orientierungspraktikum/ Berufsfeldpraktikum nicht im Rahmen eines Moduls absolviert werden, werden die Praktika für die Erbringung der Auflagen jeweils mit einem Workload im Umfang von 3 Leistungspunkten eingerechnet.

Besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen der Bewerbung für o.g. Studiengang Module aus der Assessmentphase als kleine berufliche Fachrichtung anrechnen zu lassen?

Nein, dies ist nicht möglich. Lediglich Module der Profilierungsphase können im Bereich der kleinen beruflichen Fachrichtung angerechnet werden.

Ich habe nach meiner Einschreibung in den Studiengang alle Einschreibungsauflagen erfüllt. Wie kann ich mir dies bestätigen lassen?

Für die Feststellung der Erbringung der Einschreibungsauflagen wenden Sie sich bitte an Frau Ingrid Jux vom Zentralen Prüfungssekretariat. Hier erhalten Sie eine Auskunft bzw. eine Bestätigung, ob Sie alle Einschreibungsauflagen erfüllt haben.

Ist es möglich Module aus anderen Masterstudiengängen im Rahmen des Master of Education Wirtschaftspädagogik - Lehramt an Berufskollegs anerkennen zu lassen?

Ja, eine Anrechnung früherer Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen eines anderen Masterstudienganges kann über das PLAZ und das jeweilige Formular erfolgen.

Kann ich als weiteres Nebenfach (drittes Fach) Sport, Deutsch, Englisch, etc. zusätzlich wählen?

Nein, dies ist nicht möglich. Die große und kleine berufliche Fachrichtung stellen das Haupt- bzw. Nebenfach dar. Die Wahl eines dritten Faches nicht möglich.

Kann ich als zweites Fach Sport, Deutsch, Englisch, etc. wählen?

Sofern Sie Wirtschaftswissenschaften als ein Fach sowie ein zweites allgemeinbildendes Fach (für das Lehramt BK) wählen möchten, wird erstmalig zum Wintersemester 2014/15 an der Universität Paderborn der "Master of Education – Lehramt Berufskolleg mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften" angeboten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung dieses Studienganges (Tina Emmler M. Sc.).

Kann ich auch an Berufsschulen außerhalb von Nordrhein-Westfalen unterrichten?

Grundsätzlich ja, die Bezeichnung Lehramt Berufskolleg schließt nicht das Unterrichten an Berufsschulen außerhalb von Nordrhein-Westfalen aus. Es besteht von Seiten der KMK und der Länder das Bestreben die Studienabschlüsse auch Länderübergreifend anzuerkennen. Von Seiten der Universität Paderborn kann hierfür jedoch keine Garantie übernommen werden.

Ich habe nur eine Fremdsprache vorzuweisen. Kann ich die geforderte zweite Fremdsprache während des Masterstudiums nachholen?

Ja, Sie können die geforderte zweite Fremdsprache während des Masterstudiums und bis zur Anmeldung Ihrer Masterarbeit nachholen.

Unterschied M. Ed. Lehramt BK und M. Ed. Wirtschaftspädagogik Lehramt BK

Die Unterschiede liegen in der Schwerpunktsetzung des Studienaufbaus.

Im Lehramtsstudium (Master of Education – Lehramt Berufskolleg mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften) belegen Sie ein zweites allgemeinbildendes Fach (z.B. Englisch, Deutsch, Sport, usw.) sowie einen allgemeinpädagogischen Teil. Dieses Studium ist von Anfang an (bereits im Bachelor of Education) auf das Lehramt festgelegt, nimmt aber wirtschaftswissenschaftliche Schwerpunkte auf. Weitere Informationen finden Sie auf den o.g. Internetseiten oder bei der Fachstudienberatung dieses Studienganges (Tina Emmler M. Sc.).

Beim Studium der Wirtschaftspädagogik starten Sie von einer anderen Ausgangsbasis, indem Sie zunächst den Bachelor z.B. in Wirtschaft oder IBS, ggf. mit ersten wirtschaftspädagogischen Inhalten, absolvieren. Mit dem Master of Education Wirtschaftspädagogik – Lehramt an Berufskollegs belegen Sie anschließend in der großen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftspädagogik und den kleinen beruflichen Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik oder Sektorales Management oder Produktion, Logistik und Absatz oder Finanz- und Rechnungswesen. Es ist grundsätzlich ein Studium, welches sich inhaltlich auf die Wirtschaftswissenschaft und die entsprechende Fachdidaktik konzentriert.

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft