Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Prüfungsordnung

Nachstehend erhalten Sie Zugriff auf die Prüfungsordnungen, in denen Sie alle prüfungsrelevanten Informationen Ihres Studiengangs finden. Die Prüfungsordnungen gelten für Studierende, die seit dem Wintersemester 12/13 in die Bachelor- und  Masterstudiengänge eingeschrieben sind.  

DokumentDateien
Prüfungsordnung für BachelorstudiengängeBachelorprüfungsordnung (2012-09-27)
1.Änderungssatzung (2013-10-28)
2. Änderungssatzung (2015-05-29)
Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Sportökonomie (2017-06-16)
Prüfungsordnung für MasterstudiengängeMasterprüfungsordnung (2012-09-27)
1. Änderungssatzung (2013-08-13)
2. Änderungssatzung (2013-10-28)
Zugangsordnung Master IEM (2013-10-28)
3. Änderungssatzung (2015-05-29)
ModulauswahlordnungModulauswahlordnung
Änderungssatzung
Antrag zum Wechsel der PrüfungsordnungWechsel der Prüfungsordnung
(Abgabe im Prüfungssekretariat)
alte Prüfungsordnungen
(für Einschreibungen ab WS 05/06)
für die Bachelorstudiengänge (als .zip-Ordner)
für die Masterstudiengänge (als .zip-Ordner)

Studienpläne für das Studienjahr 2016/17

Die Studienpläne sind Teil der Prüfungsordnung. Sie beschreiben die zu belegende Struktur eines jeweiligen Studiengangs mit dessen Pflichtmodulen und Wahlmöglichkeiten. Die angebotenen Module finden Sie in unseren Modulkatalogen.

Studienpläne

In unserem Archiv erhalten Sie Prüfungsordnungen und Studienpläne aus den vergangenen Jahren. Ebenso bieten Ihnen die Digitalen Sammlungen der Universitätsbibliothek Paderborn Zugang zu alten Prüfungsordnungen.

Die Universität der Informationsgesellschaft