Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Master of Science Wirtschaftsinformatik

Im viersemestrigen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) werden Fach- und Führungskräfte für die Gestaltung Sozio-Technischer Informationssysteme im Digitalen Wandel ausgebildet. Die Ausbildung berücksichtigt zentrale Erfolgsfaktoren für hervorragende Karrierechancen der Absolventen in Unternehmen, Forschungseinrichtungen und gesellschaftlichen Bereichen, indem sie Fachwissen und Methodenkompetenz vermittelt, dabei Schwerpunkte in der gestaltungsorientierten Wirtschaftsinformatik und in der Informatik setzt sowie eine internationale Ausrichtung und Praxisorientierung aufweist. Damit ergänzt und vertieft der Studiengang Wissen und Fähigkeiten, die in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt ausgestatteten Bachelor-Studium erworben wurden. Unsere Absolventinnen und Absolventen werden so besonders gut dazu befähigt, die neuesten Informationstechnologien zur Realisierung strategischer Wettbewerbsvorteile in Unternehmen erfolgreich einzusetzen. Die Universität Paderborn ist einer der führenden Forschungs- und Studienstandorte der Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum. Das Paderborner Department Wirtschaftsinformatik bietet mit seinen fünf Lehrstühlen für Wirtschaftsinformatik-Institute ein breites Lehrangebot in den folgenden Bereichen: Betriebliche Informationssysteme (Prof. Dr. Daniel Beverungen), Digitale Märkte (Prof. Dr. Dennis Kundisch), Data Analytics (Prof. Dr. Oliver Müller), Operations Research (Prof. Dr. Guido Schryen) und Social Computing (Prof. Dr. Matthias Trier).  Darüber hinaus bieten die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit mehr als 30 weiteren Professuren und Lehrstühlen sowie das Institut für Informatik mit mehr als 20 Professuren und Lehrstühlen ein umfangreiches Lehrangebot.

Das Besondere am Paderborner Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik:

  1. Regelmäßige Top-Platzierungen im CHE-Ranking
  2. Vielfältige Vertiefungsmöglichkeiten in fünf zukunftsträchtigen Bereichen der Wirtschaftsinformatik
  3. Interdisziplinäre Ausbildung durch Kombination von wirtschaftsinformatischen, wirtschaftswissenschaftlichen und informatischen Studieninhalten
  4. Einbettung des Studiengangs in die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sowie in die Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, sodass ein sehr umfangreiches Wahlangebot in vielen Fächern zur Verfügung steht. So können Sie Ihr Studienprogramm individuell auf Ihre Interessen abstimmen und lernen alle Inhalte bei Fachexperten.
  5. Hoher Praxisbezug durch Praxisvorträge, Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen, Fallstudien in Kooperation mit Unternehmen
  6. Moderne IT-Labs (u.a. ERP-Labor, SODA-Lab)
  7. Hohe internationale Ausrichtung durch englischsprachige Dozenten und Studienangebote sowie Möglichkeit eines Auslandssemesters (an über 90 internationalen Partneruniversitäten)
  8. Professoraler Mentor für jeden Studierenden
  9. Exkursionen für exzellente Studierende zu attraktiven Unternehmen
  10. Paderborn ist eine Campus-Universität mit kurzen Wegen, effizienten Verwaltungsprozessen und einem sehr guten Betreuungsverhältnis Detaillierte, weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für das Studium Wirtschaftsinformatik in Paderborn entscheiden! Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen – wir sind für Sie da.

Ihr Studiengangverantwortlicher

Prof. Dr. Guido Schryen

Studienverlaufsplan

Es sind im Studiengang Wirtschaftsinformatik insgesamt 120 Leistungspunkte in Modulen zu erbringen, die sich wie folgt zusammen:

  • 36 Leistungspunkte Informatik
  • 35 Leistungspunkte Wirtschaftsinformatik
  • 20 Leistungspunkte Wirtschaftswissenschaften
  • 29 Leistungspunkte Abschlussmodul mit Masterarbeit

Der nachfolgende Studienverlaufsplan ist zunächst ein Vorschlag zum Ablauf des Masterstudiums. Abweichend von der dargestellten zeitlichen Abfolge der Module ist auch eine andere zeitliche Struktur innerhalb des 4-semestrigen Studiums denkbar. Diese hängt letztlich von Ihren individuell zusammengestellten inhaltlichen Schwerpunktsetzungen ab.

Umfassende Informationen bietet die Prüfungsordnung, welche alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen beinhaltet.

Spezifische Informationen zu den Informatikanteilen im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik finden Sie auf den Seiten vom Institut für Informatik.

Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (M. Sc.) sind die folgenden:

  • Der Studienabschluss muss ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss der Wirtschaftswissenschaften ( z.B. B.Sc. Wirtschaftsinformatik, B.Sc. Wirtschaftswissenschaften, B.Sc. Betriebwirtschaftslehre ) [oder ein Studienabschluss mit einem Schwerpunkt in den Wirtschaftswissenschaften (ab WS 19/20)] mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern der Universität Paderborn oder einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie sein.
  • Der Studienabschluss muss mindestens Studienanteile in den folgenden Bereichen und Umfängen beinhalten:
    • Wirtschaftsinformatik: 30 LP
    • Informatik: 30 LP
    • Wirtschaftswissenschaften: 30 LP
    • Bachelorarbeit: 10 LP

Die ECTS der Bachelorarbeit werden nicht bei den anderen Studienanteilen berücksichtigt.

Fehlen Leistungspunkte im Umfang von bis zu 30 ECTS, so kann der Prüfungsausschuss im Benehmen mit der Kandidatin bzw. dem Kandidaten festlegen, welche zusätzlichen Leistungen   als weitere Voraussetzung für die Einschreibung erbracht werden müssen.

  • Der Studienabschluss muss
    • mit einer Gesamtnote von mindestens 2,7 bzw. der äquivalenten ausländischen Abschlussnote erfolgt sein, oder
    • die Bewerberin oder der Bewerber muss zu den ersten 35 von Hundert aller Prüfungsabsolventen, die die Prüfung abgeschlossen haben, gehören. Dabei sind entweder alle entsprechenden Prüfungen des Abschlusssemesters sowie des vorhergehenden Semesters oder alle entsprechenden Prüfungen der beiden vorhergehenden Semester zugrunde zu legen.
  • Studienbewerber(innen), die ihre Zugangsvoraussetzungen nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben hat, müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.

Bei Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen wenden Sie sich bitte an das
Studienbüro Wirtschaftswissenschaften.

Bewerbung und Einschreibung

Für Studienbewerber aus Deutschland bzw. aus dem EU-Ausland erfolgt die Bewerbung um einen Studienplatz über das Online-Bewerbungsportal. Dazu müssen Sie sich einen Bewerberkonto anlegen. Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie hier. Bitte beachten Sie insbesondere die Bewerbungsfristen.

Studienbewerber aus Drittländer finden Informationen hier. Bitte wenden sich in jedem Fall an das International Office.

Die Einschreibungen werden zentral über das Studierendensekretariat organisiert. Bitte beachten Sie insbesondere die Einschreibefristen.

Studiengangsverantwortlicher

Prof. Dr. Guido Schryen

Wirtschaftsinformatik, insb. Operations Research

Guido Schryen
Telefon:
+49 5251 60-3115
Fax:
+49 5251 60-3542
Büro:
Q2.463

Sprechzeiten:

Consultation by appointment only! Please contact Mrs. Carina Uhde (carina.uhde@upb.de).

 

Die Universität der Informationsgesellschaft