Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Hinweise zum Studium im B. Ed. Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften

Auf der Webseite des B. Ed. Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften finden Sie allgemeine Informationen zu unserem Studiengang, z. B. zu den Themen: Studieninhalte und Studienverlaufsplan, Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsinformationen, Berufsperspektiven und Studienstart.

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zur Studienorganisation sowie weiterführendes Informationsmaterial.

Für Fragen stehen wir Ihnen von der Fachstudienberatung zur Seite.

Generell sollten Sie bei bürokratischen Tätigkeiten mit einer Bearbeitungszeit von drei bis vier Wochen rechnen. Bitte planen Sie diese Zeit bei allen Beantragungen von Beginn an mit ein, um etwaige negative Auswirkungen für Sie zu vermeiden.

Modulkonzepte und Studienverlaufspläne (abhängig vom Studienbeginn)

Modulkonzept (Einschreibung bis WiSe 2016/2017)

Die Studiengänge an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind modular aufgebaut. Innerhalb des Lehramtsstudiengangs für das Lehramt an Berufskollegs sind im Bachelor of Education sind für die berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft folgende Module im Umfang von 72 LP zu absolvieren:

Im Bereich der Fachwissenschaft Wirtschaftswissenschaften:

  • W1111 Grundzüge der BWL A (9 LP)
  • W1211 Grundzüge der BWL B (9 LP)
  • W1411 Grundzüge der VWL (9 LP) UND 
    W2535 Wirtschaftspädagogische Theorien (2 LP)
  • E1711 Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I (5 LP)
  • E1712 Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler II (5 LP)
  • W1471 Grundzüge der Statistik I (5 LP)
  • W1472 Grundzüge der Statistik II (5 LP)
  • Modul Grundlagen betrieblicher Bildungsarbeit (5 LP)
    (Statt dieses Moduls kann auch eines der folgenden zwei Module gewählt werden; jedoch stellen sie keinen regelmäßigen Bestandteil unseres Modulangebots dar:
    • Neue Methoden betrieblicher Aus- und Weiterbildung
    • Kommunikation und Führung)
  • W2513 Kommunikation und Führung ODER
    W2514 Neue Methoden betrieblicher Aus- und Weiterbildung ODER
    W2531 Grundlagen betrieblicher Bildungsarbeit
  • Wahlmodul BWL (10 LP): In der Regel sind die meisten Bachelor-Module aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften wählbar - sollte das von Ihnen gewünschte Modul nicht im PAUL wählbar sein, wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.

Im Bereich der Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften:

  • W2532 Fachdidaktik A: Curriculum und Bildungsgangarbeit (5 LP)
  • W2534 Fachdidaktik B: Methoden des Lehrens und Lernens (3 LP)

Sowie ggf. Bachelorarbeit (12 LP)

Gemäß §43 der Prüfungsordnung v. 28.09.2011 „Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft“ gilt:

  • Wahlmöglichkeit, in welchem Fach / beruflicher Fachrichtung die Bachelorarbeit verfasst wird
  • Wird die Bachelorarbeit innerhalb der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft geschrieben, besteht die Auswahlmöglichkeit, sie entweder in einem Bereich der Fachwissenschaft oder in der Fachdidaktik zu verfassen
  • Umfang: 30-40 Seiten

Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen zum Verfassen der Bachelorarbeit sowie zur Anmeldung: Wenn Sie an einer Bachelorarbeit bei uns interessiert sind, sollten Sie unbedingt die Hinweise zur Anmeldung über das PAUL-System sowie Fristen und Abläufe beim zentralen Vergabesystem von Abschlussarbeiten an der Fakultät Wirtschaftswissenschaft beachten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.

Wichtige Informationen zu den einzelnen Modulen sind ausführlich im Modulhandbuch aufgeführt. Sie finden dort unter anderem Hinweise zu den Zielen und Inhalten, Lernformen, verantwortlichen Dozenten, benötigten Vorkenntnissen etc.

Studienverlaufsplan (Einschreibung bis WiSe 2016/2017)

Bitte beachten Sie, dass es sich beim Studienverlaufsplan um eine Empfehlung seitens der Universität handelt. Organisatorische Abläufe wie Raumbelegungen und Vorlesungszeiten orientierten sich an diesem, sodass es bei Nicht-Einhaltung zu Überschneidungen und infolgedessen zu zeitlichen Verzögerungen im Studienverlauf kommen kann. Da sich der Studienverlaufsplan an der Regelstudienzeit orientiert, kann diese - bei Nicht Einhaltung - seitens der Universität nicht mehr gewährleistet werden.

Wir möchten Sie ferner darauf hinweisen, dass es sich beim oben angegebenen Studienverlauf um die Mindestanforderungen handelt, die Sie in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit dem Abschluss "Bachelor of Education" erfüllen müssen. Darüber hinausgehende Studien sind ausdrücklich erwünscht und im Sinne Ihrer beruflichen Handlungskompetenz notwendig. Neben den von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angebotenen Modulen, beachten Sie bitte die Informationen zum Profilstudium und Exzellenzprogramm.

 

Modulkonzept (Einschreibung ab WiSe 2016/2017)

Die Studiengänge an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind modular aufgebaut. Innerhalb des Lehramtsstudiengangs für das Lehramt an Berufskollegs sind im Bachelor of Education sind für die berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft folgende Module im Umfang von 72 LP zu absolvieren:

Im Bereich der Fachwissenschaft Wirtschaftswissenschaften:

  • Grundzüge der BWL A (10 LP)
  • Grundzüge der BWL B (10 LP)
  • Grundzüge der VWL (10 LP) - zu belegen ist das Modul M.184.2535 Grundzüge der VWL und wirtschaftspädagogische Theorien
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I
  • Grundzüge der Statistik I (5 LP)
  • Grundzüge der Statistik II ODER Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler II ODER Wahlmodul BWL (je 5 LP)
  • Modul Grundlagen betrieblicher Bildungsarbeit (5 LP)
    (Statt dieses Moduls kann auch eines der folgenden zwei Module gewählt werden; jedoch stellen sie keinen regelmäßigen Bestandteil unseres Modulangebots dar:
    • Neue Methoden betrieblicher Aus- und Weiterbildung
    • Kommunikation und Führung)
  • Studies in Business and Economics für Lehramtsstudierende (5 LP) 
  • Wahlmodul BWL (5 LP): In der Regel sind die meisten Bachelor-Module aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften wählbar - sollte das von Ihnen gewünschte Modul nicht im PAUL wählbar sein, wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.

Im Bereich der Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften:

  • Fachdidaktik A: Curriculum und Bildungsgangarbeit (5 LP)
  • Fachdidaktik B: Methoden des Lehrens und Lernens (7 LP)

Sowie ggf. Bachelorarbeit (12 LP)

Gemäß §43 der Prüfungsordnung v. 29.07.2016 „Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft“ gilt:

  • Wahlmöglichkeit, in welchem Fach / beruflicher Fachrichtung die Bachelorarbeit verfasst wird
  • Wird die Bachelorarbeit innerhalb der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft geschrieben, besteht die Auswahlmöglichkeit, sie entweder in einem Bereich der Fachwissenschaft oder in der Fachdidaktik zu verfassen
  • Umfang: 30-40 Seiten

Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen zum Verfassen der Bachelorarbeit sowie zur Anmeldung: Wenn Sie an einer Bachelorarbeit bei uns interessiert sind, sollten Sie unbedingt die Hinweise zur Anmeldung über das PAUL-System sowie Fristen und Abläufe beim zentralen Vergabesystem von Abschlussarbeiten an der Fakultät Wirtschaftswissenschaft beachten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.

Wichtige Informationen zu den einzelnen Modulen sind ausführlich im Modulhandbuch aufgeführt. Sie finden dort unter anderem Hinweise zu den Zielen und Inhalten, Lernformen, verantwortlichen Dozenten, benötigten Vorkenntnissen etc.

Studienverlaufsplan (Einschreibung ab WiSe 2016/2017)

Im 4. Fachsemester ist für das Modul Grundzüge der VWL 

  • M.184.2535 Grundzüge der VWL und wirtschaftspädagogische Theorien

zu belegen.

Sie können im 5./6. Fachsemester entweder

  • 1 BWL-Wahlmodul (5 ECTS) UND Statistik II ODER Mathematik II (5 ECTS)
  • 2 BWL-Wahlmodule (je 5 ECTS)
  • 1 BWL-Wahlmodul (10 ECTS) belegen.

Alle Module finden Sie im Modulhandbuch der Fakultät!

Bitte beachten Sie, dass es sich beim Studienverlaufsplan um eine Empfehlung seitens der Universität handelt. Organisatorische Abläufe wie Raumbelegungen und Vorlesungszeiten orientierten sich an diesem, sodass es bei Nicht-Einhaltung zu Überschneidungen und infolgedessen zu zeitlichen Verzögerungen im Studienverlauf kommen kann. Da sich der Studienverlaufsplan an der Regelstudienzeit orientiert, kann diese - bei Nicht Einhaltung - seitens der Universität nicht mehr gewährleistet werden. 

Wir möchten Sie ferner darauf hinweisen, dass es sich beim oben angegebenen Studienverlauf um die Mindestanforderungen handelt, die Sie in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit dem Abschluss "Bachelor of Education" erfüllen müssen. Darüber hinausgehende Studien sind ausdrücklich erwünscht und im Sinne Ihrer beruflichen Handlungskompetenz notwendig. Neben den von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angebotenen Modulen, beachten Sie bitte die Informationen zum Profilstudium und Exzellenzprogramm.

Modulkonzept (Einschreibung ab WiSe 2018/2019)

Die Studiengänge an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind modular aufgebaut. Innerhalb des Lehramtsstudiengangs für das Lehramt an Berufskollegs sind im Bachelor of Education für die berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft folgende Module im Umfang von 72 LP zu absolvieren:

Im Bereich der Fachwissenschaft Wirtschaftswissenschaften:

  • Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (5 LP)
  • Management (5 LP)
  • Taxation, Accounting and Finance (10 LP)
  • Grundzüge der VWL (10 LP)
  • Mathematik I für Wirtschaftswissenschaftler (5 LP)
  • Grundzüge der Statistik I (5 LP)
  • Grundlagen betrieblicher Bildungsarbeit (5 LP)
  • Studies in Business and Economics: Public understanding ökonomischer Theorien (5 LP)
  • Grundzüge der Statistik II ODER Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler II ODER Wahlmodul BWL (je 5 LP)
  • Wahlmodul BWL (5 LP): In der Regel sind die meisten Bachelor-Module aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften wählbar - sollte das von Ihnen gewünschte Modul nicht im PAUL wählbar sein, wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.

Im Bereich der Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften:

  • Fachdidaktik A: Curriculum und Bildungsgangarbeit (5 LP)
  • Fachdidaktik B: Methoden des Lehrens und Lernens (7 LP)

Sowie ggf. Bachelorarbeit (12 LP) Gemäß §43 der Prüfungsordnung v. 29.07.2016 „Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft“ gilt: Wahlmöglichkeit, in welchem Fach / beruflicher Fachrichtung die Bachelorarbeit verfasst wird. Wird die Bachelorarbeit innerhalb der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft geschrieben, besteht die Auswahlmöglichkeit, sie entweder in einem Bereich der Fachwissenschaft oder in der Fachdidaktik zu verfassen Umfang: 30-40 Seiten Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen zum Verfassen der Bachelorarbeit sowie zur Anmeldung: Wenn Sie an einer Bachelorarbeit bei uns interessiert sind, sollten Sie unbedingt die Hinweise zur Anmeldung über das PAUL-System sowie Fristen und Abläufe beim zentralen Vergabesystem von Abschlussarbeiten an der Fakultät Wirtschaftswissenschaft beachten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.

Wichtige Informationen zu den einzelnen Modulen sind ausführlich im Modulhandbuch aufgeführt. Sie finden dort unter anderem Hinweise zu den Zielen und Inhalten, Lernformen, verantwortlichen Dozenten, benötigten Vorkenntnissen etc.

Studienverlaufsplan (Einschreibung ab WiSe 2018/2019)

*1 Zur Fachdidaktik A1, A2 und A3:

Als besonderer Service wird vom Department WiPäd die Fachdidaktik FD-A-1, FD-A-2 und FD-A-3 im nächsten Sommersemester so angeboten, dass diese Teilmodule auch in einem Semester abgeschlossen werden können. Hierfür müssen die Vorlesung und die Übung besucht werden. Die Modulteile können aber auch so besucht werden, dass im zweiten Semester die Vorlesung und im vierten Semester die Übung besucht wird. Eine Prüfungsmöglichkeit wird in jedem Sommersemester angeboten.

*2 Zum Modul Methodische Grundlagen des Lehrens und Lernens (Fachdidaktik) FD-B1 & FD-B-2:

Die Fachdidaktik B wird im Wintersemester auch mit den Formaten Vorlesung und Übung angeboten. Prüfungsform ist ein Portfolio. Die Studierenden können die beiden Veranstaltungen im WS (also im 3./5.) besuchen, das Portfolio dann im WS abgeben, sie können aber auch die Vorlesung im dritten und die Übung im 5. Semester besuchen.

*3  BWL Wahlmodul Möglichkeiten:

o   Zwei Wahlmodule á 5 ECTS oder

o   ein Wahlmodul á 10 ECTS

Hinweis: Statistik II oder Mathe II können ebenfalls im Wahlbereich BWL belegt werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich beim Studienverlaufsplan um eine Empfehlung seitens der Universität handelt. Organisatorische Abläufe wie Raumbelegungen und Vorlesungszeiten orientierten sich an diesem, sodass es bei Nicht-Einhaltung zu Überschneidungen und infolgedessen zu zeitlichen Verzögerungen im Studienverlauf kommen kann. Da sich der Studienverlaufsplan an der Regelstudienzeit orientiert, kann diese - bei Nicht Einhaltung - seitens der Universität nicht mehr gewährleistet werden. 

Wir möchten Sie ferner darauf hinweisen, dass es sich beim oben angegebenen Studienverlauf um die Mindestanforderungen handelt, die Sie in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit dem Abschluss "Bachelor of Education" erfüllen müssen. Darüber hinausgehende Studien sind ausdrücklich erwünscht und im Sinne Ihrer beruflichen Handlungskompetenz notwendig. Neben den von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angebotenen Modulen, beachten Sie bitte die Informationen zum Profilstudium und Exzellenzprogramm.

Weiterhin finden Sie hier wichtige Informationen zur Modulanmeldung in PAUL.

Fachpraktische Tätigkeit und bildungswissenschaftliches Studium

Fachpraktische Tätigkeit

Für das Lehramt an Berufskollegs ist eine einschlägige fachpraktische Tätigkeit von 12 Monaten Dauer nachzuweisen. Der überwiegende Teil der fachpraktischen Tätigkeit soll vor Abschluss des Masterstudiums geleistet werden. Die fachpraktische Tätigkeit kann auch im Rahmen besonderer Praktika erbracht werden, insbesondere können auch kaufmännische Berufsausbildungen anerkannt werden - die Anerkennung erfolgt dabei durch das Landesamt für Lehrämter an Schulen, Geschäftsstelle Paderborn. Dort können Sie auch erfahren, welche Ausbildungen und Praktika angerechnet können bzw. welche Voraussetzungen diese erfüllen müssen.

Hinweis: Praktika, Ausbildungen etc. bitte rechtzeitig anerkennen lassen!

Bildungswissenschaftliches Studium

Im Studium des Bachelor of Education Lehramt an Berufskollegs haben Sie die Wahlmöglichkeit, die Module des bildungswissenschaftlichen Studiums entweder an der Fakultät für Kulturwissenschaften oder an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zu belegen. Konkret heißt es hierzu in §38 der jeweiligen Prüfungsordnungen: "Die einzelnen Module im Rahmen des Studiums Lehramt an Berufskollegs können von den Studierenden jeweils wahlweise an der Fakultät für Kulturwissenschaften (Variante A) oder an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Variante B) studiert werden".

Eine Beschreibung der Module, die von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angeboten werden, finden Sie in unserem Modulhandbuch. Es handelt sich dabei um die Module:

  • Kompetenzentwicklung für Lehramt BK (WIWI Fakultät) sowie
  • Berufspädagogik für Lehramt BK.

Weitere Hinweise zu den Modulen finden Sie auf den Internetseiten der jeweils für die Module zuständigen Lehrenden.

Die von Ihnen im Rahmen der Lehramtsausbildung zu absolvierenden Praktika sind integraler Bestandteil dieser Module - es handelt sich um das 

Die Anmeldung der Praktika erfolgt i.d.R. über das PLAZ.

Module und Abschlussarbeiten

Woher weiß ich, welche Module ich wann für die berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft belegen muss?

Informationen zu den Pflichtmodulen und über den idealen Ablauf, wann, welches Modul belegt werden sollte, finden Sie unter „Modulkonzept und Studienverlaufsplan“.

Welche Module stehen für das „Wahlmodul BWL“ zur Auswahl?

In der Regel sind die meisten Bachelor-Module auch für Sie als Lehramtsstudierende wählbar - sollte Ihnen ein Modul, das Sie gerne wählen möchten, im PAUL nicht angezeigt werden, wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung. Eine vollständige Liste mit allen Modulen, die von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angeboten werden, finden Sie im Modulhandbuch.

Muss ich mich zu Prüfungen an der WiWi-Fakultät gesondert anmelden? Welche Fristen müssen zur Prüfungsabmeldung eingehalten werden?

Ausführliche Informationen zur An- und Abmeldung von Modulen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier. Bei allen WiWi-Veranstaltungen erfolgt mit der Modulanmeldung automatisch auch eine Prüfungsanmeldung (implizite Prüfungsanmeldung). Eine weitere Prüfungsanmeldung ist nicht erforderlich, ggf. aber eine Prüfungsabmeldung.

Die Abmeldung von Prüfungen und Studienleistungen erfolgt in PAUL im Bereich "Studium". Über die Schaltfläche "Prüfungsverwaltung" gelangen Sie in der linken Menüleiste in den Bereich "Meine Prüfungen". Hier sind alle Prüfungen aufgeführt, zu denen Sie sich bereits angemeldet haben. Die Abmeldung erfolgt durch Anklicken der Schaltfläche "Abmelden".

Abmeldungen von Prüfungen sind auch nach dem Ende der jeweiligen Prüfungsanmeldephase in PAUL möglich. Die Abmeldefrist endet - in der Regel - sieben Tage vor dem Prüfungstermin. Die genauen Regelungen zu den Abmeldefristen von Prüfungen entnehmen Sie Ihrer Prüfungsordnung.

Sollten Sie sich von einer Prüfung nicht rechtzeitig abmelden und treten nicht zur Prüfung an, so müssen Sie damit rechnen, dass die Prüfung mit 5,0 bzw. 6,0 bewertet wird.

Ich möchte die Bachelorarbeit an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften schreiben. Wie gehe ich nun vor?

Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen zum Verfassen der Bachelorarbeit sowie zur Anmeldung. Es ist wichtig, dass Sie sich in dem zentralen Vergabesystem für Abschlussarbeiten an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften fristgerecht registrieren. Hinweise dazu und weiteren Anmeldformalitäten finden Sie hier.

BAföG- oder Studienabschluss-Bescheinigungen

Wie erhalte ich eine BAföG-Bescheinigung?

Bitte füllen Sie das Formblatt zur Leistungsbescheinigung nach § 48 BAföG soweit wie möglich aus, d.h. tragen Sie bitte Förderungsnummer, Name usw. ein.

Geben Sie das Formblatt zusammen mit dem Leistungsnachweis während der Öffnungszeiten im Sekretariat bei Frau Steffens ab.

Reichen Sie uns bitte

  • das entsprechende Formblatt, 
  • eine Bescheinigung des Prüfungssekretariats über Ihre erbrachten Studienleistungen (gestempelt)
  • sowie eine Notiz mit ihren Kontaktdaten, sodass wir uns bei Ihnen melden können ein. 

Sobald die Unterlagen vorliegen, kann eine Prüfung Ihrer Leistungen vorgenommen werden und ggf. ein entsprechender Bescheid für das BAföG-Amt erstellt werden. Wir melden uns bei Ihnen sobald wir Ihre Unterlagen bearbeitet haben.

Wie erhalte ich eine Studienabschluss-Bescheinigung?

Um die Studienabschlussbescheinigung zu erstellen wird eine Notenbestätigung des Prüfungssekretariats (gestempelt und unterschrieben) benötigt. Gerne können Sie diese bei Frau Heyen im Sekretariat abgeben. Sobald das Dokument zur Abholung bereit liegt, melden wir uns bei Ihnen.

Anrechnung von früheren Studien- und Prüfungsleistungen

Grundsätzliches

Grundsätzlich können Sie sich gerne frühere Studien- und Prüfungsleistungen anrechnen lassen, insofern diese in Inhalt und Umfang jenen der Universität Paderborn entsprechen. Über eine Anrechnung entscheidet der Gemeinsame Prüfungsausschuss für Lehramtsstudiengänge auf Basis der Anrechnungsempfehlungen der Fachvertreterinnen beziehungsweise Fachvertreter - im Fall des Bachelor of Education mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft ist dies Herr Prof. Dr. Kremer als Studiengangverantwortlicher. Allerdings hat sich an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ein Verfahren etabliert, das es ermöglicht, trotz der fachlichen Breite des Studiengangs adäquate Anrechnungsempfehlungen ausstellen zu können, indem über die jeweilige Empfehlung zur Anrechnung eines bestimmten Moduls die/der jeweilige Modulverantwortliche entscheidet.

Die Module der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft im Bachelor of Education Lehramt an Berufskollegs nebst Beschreibungen finden Sie in der entsprechenden Prüfungsordnung unter §38 sowie im Anhang der Prüfungsordnung beziehungsweise in unserem Modulhandbuch.

Anrechnungsverfahren für den Bachelor of Education

Informationen des PLAZ zum Anrechnungsverfahren früherer Studien- und Prüfungsleistungen für den Bachelor of Education sowie die notwendigen Formulare finden Sie hier (zur Orientierung: Sie befinden sich in Schritt 2: "Wenden Sie sich an die zuständige Fachvertreterin bzw. den zuständigen Fachvertreter").

Um in Bezug auf Anrechnungen früherer Studien- und Prüfungsleistungen transparente und fachlich fundierte Empfehlungen ermöglichen zu können, hat sich an unserer Fakultät ein standardisiertes Verfahren etabliert:

1) Über eine Empfehlung zur Anrechnung früherer Studien- und Prüfungsleistungen entscheidet der jeweilige Modulkoordinator/die jeweilige Modulkoordinatorin des Moduls, das Sie sich anrechnen lassen möchten (beispielsweise Herr Prof. Dr. Dietz für das Modul E1711 "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I"). Die Auswahl der jeweiligen Ansprechpartner/die jeweilige Ansprechpartnerin für die einzelnen Module erfolgt über die Fachstudienberatung. Bitte senden Sie der Fachstudienberatung (Desiree StörmerSilke Münkhoff) ein Transcript of records und, soweit vorhanden, Modulbeschreibungen der bereits absolvierten Module, sodass die Fachstudienberatung Ihren Anerkennungswunsch an die jeweiligen Modulkoordinatoren weiterleiten kann.  Die jeweiligen Sekretariate sollten dann den Kontakt zu Ihnen aufnehmen und Ihnen die Anerkennungsempfehlung ausstellen. (das entsprechende Formular finden Sie hier - Wichtig: Die Modulkoordinatorinnen und -koordinatoren unterschreiben auf dem separaten Formular! Die Formulare 1 bis 3 inklusive der Anlage zum Formular 1 sind ausschließlich von Herrn Prof. Dr. Kremer als Studiengangverantwortlichem zu unterschreiben!). Zu diesen Terminen bringen Sie bitte alle Unterlagen mit, aus denen sich Inhalt und Umfang Ihrer früheren Studien- und Prüfungsleistungen ergeben - beispielsweise Modulbeschreibungen, Prüfungsordnungen, Klausuren, Übungsblätter etc. Diese Einzelfallprüfung entfällt in der Regel für Module, die an der Universität Paderborn erfolgreich absolviert worden sind - in diesem Fall können Sie sich mit Ihrem Anrechnungswunsch direkt an Frau Silke Münkhoff wenden.

2) Die Anrechnungsempfehlungen der Modulkoordinatoren reichen Sie zusammen mit den Formularen 1 bis 3 inklusive der Anlage zum Formular 1 und ggf. einem formlosen Dokument mit Ihren Kontaktdaten in unserem Sekretariat bei Frau Annette Steffens ein. Wir prüfen und bearbeiten Ihre Unterlagen weiter und melden uns bei Ihnen, sobald Sie diese wieder abholen können.

3) Sie reichen die Formulare 1 bis 3 inklusive der Anlage zum Formular 1 im PLAZ ein, das diese an den Gemeinsamen Prüfungsausschuss für die Lehramtsstudiengänge Bachelor/Master weiterreicht (siehe Schritt 3 der Informationen des PLAZ).

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das oben beschriebene Anrechnungsverfahren einige Zeit in Anspruch nimmt - wir bitten Sie daher ausreichend Zeit für das Verfahren einzuplanen, damit Ihnen aus einer verspäteten Aufnahme des Anrechnungsverfahrens keine Nachteile erwachsen. 

Es ist des Weiteren möglich, dass Sie sich eine wirtschaftswissenschaftliche beziehungsweise fachdidaktische Abschlussarbeit aus Ihrem Bachelor-Studiengang anrechnen lassen - senden Sie diese bitte hierzu im PDF-Format an Frau Silke Münkhoff, damit dieser nach einer kurzen thematischen Einordnung an die entsprechende Ansprechpartnerin / den entsprechenden Ansprechpartner verweisen kann.

Sollten sich bei Ihnen Fragen zum Verfahren ergeben oder Sie Hilfe beim Ausfüllen der Formulare benötigen, so wenden Sie sich bitte an Frau Silke Münkhoff.

Hinweis: Bitte beachten Sie den durch den eingeschränkten Regelbetrieb geänderten Verfahrensablauf!

Ich habe im Rahmen eines früheren Studiums in einem anderen Studiengang eine Abschlussarbeit erstellt. Kann ich diese bereits erbrachte Leistung als Bachelor- / Masterarbeit anrechnen lassen?

Es ist des Weiteren möglich, dass Sie sich eine wirtschaftswissenschaftliche beziehungsweise fachdidaktische Abschlussarbeit aus Ihrem Bachelor-Studiengang anrechnen lassen - senden Sie diese bitte hierzu im PDF-Format an Herrn Daniel Hagemeier, damit dieser nach einer kurzen thematischen Einordnung an die entsprechende Ansprechpartnerin / den entsprechenden Ansprechpartner verweisen kann.

Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Ausland

Ich möchte demnächst ein Semester im Ausland verbringen. Kann ich mir Leistungen für die berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft im Studiengang Bachelor of Education anrechnen lassen?

Es ist wichtig, dass Sie sich im VORFELD mit den Modulverantwortlichen in Verbindung setzen und einen Beratungstermin vereinbaren. Informieren Sie sich bitte vor dem Gespräch über den Ablauf der möglichen Anrechnung und bringen Sie den Anrechnungsbogen zu dem Modulverantwortlichen ausgefüllt mit.

Ich habe Leistungen / einen Abschluss an einer Hochschule im Ausland erworben. Kann ich mir Leistungen für die berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft im Studiengang Bachelor of Education anrechnen lassen?

Vor einer möglichen Anrechnung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen muss geklärt werden, an welcher Hochschule und in welchem Rahmen Sie Ihre Leistungen erbracht haben:

• Gehört die ausländische Hochschule zu einer der Paderborner Partneruniversitäten? Dann haben Sie im Idealfall bereits VOR Ihrem Auslandssemester einen Anerkennungsbogen bei den Modulverantwortlichen eingereicht. Dieser führt nicht automatisch zur späteren Anrechnung, da NACH Abschluss des Auslandssemesters die erbrachten Leistungen noch einmal geprüft werden müssen. Bitte bringen Sie dazu den Anrechnungsbogen sowie das Anrechnungsformular NACH Ihrem Auslandssemester zu dem Modulverantwortlichen.

• Haben Sie an einer anderen ausländischen Hochschule, die nicht Partneruniversität ist, Leistungen erbracht, müssen Sie zunächst nachweisen, dass diese Hochschule auch in Deutschland als solche anerkannt ist. Prüfen Sie dies bitte hier. Bringen Sie bitte zu einem individuellen Beratungsgespräch mit Frau Tina Emmler (Informationen finden Sie unter „Persönlicher Kontakt“) eine Kopie zum Status der ausländischen Hochschule mit. Alle weiteren Details zum Vorgehen klären Sie in dem Gespräch.

• Bei komplexeren Fällen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an Frau Tina Emmler.

Fachstudienberatung

Desiree Lopatin

Department 5: Wirtschaftspädagogik

Fachstudienberatung B.Ed. / M.Ed. - berufl. FR Wirtschaftswissenschaften

Desiree Lopatin
Telefon:
+49 5251 60-3928
Büro:
Q1.407

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung per E-Mail.

Maximilian Gersthahn

Department 5: Wirtschaftspädagogik

Fachstudienberatung B.Ed. / M.Ed. - berufl. FR Wirtschaftswissenschaften

Maximilian  Gersthahn
Telefon:
+49 5251 60-3398
Büro:
Q1.313

Studiengangverantwortlicher

Prof. Dr. H.-Hugo Kremer

Wirtschafts- und Berufspädagogik

Lehrstuhlinhaber

H.-Hugo Kremer
Telefon:
+49 5251 60-3362
Fax:
+49 5251 60-3563
Büro:
Q1.445

Auf der Webseite des B. Ed. Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften finden Sie allgemeine Informationen zu unserem Studiengang, z. B. zu den Themen:

  • Studieninhalte
  • Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung
  • Möglichkeiten im Studium: Internationalisierungsmöglichkeiten, Exzellenzprogramm, Professionalisierungsmöglichkeiten im Lehramtsstudium
  • Berufsperspektiven
  • Studienstart

Die Universität der Informationsgesellschaft