Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

WORUM GEHT ES IM BACHELOR WIRTSCHAFTSINFORMATIK (WINFO)?

Eine Einkaufsapp entwickeln, überlegen wie man mit einer digitalen Musikplattform Geld verdienen kann, Hasskommentare im Netz automatisch erkennen, Netzwerke in Social Media sichtbar machen oder freiwillige Helfer*innen bei Katastrophen koordinieren – als Wirtschaftsinformatiker*in veränderst du mit digitalen Technologien das Arbeitsleben und den Alltag vieler Menschen. Im Bachelorstudiengang Winfo lernst du, wie digitale Technologien funktionieren und wie man sie sinnvoll einsetzt.

Dabei modellierst und analysierst du zunächst wirtschaftliche Zusammenhänge und entwickelst anschließend passgenaue Informationssysteme. Du wirst schnell verstehen, dass Informationssysteme immer als Zusammenspiel von Menschen, Technologien und Unternehmensstrukturen gedacht werden müssen.

Michelle und Michael über den Winfo-Studiengang in Paderborn: „Uns hat vor allem der praxisnahe Ansatz in Paderborn überzeugt. In zahlreichen Projektseminaren, Gastvorträgen, Software-Praktika und Gruppenarbeiten haben wir nicht nur die theoretischen Grundlagen gelernt, sondern Programmiersprachen, Datenbankstrukturen und Prozesswissen praxisnah angewendet. Außerdem bieten die zwei top eingerichteten Labore eine perfekte Umgebung, um mit Virtual Reality, ERP-Systemen, Machine Learning oder Parallel Computing zu experimentieren.

Ein großes Plus ist zudem die Nähe zwischen den Winfo-Studis, Mitarbeitenden und Profs. Jeder kennt hier jeden und man nimmt gemeinsam an Kaminabenden zur Digitalisierung, Mario-Kart-Turnieren oder dem jährlichen Sommergrillen mit Professorentheke teil. Außerdem sind wir bei der jährlichen Exkursion für die besten Studierenden gemeinsam mit den Professoren für zwei Tage nach Hannover gefahren, um Lufthansa und VW-Nutzfahrzeuge zu besichtigen, gemeinsam zu essen und ein Escape Spiel zu meistern.“

Kein Wunder, dass unser Winfo-Studiengang im CHE-Ranking deutschlandweit zu den besten gehört. Wenn du den Grundstein für deine Karriere in der digitalen Gesellschaft legen willst, geht es hier direkt zur Bewerbung.

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

Bevor du erfährst, wie das Winfo-Studium bei uns abläuft, sind hier die wichtigsten Eckdaten aufgelistet.

Regelstudienzeit

6 Semester (180 ECTS), in der Regel also 3 Jahre

Studienbeginn

jährlich im Wintersemester

Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt ist möglich und kann am besten im 5. oder 6. Semester absolviert werden. Tipp: Der Auslandsaufenthalt lässt sich in der Regel auch gut mit einem längeren Praktikum kombinieren.

Sprache

Die meisten Kurse sind auf Deutsch, aber eine Auswahl an Modulen wird auf Englisch angeboten.

Weiterführende Masterstudiengänge 

 M. Sc. Wirtschaftsinformatik   | M. Sc. Management Information Systems | M. Sc. Betriebswirtschaftslehre   |   M. Sc. International Economics and Management    

Zugangsvoraussetzungen

  

Zulassungsbeschränkung

zulassungsfrei

Bewerbung

Alle Informationen zur Bewerbung

WIE IST MEIN STUDIUM AUFGEBAUT?

Zwei Phasen – Grundlagenvermittlung und Profilierung

Durch einen festgelegten Stundenplan in den ersten beiden Jahren garantieren wir, dass du das notwendige Grundlagenwissen aus der Wirtschaftsinformatik, der Informatik und den Wirtschaftswissenschaften lernst. Am Ende dieser Grundausbildung kannst du betriebliche Zusammenhänge strukturieren und analysieren, Software entwickeln und mithilfe von Programmiersprachen implementieren. Du kannst zudem Daten analysieren, optimale Lösungen für Planungsprobleme finden, Prozesse digitalisieren, Organisationen transformieren und den Mehrwert digitaler Technologien bestimmen.

Die Grundlagenfächer vermitteln dir das nötige Wissen, um die Digitalisierung aktiv mitzugestalten und helfen dir, deine eigenen Interessen und Stärken zu erkennen.

Diese Stärken kannst du dann ab dem 5. Semester durch eine individuelle Kurswahl weiter ausbilden. Du sammelst dadurch das notwendige Fachwissen für den Einstieg in die Praxis oder in einen weiterführenden Master. Außerdem eignen sich die letzten beiden Semester perfekt um ein halbes Jahr an einer unserer über 100 Partneruniversitäten zu verbringen.

Der Studienverlaufsplan fasst noch einmal zusammen, wie das Studium aufgebaut ist und welche Pflichtmodule und Wahlbereiche es gibt. Insbesondere in deinem ersten Semester erhältst du von den Winfo-Lehrenden eine enge persönliche Betreuung und Beratung.  In einer Kleingruppe wird dir erklärt, wie du dich in Kurse einschreibst, wie du deinen individuellen Studienplan erstellst und welche Auslands- und Berufsmöglichkeiten sich dir bieten. Dabei lernst du nicht nur schnell neue Leute kennen, sondern erhältst auch Einblicke in die Forschung in der Wirtschaftsinformatik, um dich bestmöglich orientieren zu können.

 

Welche Wahlmöglichkeiten hast du?

Fünf voll ausgebaute Lehrstühle in der Wirtschaftsinformatik? Das ist in Deutschland eine Seltenheit. So viel inhaltliche Auswahl findest du in diesem Fach kaum an einem anderen Studienstandort.

  • Betriebliche Informationssysteme: Wir entwickeln die nächste Generation betrieblicher Informationssysteme für unsere digitale Gesellschaft. Schwerpunkte unserer Kurse bilden die Gestaltung und die betriebliche Anwendung von ERP-Systemen, Digitalen Plattformen, der Blockchain-Technologie sowie von Geoinformationssystemen. Zudem lernst du innovative Geschäftsmodelle und intelligente Dienstleistungen zu entwickeln und diese durch die Neugestaltung von Technologie und betrieblicher Strukturen erfolgreich umzusetzen.
  • Digitale Märkte: Wir zeigen dir, wie du auf digitalen Märkten fundiert Entscheidungen treffen und erfolgreich sein kannst. In unseren Kursen lernst du deshalb Produkte und Dienstleistungen mittels digitaler Geschäftsmodelle erfolgreich zu vermarkten, Online-Experimente so einzusetzen, dass du schnell und effizient Erkenntnisse über die Präferenzen und das Verhalten von Kunden gewinnst sowie das Produktangebot und die Preise mittels ökonomischer Modelle zu optimieren.
  • Data Analytics: In unserer vernetzten Welt werden in bisher ungekannter Art und Weise Daten gesammelt. Wir wollen verstehen, wie wir einen gesellschaftlichen Nutzen aus der Analyse dieser Daten ziehen können. Unter anderem zeigen wir dir, wie Daten und Algorithmen Entscheidungsfindungsprozesse unterstützen, wie Methoden des Machine Learning helfen unstrukturierte Daten (Texten und Bilder) zu analysieren und welchen Nutzen Big Data und Machine Learning für Unternehmen und die Gesellschaft haben.
  • Management Information Systems and Operations Research: Zahlreiche Probleme der heutigen Zeit lassen sich als Optimierungsprobleme betrachten, beispielsweise die Infrastrukturplanung von Energienetzen und Verkehrssystemen, die Koordination von Rettungskräften innerhalb der humanitärer Logistik oder die Steuerung komplexer Industrieanlagen. In unseren Kursen zeigen wir dir, wie du Lösungen für diese Probleme finden kannst. Dabei konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von mathematischen Modellen und Lösungsverfahren sowie deren Anwendung mithilfe moderner Tools der Entscheidungsunterstützung.
  • Social Computing: Wie können innovative Technologien dazu beitragen, dass Menschen digital miteinander interagieren und arbeiten? Und welchen Einfluss haben die Technologien auf das Verhalten der Menschen in Social Media oder digitalen Kollaborationsplattformen?  Bei uns befasst du dich mit digitalem Kundenverhalten, Mitarbeitervernetzung, Expertiseaustausch oder den Einsatz neuer digitaler Interaktionsmöglichkeiten wie AR und VR.

Nur Vorlesungen? – Von wegen!

Nicht nur in unseren Wahlmöglichkeiten bieten wir Vielfalt, auch die verschiedenen Veranstaltungsformate sorgen dafür, dass du deinen Tag nicht nur in Hörsälen verbringst. Hier siehst du einen der zahlreichen Gastvorträge in den Winfo-Kursen. Darüber hinaus gibt es aber noch: Tutorien, Seminararbeiten, Workshops, Onlinevorlesungen, Gastvorträge, Gruppenarbeit, Präsentationen, Vorlesungen.

Gastvortrag

Die Videos zu unseren anderen Veranstaltungsformaten findest du hier.

WIE SEHEN MEINE BERUFSPERSPEKTIVEN AUS?

Du bist später die Gestalterin bzw. der Gestalter der Digitalisierung mit der Fähigkeit, sowohl informationstechnische als auch wirtschaftliche Zusammenhänge zu überblicken und neueste Technologien zur Erreichung betriebswirtschaftlicher Ziele einsetzen zu können. Dabei begleitest du die Gestaltung, Entwicklung, Einführung und Nutzung dieser Technologien in Unternehmen. Dein genaues Einsatzgebiet hängt von deiner Schwerpunktsetzung ab.

Da sich sämtliche Unternehmen und öffentliche Einrichtungen den Herausforderungen der Digitalisierung stellen müssen, haben unsere Freunde bisher immer schnell einen Job gefunden. Viele sind in die Beratung gegangen oder haben als Data Scientist ihre ersten Karriereschritte gemacht. Die Berufsaussichten für Wirtschaftsinformatiker*innen sind seit Jahren unverändert sehr gut. Außerdem führt Paderborn NRW-weit die Statistik in der Dichte von IT-Unternehmen je Einwohner an, sodass sich insbesondere hier in der Region interessante Einstiegschancen ergeben.

Neben einem Direkteinstieg nach dem Bachelor, kannst du dich auch für einen anschließenden Master entscheiden und dich weiter profilieren.

Berufe als Wirtschaftsinformatiker*in

  • Unternehmensberater*in mit dem Fokus „Strategieberatung“
  • Unternehmensberater*in mit dem Fokus: „IT-Beratung“
  • Business Analyst
  • Produktmanager*in in Technologieunternehmen
  • Data Scientist
  • Data Analyst
  • IT-Projektleiter*in
  • Software-Architekt*in
  • Softwareentwickler*in
  • Applikationsverantwortliche*r
  • Prozessmanager*in
  • Unternehmensarchitekt*in
  • Social Media Manager*in
  • IT-Manager*in

Zusätzliche Informationen zu Berufsfeldern in der Wirtschaftsinformatik findest du unter Wirtschaftsinformatik.de. Der Career Service unterstützt dich zudem beim Übergang von der Uni ins Berufsleben.

Oder dein eigenes Startup gründen?

Ob mit oder ohne Gründungsidee, wenn dich das Leben eines Startups interessiert, dann bist du beim TecUp goldrichtig. Das Transferzentrum unterstützt alle Kreativen der Uni Paderborn auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Viele der Unternehmen, die in der garage33, dem Freiraum für Gründer*innen, ihr Büro haben, setzen auf digitale Lösungen. Immer wieder suchen die jungen Startups Studierende mit Programmierkenntnissen, technischem Know-How und Verständnis für Geschäftsmodelle. So kannst du bereits während deines Studiums Gründerluft schnuppern und Berufserfahrung sammeln. Zahlreiche Veranstaltungen wie der Call for Ideas, der OWL Startup Pitch oder das startupweekend lassen kreative Köpfe zusammenkommen und helfen dir deine Unternehmensidee zum Erfolg zu bringen.

WAS INTERESSIERT DICH NOCH?

Du hast noch mehr Fragen zu einem Studium an unserer Fakultät? Perfekt! Wir haben dir unten einige weiterführende Links zur Praxisnähe, zur Internationalität und zu den Beratungs- und Unterstützungsangeboten zusammengestellt. Schau dich einfach um und vielleicht sehen wir uns bald im Winfo-Studium! Wir freuen uns!

Im Studium hast du immer wieder die Möglichkeit, dein Wissen praktisch anzuwenden und Unternehmen kennen zu lernen. Die Zusatzqualifikationen der Fakultät, des Do:IT und des Career Service bieten zusätzlich Praxiserfahrung.


Ein Auslandssemester lässt sich leicht in das Wiwi-Studium integrieren. Du kannst dabei aus über 70 Kooperationsuniversitäten wählen. Insbesondere in Asien gibt es zahlreiche Angebote. Außerdem gibt es viele Module auf Englisch, Summer Schools und Incomings, mit denen du dich austauschen kannst.


Im Wiwi-Studium wirst du nicht allein gelassen. Von Anfang an unterstützt dich ein Peer Mentor, jede Grundlagenvorlesung wird von Übungen begleitet und für jedes Problem gibt es einen Ansprechpartner.


Du hast dich für die Uni Paderborn entschieden? Dann geht es hier zur Online-Bewerbung.

Was zeichnet ein Studium bei uns aus?
  • Vielfältig: Als einer der größten wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereiche bieten wir umfangreiche Wahlmöglichkeiten.
  • Praxisnah: Wir verbinden Wissenschaft mit Praxis: Gastvorträge, Planspiele, Projektseminare, Fallstudien ...
  • International: Wir ermöglichen jedem ein internationales Studium durch Auslandssemester, englische Kurse, Gastdozenten, Netzwerktreffen, Sprachkurse ...
  • Persönlich: Wir unterstützen dich in jeder Studienphase mit umfangreichen Informations- und Begleitangeboten wie Peer Mentoring, Videos zur Studienorganisation, Tutorien, Coaching ...

Flyer zur Studienkultur

 

 

Studiengangsverantwortlicher

Prof. Dr. Dennis Kundisch

Wirtschaftsinformatik, insb. Digitale Märkte

Dennis Kundisch
Telefon:
+49 5251 60-5533
Telefon:
(+49) 5251 60-5531
Büro:
Q3.149

Sprechzeiten:
Individuell nach Vereinbarung per E-Mail

Die Universität der Informationsgesellschaft