Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Bis zum 15. Januar für das Exzellenzprogramm bewerben

Das Exzellenzprogramm der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet interessierten und besonders leistungsfähigen Studierenden der wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengänge ein spezifisches Entwicklungsangebot im Rahmen ihrer Profilierungsphase. Die Studierenden können sich (inter-)disziplinär profilieren und den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Karriere legen. Des Weiteren soll ihnen die Möglichkeit gegeben werden, sich schon im Vorfeld der Bachelorarbeit mit anspruchsvollen wirtschaftswissenschaftlichen Problemstellungen und Theoriekonzepten auseinanderzusetzen sowie Kontakte zu anderen leistungsfähigen Studierenden, Professoren oder Unternehmen aufzubauen.

Sie interessieren sich für das Programm und möchten daran teilnehmen? Sie haben die Assessmentphase Ihres Bachelorstudiums in WiWi, IBS oder Winfo bis zum Bewerbungstermin für das Exzellenzprogramm erfolgreich abgeschlossen oder studieren im Bachelor Lehramt für Berufskollegs, Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften? Dann bewerben Sie sich für die Teilnahme am Exzellenzprogramm!

Die Jahrgangsbesten eines Studiengangs werden nach der Assessmentphase per E-Mail eingeladen, sich für das Programm zu bewerben. Aber auch alle weiteren Bachelorstudierenden der WiWi, IBS, Winfo und Lehramt an Berufskollegs, können sich für die Teilnahme am Exzellenzprogramm bewerben. Senden Sie dazu bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an eileen.brandt(at)upb(dot)de.

Bewerbungen sind in der Zeit vom 01.12. bis 15.01. für das folgende Sommersemester möglich.

Weitere Informationen zum Exzellenzprogramm

Kontakt

Eileen Brandt

Eileen Brandt

Lehr- und Studienzentrum Wirtschaftswissenschaften

Studiengangsmanagement

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft