Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Asienschwerpunkt

Angesichts der zunehmenden Verschiebung globaler Wertschöpfungsprozesse in die Wirtschaftsregion Asien hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2005 begonnen, ihr Kooperationsnetzwerk im asiatischen Wirtschaftsraum systematisch auszubauen um Studierenden die Möglichkeit zu eröffnen, sich auf diese Wirtschaftsregion zu spezialisieren.

ASBE-Programm

Das Asian Studies in Business and Economics (ASBE) Programm bietet Masterstudierenden der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, den asiatischen Wirtschaftsraum und die asiatische Kultur als Studienschwerpunkt zu wählen. Das ASBE-Programm umfasst 40 ECTS Punkte, von denen 30 ECTS im Ausland erbracht werden müssen. Seit dem WS 2005/06 ist das ASBE-Programm curricular verankert. Es kann in jeden Masterstudiengang der Fakultät integriert werden. Partneruniversitäten im ASBE-Programm sind die Universität Tohoku, Japan, die Universität Oita, Japan, die Tongji Universität, China, das Beijing Institute of Technology, China  und die EWHA Womans University, Korea. Das ASBE-Programm gehört zu den erfolgreichsten Austausch- und Studienprogrammen der Fakultät und wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) durch ISAP-Stipendien unterstützt.

Summer Schools

Die gegenwärtig im Asiennetzwerk angebotenen Summer Schools sind:

  • Foreign Trade University, Vietnam: Summer School 2016 to be announced.
  • EWHA Womans University, Seoul: International Co-ed Summer College
  • Tohoku University, Japan: Japanese Programm, Sendai,  1st term: July 4th to July 19th, 2016
    / 2nd term: July 25th to Aug 9th, 2016
  • Chinesisch Deutsche Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji Universität, Shanghai: Summer School September 5th-September 23rd, 2016
  • Universität Paderborn, Germany: Summer School IT-Management, 2017 to be announced.

International Students Forum

Ziel des Internationalen Studierendenforum (ISF) ist es, Studierenden verschiedener Wirtschaftsregionen und Kulturkreise zusammenzubringen um ihnen die Möglichkeit zu geben, ein akademisches Netzwerk aufzubauen, um globale wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen zu diskutieren.

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn ist Gründungsmitglied des ISF.   

Das IST tagt in zweijährigen Abständen. Das 7. ISF findet vom 10. bis 12. August 2015 an der EWHA Womans University in Seoul, Korea statt. Thema des Forums ist "Entrepreneurship, Corporate Innovation, and Economic/Social Fairness". Teilnehmenden Universitäten sind:

  • EWHA Womans University, Korea
  • Oita University, Japan
  • Kyushu Sangyo University, Japan
  • Chiang Mai University, Thailand
  • Vietnam National University, Vietnam
  • Shenzhen University, China
  • University of Paderborn, Germany

Dozentenmobilität

Im Rahmend der Kooperationen mit asiatischen Partneruniversitäten finden regelmäßig Gastbesuche der Partneruniversitäten und damit verbundene Lehrangebote im Rahmen des ASBE - und Gastwissenschaftlerprogramms der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften statt. 

Partneruniversitäten in Asien

Land Kooperationspartner
China Beijing Institute of Technology
China Tongji University
Japan Oita University
Japan Tohoku University
Korea DongEui University
Korea EWHA Womans University
Korea Korea Institute of Science and Technology Information
Korea University of Science and Technology UST
Vietnam Foreign Trade University

Die Universität der Informationsgesellschaft