Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Übergang Bachelor Master für interne Studierende

Nach dem Bachelor an der UPB folgt der Master an der UPB? Perfekt, wir freuen uns, dass Sie uns treu bleiben. Damit der Übergang reibungslos klappt, haben wir hier alle Informationen gebündelt.

Alle wichtigen Informationen für den Übergang

Zugangsvoraussetzungen im Master

Allgemein gilt, dass ein Wechsel von einem Bachelorstudiengang in einen Masterstudiengang der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften möglich ist, wenn Sie die Zugangsnote und die inhaltlichen Voraussetzungen des jeweiligen Studiengangs erfüllen.

Die konkreten Zugangsvoraussetzungen finden Sie in den entsprechenden Prüfungsordnungen der Masterstudiengänge oder in unserer Übersicht der Zugangsvoraussetzungen.

Übergangsmöglichkeiten zwischen unseren Bachelor- und Masterstudiengängen

Bei manchen Bachelor-Master-Übergängen ist der Wechsel problemlos, da Sie automatisch durch Ihr Bachelorstudium die inhaltlichen Voraussetzungen für den Master erfüllem. Bei manchen Übergängen müssen Sie aber bereits im Bachelor darauf achten, die richtigen Module zu wählen.

Die Übersichtsgrafik veranschaulicht für jeden Bachelorstudiengang die beiden Fälle. Sollten Sie die inhaltlichen Voraussetzungen nicht direkt erfüllen, haben wir Ihnen hier Hinweise zu den Übergängen zusammengestellt. Dort erfahren Sie z. B. welche Modulwahl im Bachelor sinnvoll ist.

Ablauf Bewerbungsverfahren
  1. Die Bewerbung erfolgt in PAUL. Die Masterbewerbung wird dort formal als Studiengangswechsel bezeichnet. Sie können sich für mehrere Studiengänge gleichzeitig bewerben, außerdem muss zum Zeitpunkt der Bewerbung der Abschluss noch nicht vorliegen! Die letzte Prüfungsleistung muss bis zum 30.09. bzw. 31.03. erfolgt sein; die endgültige Note muss erst bis zum 31.10. bzw. 30.04. vorliegen.
  2. Anschließend sendet Ihnen das Studierendensekretariat Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen, zusammen mit der Aufforderung, fehlende Unterlagen einzureichen
    • Wenn im Rahmen des Bachelorstudium Module entsprechend den inhaltlichen Voraussetzungen des Masterstudiums gewählt wurden, ist ein zusätzlicher Schritt notwendig. Nach der Bewerbung und der Aufforderung des Studierendensekretariats, den Studienabschluss dort vorzulegen, können sich Studierende vom Studienbüro bestätigen lassen, dass sie die inhaltlichen Voraussetzungen für das angestrebte Masterprogramm erfüllen. Die Bestätigung wird dem Studierendensekretariat vom Studienbüro übermittelt. Erst danach legen Studierende das Abschlusszeugnis im Studierendensekretariat vor.
  3. Gegebenenfalls Prüfung der inhaltlichen Voraussetzungen durch das Studienbüro
    • Bei Erfüllung der Voraussetzungen und Zugangsnote: Umschreibung direkt möglich.
    • Sofern die Abschlussnote noch nicht vorliegt: Umschreibung bis zum 31.10. bzw. 30.04. möglich.

Bitte kontaktieren Sie für die Umschreibung das Studierendensekretariat.

Melden Sie sich bitte in jedem Fall zurück. Wenn Sie den Studienplatz nicht in Anspruch nehmen sollten, können Sie sich die Gebühren innerhalb bestimmter Fristen erstatten lassen.

Vorziehen von Mastermodulen

Bachelor-Studierenden, die ihr Studium nahezu abgeschlossen haben, soll die Möglichkeit gewährt werden, bereits Leistungen für ein Master-Studium zu erwerben, ohne dass hierdurch eine entsprechende Studienplatzzusage zugesagt wird.

  1. Studierende der Studiengänge B.Sc. International Business Studies und B.Sc. Wirtschaftswissenschaften, die in ihrem Bachelorstudiengang mindestens 160 abschlussrelevante ECTS erworben haben, dürfen auf Antrag bis zu 20 ECTS aus dem Modulangebot eines konsekutiven Masterstudiengang belegen. Studierende des B.Sc. Wirtschaftsinformatik, die in ihrem Bachelorstudiengang mindestens 158 abschlussrelevante ECTS erworben haben, dürfen auf Antrag bis zu 20 ECTS aus dem Modulangebot eines konsekutiven Masterstudiengangs belegen.
  2. Ein Zugang zu kapazitativ begrenzten Modulen ist nicht möglich.
  3. Die Zulassung gilt nur für ein Semester. Eine Wiederholung einer nichtbestandenen vorgezogenen Masterprüfung ist erst nach der Einschreibung in den entsprechenden Masterstudiengang möglich. Das Vorziehen von Mastermodulen verteilt über mehrere Semester ist nicht möglich. 
  4. Von der Regelung kann nur einmalig Gebrauch gemacht werden, d.h. nur für ein Semester und im Hinblick auf einen Masterstudiengang.
  5. Der erforderliche Antrag muss über das Studienbüro (studium(at)wiwi.upb(dot)de) an den jeweils zuständigen Prüfungsausschuss gerichtet werden. Bitte nennen Sie in der Mail die Mastermodule (inkl. Modulnummer), die Sie vorziehen wollen und fügen Sie eine Notenübersicht, (Ausdruck aus der PAUL-Ansicht genügt!) bei, aus der Ihr Studienfortschritt erkennbar ist. Sobald die Auswahl getroffen und angemeldet wurde, ist eine Änderung nicht mehr möglich. Bitte senden Sie nur Ihre finale Modulauswahl.
Modulanmeldung zwischen letztem Bachelor- und erstem Mastersemester

Zwischen dem Erhalt der letzten Noten aus dem Bachelorstudium und dem Beginn als eingeschriebene Masterstudierende liegt meist eine Anmeldephase, in der sich Studierende um die Teilnahme an teilnehmerbegrenzten Modulen bewerben können. Sie können sich jedoch erst nach erfolgter Umschreibung, also frühestens zum Beginn des nächsten Semesters, selbst anmelden. Das Studienbüro bietet Studierenden in dieser Situation aus Kulanz an, sie in der ersten Phase für bis zu 20 ECTS an teilnehmerbegrenzten Modulen manuell anzumelden, damit sie eine Chance auf Zulassung haben.

Senden Sie dafür bitte neben den gewünschten maximal 20 ECTS an Modulen und der aktuellen Leistungsübersicht ebenfalls eine Übersicht der angemeldeten Prüfungen aus PAUL (Screenshots reichen aus), damit ersichtlich wird, dass Sie bei einem Bestehen der Prüfungen im ablaufenden Semester fertig werden können.

Ein Erhöhen dieses Umfangs oder die Anmeldung zu nicht begrenzten Modulen ist nicht möglich.

Contact

Paderborn University

Studienbüro Wirtschaftswissenschaften

Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Das Studienbüro steht für Sie als Ansprechpartner im Bereich Studium & Lehre zur Verfügung. Bei Beratungsbedarf zu Ihrem (möglichen) Studium insb. Studienbeginn, Studienstruktur, Verlaufsplanung oder zur Semesterplanung können Sie gerne die Sprechzeiten wahrnehmen - ein Termin muss nicht vereinbart werden.

The University for the Information Society