Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Seminare und Workshops für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Unsere Forschung lebt von Vernetzung und Austausch. Die Seminarreihen und Workshops ermöglichen es unseren Nachwuchswissenschaftler*innen zum einen Forschungsarbeiten von Gastwissenschaftler*innen aus aller Welt kennenzulernen und zum anderen ihre eigenen Arbeiten und Ideen vorzustellen und in der Diskussion weiterzuentwickeln. 

TAF Research Seminar, TAF Prep Workshop, TAF Brown Bag Seminar

Im Rahmen des TAF Research Seminars präsentieren renommierte Forschende aus der ganzen Welt ihre Ergebnisse. Doktoranden/Innen und Professoren/Innen des Department 2 nehmen aktiv durch kritische und konstruktive Diskussion an dem Seminar teil. Durch diese Kultur des Austausches werden bestehende Arbeiten verfeinert und es entstehen Ideen für neue Forschungsprojekte.

Als Vorbereitung auf das TAF Research Seminar findet der TAF Prep Workshop (Doktorandenseminar) statt, welches der inhaltlichen und fachlichen Aufarbeitung der Forschungsinhalte des relevanten Forschungspapiers dient. Ziel des Seminars ist es, über die Forschungsfrage und die gewählte Methodik des vorgestellten Papiers kritisch zu diskutieren und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln. Daneben werden auch relevante Referenzpapiere betrachtet und reflektiert. Doktoranden/Innen bereiten die Papiere der Gäste des TAF Research Seminars vor, präsentieren diese im Prep-Workshop und tragen aktiv zum Prep-Workshop bei.

Der Workshop findet in der Regel eine Woche vor dem jeweiligen geplanten TAF Research Seminar statt.

Im Rahmen des TAF Brown Bag Seminars stellen alle Forschenden des Department 2 ihre laufenden Qualifikations- /Forschungsarbeiten vor. Die Arbeiten befinden sich in der Regel noch in der Entwicklungsphase. Ziel des Seminars ist es, die bisherige Forschungsarbeit des jeweiligen Vorstellenden zu reflektieren und diskutieren und gemeinsam Verbesserungsvorschläge zu entwickeln.

Seminar of Economics and Management (SEAM)

Jeden Montag findet von 13 bis 14 Uhr in Q4.245 das „Seminar of Economics and Management“ (SEAM) statt.

Im Rahmen des Forschungsseminars haben Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler die Möglichkeit Vorträge über aktuelle Forschungsstände zu halten.

Im Anschluss an den Vortrag findet der Austausch von Ideen im Forschungscafé statt.

Bei Fragen kontaktieren Sie manec(at)mail.uni-paderborn(dot)de.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Quantitative Economics Days (QED)

Ziel des zweitätigen Workshops ist es eine produktive Forschungsatmosphäre an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zu fördern und Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern einen Raum zu bieten, um konstruktiv über neue oder bereits bestehende Forschungsideen im ökonometrischen, experimentellen und theoretischen Bereich zu diskutieren.

Ungestört vom Uni-Alltag können sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an einem Ort außerhalb der Universität sowohl in Gruppen als auch in Einzelgesprächen über die individuellen Forschungsprojekte austauschen und sich gegenseitig gezieltes Feedback geben. Neben der persönlichen Forschung liegt der Fokus der QED auch auf der Weiterbildung im methodischen Bereich und der „Writing Skills“. So werden in Kleingruppen aktuelle Aufsätze an der Forschungsgrenze diskutiert, um sich die dort verwendeten Verfahren selbst anzueignen oder einfach zu lernen, wie diese Aufsätze aufgeschrieben sind.

Um sich auch persönlich sowie fachlich besser kennenzulernen und auszutauschen werden zusätzlich soziale Aktivitäten unternommen.

Fakultätsforschungsworkshop

Erstmalig 2006 in Garmisch-Partenkirchen gestartet, fördert der im zweijährlichen Rhythmus durchgeführte Fakultätsforschungsworkshop den Austausch über Forschungsarbeiten innerhalb der gesamten Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Gerade den Nachwuchswissenschaftlerinnen und - wissenschaftlern bietet sich hier die gute Gelegenheit, aktuelle Arbeiten vorzustellen und mit Mitgliedern aus allen Departments der Fakultät zu diskutieren. Für den Fakultätsforschungsworkshop wird immer ein anderer Ort ausgewählt, sodass durch das Verlassen der gewohnten Uniumgebung Platz für neue Ideen geschaffen wird und die Vorträge, Diskussionen und Postersessions um verbindene Aktivitäten ergänzt werden können. Dies stärkt das Gemeinschaftsgefühl und verbindet alle Fakultätsmitglieder langfristig, um hoffentlich gemeinsame Forschungsanträge zu initiieren und die Qualität der Promotionsvorhaben zu stärken.

Doktorandenworkshop

Ziel dieses Formates ist es, die eigene Forschung einem breiteren Publikum außerhalb der eigenen Fachrichtung zu präsentieren und somit der gesamten Fakultät einen Einblick in die wissenschaftlichen Arbeiten der Doktorandinnen und Doktoranden und damit auch in die Forschung der betreuenden Professuren zu ermöglichen. Zudem können die Nachwuchswissenschaftler*innen wertvolle Anmerkungen des Auditoriums erhalten und diese in ihre Projekte mit einfließen lassen. Mit den Veranstaltungen des Promotionsstudiums, Vorträgen auf Konferenzen und Anregungen sowie Feedback durch Gastwissenschaftler an der Fakultät liefert der Doktorandenworkshop einen wertvollen Baustein der Qualitätssicherung der Promotionsprojekte.

Qualifizierungsangebote der Fakultät

Unser strukturiertes Promotionsprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Umfang von 30 ECTS fachlich weiterzubilden und sich das Rüstzeug für Ihre Forschungsaktivitäten anzueignen. In Ihrer Betreuungsvereinbarung halten Sie gemeinsam mit Ihrer betreuenden Professorin oder betreuenden Professor fest, wie eine auf Sie zugeschnittene Qualifizierung aussieht. Kurse wie das Paderborner Marketing Bootcamp zu Strukturgleichungsmodellen sind dabei weit über die Grenzen Paderborns hinaus bekannt. Außerdem leiten viele unserer Professor*innen regelmäßig Doktorandenkurse beim Verband für Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre e. V., welche Sie sich ebenfalls im Rahmen Ihres Promotionsstudiums anrechnen lassen können. Aber auch Sommerschulen und Konferenzreisen können Teil Ihrer persönlichen Qualifizierung sein. Eine große Anzahl junger Wissenschaftler*innen nutzt jedes Jahr die Förderangebote unserer Fakultät in diesem Bereich.

Qualifizierungsangebote der Universität

Die Qualifizierungsangebote der Universität  bieten die Möglichkeit Ihre wissenschaftlichen Kernkompetenzen (z.B. Wissenschaftliches Schreiben, Präsentieren, Publizieren, Lehrkompetenzen oder das Verfassen von Forschungsanträgen) zu erweitern und darüber hinaus überfachliche Kompetenzen (u.a. in den Bereichen Personalführung, Projektmanagement, Selbstorganisation, interdisziplinäre Zusammenarbeit oder interkulturelle Kompetenzen) für die Karriere innerhalb oder außerhalb der Universität aufzubauen.

Die Fakultät ist bestrebt, ihre Wissenschaftler*innen bestmöglich bei der Durchführung von Forschungsprojekten und -reisen, der Einwerbung von Drittmitteln und der Vernetzung untereinander zu unterstützen und bietet deshalb zahlreiche Serviceangebote für Forschende.


The University for the Information Society