Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Prof. Dr. Dieter Krimphove

Contact
Biography
Publications
Prof. Dr. Dieter Krimphove

Wirtschaftsrecht & Europäisches Wirtschaftsrecht

Section Owner - Professor - Lehrstuhlinhaber

Phone:
+49 5251 60-2066
Fax:
+49 5251 60-4213
Office:
Q4.101
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postal Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Jean Monnet Lehrstuhl

Section Owner - Mitarbeiter - Lehrstuhlinhaber

Phone:
+49 5251 60-2066
Fax:
+49 5251 60-4213
Office:
Q4.101
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postal Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

01/2017 - today

Mit-Herausgeber

Baltic Journal of European Studies - The Journal of Tallinn University of Technology, De Gruyter

10/2016 - today

Mitglied

Herausgeber-Komitee des juristischen Fachverlags Ediciones Olejnik; Buenos Aires - Bogotá - Lima - México - Santiago

12/2015 - today

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Forschungs-Zentrum Belgien, Centre d’études et de recherches sur la Belgique (CERB), Onderzoeks-Centrum voor België (CEB)

11/2015 - today

Mitglied

Verwaltungsrat SOS-Kinderdorf

10/2014 - today

Gast Professor

Université de Strasbourg (Rechtswissenschaftliche Fakultät)

07/2009 - today

Jean Monnet Professor ad personam

Honorary Jean Monnet Professor

12/2008 - today

Mitglied

Wissenschaftlicher Beirat der Deutsch-Französischen Hochschule/Université franco-allemand

11/2008 - today

Mitgliedschaft

Lions-Club International (Münster-Westphalia)

09/2008 - today

Mitglied

„Afrikanisch-Deutsches Forum für Wirtschaft und Wissenschaft / Forum germano africain pour l’économie et la science e.V."

Am 25.2.2009 Wahl zu dessen Zweiten Vorstand

09/2004 - today

Jean Monnet Professor

Europäisches Wirtschaftsrecht

12/2000 - today

Visiting Professor

Donau-Universität Krems (Österreich)

01/2000 - today

Direktor

Institut für Rechtsangleichung, Wirtschaftsrecht und Finanzierung

01/1998 - today

Independent Expert of EU Phare

Beratungstätigkeit nationaler Gesetzgeber bei der Umsetzung Europäischer Richtlinien in nationales Recht

01/1997 - today

Ordentlicher Universitätsprofessor

Universität Paderborn: Lehrstuhl: Wirtschaftsrecht mit dem Schwerpunkt Europäisches Recht

01/2015 - 07/2015

Mitglied

EIOPAs Expert Group

01/2010 - 12/2013

Contractant Expert

Kommission Europäischer Gemeinschaften

01/1994 - 09/1997

Professor

FHTW-Berlin; Fachbereich: Betriebswirtschaft; Fachgebiet: Wirtschaftsrecht

12/1990 - 03/1994

Dozent und Leiter des Fachbereichs

Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Akademie Deutscher Genossenschaften, Schloß Montabaur

04.12.1991

Auszeichnung

Universität Münster für die beste Promotion der Fakultät Rechtswissenschaften im Jahr 1991

07/1989 - 06/1991

Promotion

Promotion zum Dr. jur. (summa cum laude) zur Europäischen Fusionskontrolle

04/1990 - 11/1990

Wissenschaftliche Hilfskraft

Prof. Dr. Bernert; Institut für Wirtschafts- und Arbeitsrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

07/1989 - 11/1990

Mitarbeiter

Rechtsanwaltskanzlei Bechthold-Heinze, Knühl; Hagen

01/1990 - 05/1990

Lehrbeauftragter

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Münster

01/1990 - 05/1990

Lehrbeauftragter

Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Finanzen; Münster

03/1988 - 06/1989

Assistent des Personalleiters

Langnese-Iglo Hauptverwaltung, Hamburg

11/1983 - 01/1988

Referendarausbildung

Dienststelle: Landgericht Münster

03/1986 - 05/1986

Mitarbeiter

Rechtsanwaltskanzlei Advocat Claude L. Rosenfeld, Brüssel

10/1980 - 09/1983

Studium der Katholischen Theologie

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

10/1979 - 09/1983

Studium der Volkswirtschaftslehre

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

10/1978 - 09/1983

Studium der Rechtswissenschaften

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

09/1975 - 09/1978

Musikstudium

Jungstudierender an der Staatlichen Hochschule für Musik Westfalen-Lippe; Detmold


Open list in Research Information System

2018

Die „neue“ MaRisk (BA) 9/2017

D. Krimphove, Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht BKR (2018)(Heft 1), pp. 1 ff.


Maschinelle Entscheidungsfindung: Der Einsatz der Fuzzy-Logik in der Rechtswissenschaft

D. Krimphove, S. Niehaus, in: Rechtshandbuch Legal Tech , C.H. Beck, 2018, pp. 249 – 262


2017

Eigentum – Zum Bedeutungswandel eines Rechtsinstituts

D. Krimphove, Rechtstheorie (2017)(Jg. 47, Heft 3), pp. 271 – 317


Das BaFin-Rundschreiben „aufsichtsrechtliche Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisationen von Versicherungsunternehmen“ (MaGo)

D. Krimphove, Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftung-und Schadensrecht VersR (2017), pp. 326 ff.


A historical Overview of the Development of Legal Logic

D. Krimphove, in: Law and Logic – Contemporary Issues, Dunker und Humblot, 2017, pp. 11 – 53


Law and Logic - Contemporary Issues

D. Krimphove, G.M. Lentner, Dunker & Humblot, 2017, pp. 222


Finanzierung und Investition

W. Schmeisser, D. Krimphove, H. Zündorf, M. Toebe, G. Hannemann. Finanzierung und Investition. 2017.


Was ist Proportionalität?

D. Krimphove, Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht BKR (2017)(Heft 9), pp. 353 ff.


Neue Arbeitszeitrechtsprechung für familienadäquate Erziehungs- und Betreuungstätigkeit

D. Krimphove, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht NZA (2017), pp. 1374 ff.


The Transformation of the Mortgage Credit Directive in German Law

D. Krimphove, C. Lüke, in: The Impact of the Mortgage Credit Directive in Europe, Europa Law Publishing , 2017, pp. 205 – 233



Finetrading – Neue Finanzierungsmöglichkeit im grenzüberschreitenden Handel

D. Krimphove, C. Lüke, Finanzierung Leasing Factoring (2017)(Nr. 2), pp. 82 ff.


Clash of Regulations oder Der Kampf der Richtlinien

D. Krimphove, ArbR – Arbeitsrecht Aktuell (2017)(Heft 24), pp. 583 ff.


Cookies zu Werbezwecken im Vertrieb

D. Krimphove, J. Michel, Zeitschrift für Vertriebsrecht (ZVertriebsR) (2017), pp. 149 ff.


Kommentierung § 3 GWB (Mittelstandskartelle)

D. Krimphove, in: Kölner Kommentar zum Kartellrecht Bd. 1 ( §§ 1 – 34a GWB), Carl Heymanns Verlag KG, 2017, pp. 466 – 538


2016

The Europeanization of Commercial Agency Law

D. Krimphove, in: La Europeización del Derecho Privado: Cuestiones Actuales, Marcial Pons, 2016, pp. 129 – 141


Lang/Weidmüller: Genossenschaftsfesetz. Gesetz betreffend des Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften (Kommentar) 38. Auflage

D. Krimphove, Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen ZFGG (2016), pp. 54-57


2015

Kann der internationale, europäische und nationale Gesetzgeber angemessen auf Banken- und Kapitalmarktrisiken reagieren?,

D. Krimphove, in: Festschrift für Jürgen Keßler , Verlag Dr. Kovač, 2015, pp. 403 – 432


Logik im Völkerrecht

D. Krimphove, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie ARSP (2015), 101(Heft 3), pp. 428 – 441


Gleichheit – Ein umstrittenes Rechtsinstitut im Lichte der Rechtsphilosophie und der Praktischen Rechtswissenschaft unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Aspekte

D. Krimphove, Rechtstheorie (2015)(Jg. 45), pp. 193 – 220


Child Poverty in Fundamental Rights

D. Krimphove, S. Barth, Rivista di Studi Politici Internationali (RSPI) (2015), pp. 399 – 410


Logic as an inherent principle of International Law and its Consequences for International Adjudication

D. Krimphove, G.M. Lentner, Jusletter (2015)(www.jusletter.it.eu)


MIFID II Wertpapierhandel und -beratung in Veränderung

D. Krimphove, Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK) (2015)(15), pp. 736 ff.


The PRIPPS Agreement and its economic-institutional impact on EU-Member-States

D. Krimphove, S. Barth, Rivista di studi politici Internazionali (2015), Vol. 82(Nr. 2), pp. 217 – 227


Banken- und Wirtschaftskrisen als „Motor“ der Entwicklung des Bank- und Kapitalmarktrechts“

D. Krimphove, Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, (2015)(Heft 22), pp. 1115 – 1123


Die Banalität des Bösen

D. Krimphove, Rechtstheorie (2015)(46. Bd., Heft 2), pp. 263 – 279


2014

Neue Regeln zur Umsetzung Europäischer Normen

D. Krimphove, O.. Kruse, Betriebswirtschaftliche Blätter (2014)


Neues zur Geltung nicht umgesetzter europäischer Richtlinien

D. Krimphove, EuZW (2014)(5, 25. Jahrg.), pp. 178 ff.


Europas Meister – Der Konflikt nationaler Berufsstandsregelungen mit den europäischen Grundfreiheiten

D. Krimphove, Wirtschaft und Verwaltung – Themenheft zum Gewerbearchiv (2014)(Heft 4), pp. 234 – 250


Rechtliche Unterstützung für studierwil-lige Care-Leaver

D. Krimphove, Careleaver Deutschland (2014)(http://www2.careleaver.de/?page_id=224 )


Das Praktikum – Rechte und Pflichten eines arbeitsrechtlichen Rechtsverhältnisses

D. Krimphove, Betriebs-Berater (2014)(Heft 10), pp. 564 ff.


Rechtsfragen der Rekrutierung ausländischen Personals

D. Krimphove, C. Lüke, Betriebs-Berater (2014)(Heft 35), pp. 2106 ff.


Grenzen der Logik

D. Krimphove, Rechtstheorie (2014)(Jg. 44), pp. 315 – 339


2013

Kartellrecht der Versicherungswirtschaft (Syst. VI)

D. Krimphove, in: Kölner Kommentar zum Kartellrecht Bd. 4, Carl Heymanns Verlag KG, 2013, pp. 1165 – 1218


AT 7 der MaComp: Das Verhältnis §§ 33 WpHG ff. zu § 25a KWG

D. Krimphove, in: Kommentar: MaComp Mindestanforderungen an die Compliance-Funktion und die weiteren Verhaltens-, Organisations- und Transparenzpflichten nach §§ 31 ff. WpHG für Wertpapierdienstleistungsunternehmen , C.H. Beck, 2013, pp. 76 – 88




Eigene Innovation oder Zugangsberechtigung zu fremden Innovationen

D. Krimphove, in: Handbuch Innovationsmanagement, UKV, 2013, pp. 75 – 104


International Human Resource Management and International Labour Law - A Human Resource Management Approach -

W. Schmeisser, D. Krimphove, R. Popp. International Human Resource Management and International Labour Law - A Human Resource Management Approach -. 2013.


Ökonomisch/juristische Konzeption der Innovationen

D. Krimphove, in: Handbuch Innovationsmanagement, UKV, 2013, pp. 105 – 158



Handbuch Innovationsmanagement

W. Schmeisserd, D. Krimphove, C. Hentschel, M. Hartmann. Handbuch Innovationsmanagement. 2013.


Kartellrecht der Kreditwirtschaft (Syst. VI)

D. Krimphove, in: Kölner Kommentar zum Kartellrecht Bd. 4, Carl Heymanns Verlag KG, 2013, pp. 1143 – 1163


AT 5 der MaComp: Zusammenarbeit mehrere Wertpapierdienstleistungsunternehmen

D. Krimphove, in: Kommentar: MaComp Mindestanforderungen an die Compliance-Funktion und die weiteren Verhaltens-, Organisations- und Transparenzpflichten nach §§ 31 ff. WpHG für Wertpapierdienstleistungsunternehmen , C.H. Beck, 2013, pp. 44 – 48


2012

Kreditfinanzierung durch Kreditsicherheiten; Kapitel 6

D. Krimphove, in: Finanzierung und Investition, UTB, 2012, pp. 140 – 179


Identität und Werberecht

D. Krimphove, A. Hellweg, in: Facteurs d’identité / Faktoren der Identität, Peter Lang, 2012, pp. 325 – 353


Finanzierung und Investition

W. Schmeisser, D. Krimphove, H. Zündorf, M. Toebe, G. Hannemann. Finanzierung und Investition. 2012.


Logik - Einführung in das Denken

D. Krimphove, Haufe-Verlag, 2012, pp. 159


Scham als Verhaltenssteuerung im Recht – Rechtstheoretische Aspekte eines Phänomens

D. Krimphove, Rechtstheorie (2012)(Jg. 43), pp. 91 – 115


2011

Europa blind verstehen : Wie Europarecht entsteht und nationales Recht wird

D. Krimphove, Horus – Marburger Beiträge zur Integration Blinder und Sehbehinderter (2011)(Heft 1), pp. 3 ff.


Die Europäische Genossenschaft (SCE) auf dem Prüfstand

D. Krimphove, Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen ZFgG (2011)(Bd. 61. Heft 1), pp. 45 – 59



2010

Das Recht zwischen Schafen und Schafen zwischen Widdern und Böcken

D. Krimphove, Rechtstheorie (2010)(Jg. 41, Heft 2), pp. 233 – 250



Internationale Personalwirtschaft und Internationales Arbeitsrecht

W. Schmeisser, D. Krimphove. Internationale Personalwirtschaft und Internationales Arbeitsrecht . 2010.


Internationales/Europäisches Arbeitsrecht

D. Krimphove, in: Internationale Personalwirtschaft und Internationales Arbeitsrecht , Oldenbourg Verlag, 2010, pp. 327 – 385


Edoardo Ferrante: Consensualismo e Trascrizione, Cedam Padova, 2008, pp I-XIV; 1-367

D. Krimphove, Rivista Trimesttriale di Diritto e Procedura Civile Anno LXIV Fasc. (2010), pp. 707 ff.


Religione e ideologìa nel diritto europeo

D. Krimphove, Contratto e impresa / Europea Pupblicazione semestrale (2010)(N. 1 Gennaio ), pp. 156 – 183


Kompass Recht: Darstellung des gesamten Deutschen Rechts in 30 Einzelbänden mit anliegender CD

D. Krimphove. Kompass Recht: Darstellung des gesamten Deutschen Rechts in 30 Einzelbänden mit anliegender CD. 2010.


Das Gendiagnostikgesetz

D. Krimphove, Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) (2010)(Heft 6), pp. 349 f.


Das Gesamtgesellschaftliche Phänomen “Arbeit” in kultur- und rechtstheoretischer Perspektive

D. Krimphove, Rechtstheorie (2010)(Jg. 41, Heft 1), pp. 53 – 72


Im Überblick: Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

D. Krimphove, Der Betriebsrat (2010)(Heft 7), pp. 28 f.



Brauchen wir die Europäische Genossenschaft?

D. Krimphove, EuZW (2010)(Heft 23), pp. 892 ff.


2009

Auskunft, Information und Beratung im Bankgeschäft

D. Krimphove, in: Finanzdienstleistungen für den Mittelstand , Schäffer-Poeschel Verlag, 2009, pp. 24 – 44


Europäisches Religions- und Weltanschauungsrecht

D. Krimphove, EuR Europarecht (2009)(Heft 3 (44. Jahrgang)), pp. 330 – 347


Kompensation der „Banken-Krise“ durch das Anlageberatungsrecht

D. Krimphove, Finanz Betrieb (2009)(Heft 6), pp. 324 ff.


Gefühltes Recht – Über die hirnorganische Evolution von Recht

D. Krimphove, Rechtstheorie (2009)(Jg. 40, Heft 1), pp. 99 – 124


Verfahren und Gerechtigkeit: Gedanken zur Ökonomik von Streitentscheidungsverfahren

D. Krimphove, in: Festschrift für Manfred Straube, MANZsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH, 2009, pp. 73 – 95


Was ist Wahrheit – Die ökonomische Seite des Phänomens

D. Krimphove, Rechtstheorie (2009)(Jg. 39, Heft 1), pp. 105 – 138


Towards an EU Directive on Protected Funds / National Report for Germany

D. Krimphove, in: Towards an EU Directive on Protected Funds: Law of Business and Finance , Kluwer, 2009


2008

Nutzungspfand

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Kartellrechtliche Beurteilung von Kooperationen in der Bank- und Kredit-wirtschaft

D. Krimphove, Finanz Betrieb (2008)(Heft 1), pp. 9 ff.


Bürgschaft

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Pfand-/Faustpfand

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Europa und die Religionen

D. Krimphove, Kirche & Recht, Zeitschrift für die kirchliche und staatliche Praxis (2008)(Heft 1), pp. 89 – 126


Eigentumsvorbehalt

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Pfandrech

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Diritto bancario europeo e tecniche del legislatore comunitario

D. Krimphove, Contratto e impresa / Europea Pubblicazione semestrale (2008)(N. 1 Gennaio ), pp. 199 – 229


Garantievertrag

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Hypothek

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Schuldbeitritt auch Schuld(mit)übernahme

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Grundschuld

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Kreditsicherheiten

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


Sicherungsübereignung

D. Krimphove, in: Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Oldenbourg Verlag, 2008


2007

Europäisierung des Bank- und Wertpapierstrafrechts

D. Krimphove, KritV – Kritische Vierteljahreszeitschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft (2007)(Heft 4, Jg. 90), pp. 425 – 442


Europäisches Bankrecht

D. Krimphove, in: Rechtsstaatliche Ordnung Europas Gedächtnisschrift für Albert Bleckmann, Carl Heymanns Verlag KG, 2007, pp. 269 – 288


Gesetzgebung im Europäischen Bank- und Kapitalmarktrecht - eine ökonomisch-historische Betrachtung

D. Krimphove, EuR Europarecht (2007)(Heft 5, Jg. 42), pp. 597 ff.


Gesetzgebung im europäischen Bank- und Kapitalmarktrecht – eine ökonomisch-historische Betrachtung

D. Krimphove, EuR Europarecht (2007)(Heft 5 (42. Jahrgang)), pp. 597 – 621


2006

Sprache und Recht. Zur rechttheoretischen Entsprechung zwei-er Phänomene

D. Krimphove, Rechtstheorie (2006)(Jg. 36, Heft 3), pp. 365 – 390


Gesundheits- und Innovationsmanagement

W. Schmeisser, R.B. Bouncken, U. Demmig, H. Goddar, D. Krimphove, H. Mohnkopf, U. Moser, O. Schöffski, T. Teichert. Gesundheits- und Innovationsmanagement. 2006.


Rechtsfragen des Personalcontrollings – Eine Übersicht

D. Krimphove, in: Finanzwirtschaft Finanzdienstleistungen Empirische Wirtschaftsforschung, Rainer Hampp Verlag, 2006, pp. 111 – 138



Zertifikathandel in Deutschland

D. Krimphove, Finanz Betrieb (2006)(April), pp. 255 ff.



Jean-Monnet Schriftenreihe: Europäisches Wirtschaftsrecht

D. Krimphove. Jean-Monnet Schriftenreihe: Europäisches Wirtschaftsrecht. 2006.


2005

Gesetz über die Verbreitung jugend-gefährdender Schriften (GjS)

D. Krimphove, in: Sjurtz: Wörterbuch der Medienwirtschaft , Gabler-Verlag, 2005


Media-Plus

D. Krimphove, in: Sjurtz: Wörterbuch der Medienwirtschaft , Gabler-Verlag, 2005


Schleichwerbung / subliminale Werbung

D. Krimphove, in: Sjurtz: Wörterbuch der Medienwirtschaft , Gabler-Verlag, 2005


Zivilrechtliche Verantwortung für Werbeaussagen

D. Krimphove, in: Sjurtz: Wörterbuch der Medienwirtschaft , Gabler-Verlag, 2005


Max number of publications reached - all publications can be found in our Research Infomation System.

Open list in Research Information System

Prof. Dr. Stefan Müller

Contact
Prof. Dr. Stefan Müller

Wirtschaftsrecht

Professor

Phone:
+49 5251 60-3394
Fax:
+49 5251 60-3972
Office:
Q4.113
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postal Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

The University for the Information Society