Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Dr. Marie-Ann Kückmann

Contact
Profile
Biography
Publications
Dr. Marie-Ann Kückmann

Wirtschafts- und Berufspädagogik

Academic Councillor for a Limited Period

Phone:
+49 5251 60-5436
Office:
Q1.463
Office hours:

Auf Grundlage der aktuellen Situation finden bis auf Weiteres keine persönlichen Sprechstundentermine mehr statt. Anfragen - auch im Rahmen der Fachstudienberatung - können gerne per E-Mail erfolgen.

Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
(I) Relationale Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Transformationsprozesse in der beruflichen Bildung

  • Inklusion an Berufskollegs
  • Multiprofessionelle Teamarbeit, Teamentwicklung
  • Digitale Transformation
  • Nachhaltigkeit
(II) Sketchnotes in Forschung und Lehre
  • Zur Auswertung von Viskursen im Kontext rekonstruktiver Sozialforschung
  • Zur Förderung visuellen Denkens sowie zum Einsatz von Visual Faciliation- und Graphic Recording-Ansätzen in der Hochschullehre
(III) Lehrer*innenprofessionalisierung für LABK

Lehrer*innenhochschulausbildung

  • Bachelormodule (aktuell)
    • M.184.2537 Fachdidaktik A - Curriculum und Bildungsgangarbeit
    • M.184.2538 Fachdidaktik B: Methodische Grundlagen des Lehrens und Lernens
  • Mastermodule
    • Begleitseminare zum Praxissemester

Lehrer*innenweiterbildung

  • Weiterbildungsworkshops
  • Handreichungen etc.
(IV) Qualitative Berufsbildungsforschung
  • Dokumentarische Methode (Erhebung und Auswertung von Gruppendiskussionen, narrativen sowie visuell-reflexiven Interviews als besondere Form eines fokussierten Interviews)
  • Qualitative Inhaltsanalyse
(V) Forschungsprojekte
  • ITiB - Innovations- und Transferprozesse in der Berufsbildung (Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung) (Laufzeit: 01/2022 – 12/2025)
  • DGD – Digital Graphic Design (Förderung durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.) (Laufzeit: 12/2019 – 12/2021)
  • 3i - Professionelle Bildungsgangarbeit zur individuellen Förderung, inklusiven Bildungsarbeit und sozialen Integration (Förderung durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen)
  • webLab - Development of competence in a web-based laboratory (Lifelong Learning Programme im Rahmen von Leonardo da Vinci) (Laufzeit: 09/2013 - 09/2015)
  • InBig - Individuelle Kompetenzentwicklungswege - Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung (XENOS-Programm, BMAS, ESF) (Laufzeit: 03/2012-12/2014)
(VI) Betreuung von Abschlussarbeiten

2021

  • Beziehungsarbeit und soziale Integration im Einzelhandel - Eine qualitative Studie zu Sichtweisen und Erfahrungen von Lernenden
  • Empathie als Basis erfolgreicher Teamarbeit? Explorative Studie zur Sichtweise von Studierenden
  • Lehrkraft 4.0 - Explorative Studie zu Überzeugungen und Vorstellungen von Lehrkräften
  • Gestaltung von Erklärvideos als Lernhandlung - Konzeption eines Workshops für Lehrkräfte des Bildungsganges Höhere Berufsfachschule
  • Kooperative Professionalität von Lehrkräften und Schulsozialarbeit - Ein Thema für Wirtschaftspädagog*innen? Eine explorative Studie zu den Vorstellungen und Sichtweisen von Wirtschaftspädagog*innen

2020

  • Die Einstellung zu Innovation und Teamarbeit im Kontext der Bildungsgangarbeit an Berufskollegs - Eine qualitative Untersuchung zu den subjektiven Sichtweisen von Lehramtsstudierenden der Wirtschaftspädagogik

2019

  • Auf dem Weg zu einer inklusiven Bildung - Studie zu Möglichkeiten und Grenzen einer Binnendifferenzierung in Ausbildungsvorbereitenden Bildungsgängen an Berufskollegs
  • Portfolionutzung in der Ausbildungsvorbereitung - Eine explorative Studie zu Potenzialen und Herausforderungen beim Einsatz eines Portfolios als Reflexions- und Entwicklungsinstrument aus Sicht von Lehrkräften

2018

  • Inklusion am Berufskolleg - theoretische Zugänge und praktische Zugänge

2017

  • Financial Literacy als Herausforderung in der Ausbildungsvorbereitung - eine explorative Studie zur didaktischen Rezeption der Thematik aus Sicht von Lehrerinnen und Lehrern

2016

  • Studie zum Einsatz von "Sonderpädagogen" am Berufskolleg vor dem Hintergrund der inklusiven
  • Einblicke in den Alltag inklusiver Unterrichts- und Bildungsgangsarbeit: eine fallbasierte Rekonstruktion mit dem Schwerpunkt Lern- und Entwicklungsstörungen
  • Zur Revision der Ausbildungsvorbereitung in NRW - eine explorative Studie zur Implementation veränderter curricularer Strukturen an Berufskollegs

2015

  • Sozialarbeit an Berufskollegs
  • Gemeinsames Lernen am Berufskolleg - Studie zu Möglichkeiten und Grenzen der Bildungsgangarbeit
  • Wie Inklusion gelingen kann!? Eine Studie über die betriebliche Sichtweise inklusiver Berufsbildung am Übergang von Schule und Beruf

2014

  • Inklusion an Berufkollegs • eine Studie zu möglichen Chancen und Herausforderungen des gemeinsamen Lernens aus der Sicht von Lehrenden
(VII) Fachstudienberatung M.Ed. Wipäd

Beratung von Studieninteressierten und Studierenden in allen Fragen rund ums Studium

Dr. Marie-Ann Kückmann
04/2020 - today

Akademische Rätin a. Z.

an der Professur für Wirtschafts- und Berufspädagogik, insbes. Mediendidaktik und Weiterbildung, Prof. Dr. H.-Hugo Kremer, Universität Paderborn

10/2013 - 03/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

an der Professur für Wirtschafts- und Berufspädagogik, insbes. Mediendidaktik und Weiterbildung, Prof. Dr. H.-Hugo Kremer, Universität Paderborn

30.10.2019

Promotion (Dr. rer. pol.)

Titel der Dissertation: Multiprofessionelle Teamarbeit (mpT) im Kontext einer Dualität des Sozialen. Eine rekonstruktive Mehrebenenanalyse am Berufskolleg vor dem Hintergrund inklusiver Bildung.

03/2011 - 09/2013

Studium der Wirtschaftspädagogik mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft

an der Universität Paderborn, Abschluss: Master of Science sowie 1. Staatsexamen für das Lehramt an Berufskollegs

02/2011 - 09/2013

Studentische Hilfskraft

an der Professur für Wirtschaftspädagogik, insbes. Mediendidaktik und Weiterbildung, Universität Paderborn

10/2009 - 03/2013

Assistentin in Teilzeit

bei der Mettenmeier GmbH, Paderborn

10/2009 - 02/2011

Studium der Wirtschaftswissenschaften

an der Universität Paderborn, Abschluss: Bachelor of Science

09/2008 - 09/2009

Assistentin der Geschäftsführung

bei der Mettenmeier GmbH, Paderborn

10/2007 - 06/2008

Studentische Hilfskraft

an der Southampton Solent University im Centre for Languages and European Studies

09/2008 - 10/2005

Kombinationsstudium

am b.i.b. International College in Paderborn und an der Southampton Solent University in Southampton (England), Abschluss u.a.: Bachelor of Arts (Hons) Business and Management Studies

Ausgewählte Publikationen

Kremer, H.-H./ Kückmann, M.-A. (2022): Lehr- und Lernpraktiken in Zeiten von Corona – Von der technologischen zur didaktischen Transformation. Der Beitrag erscheint voraussichtlich im Sammelband "Berufsausbildung zwischen Hygienemaßnahmen und Lock-down(s): Folgen für die schulische und außerschulische Berufsausbildung, in Schule, Betrieb und Bildungsträger" von D. Heisler & J. Meier (2022).

Kremer, H.-H./ Kückmann, M.-A./ Schmid, L. (2021): ‚Wenn die Lehre Kopf steht…‘ – Überlegungen zur Gestaltung der Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften auf Basis einer kooperativen Portfolioarbeit. In: Daniel, D. et al. (Hg.): "Die große Lehre im virtuellen Raum: The Empty Space". Detmold.

Kückmann, M.-A./ Kundisch, H. (2021): Denken mit dem Stift?! – Digitale Visualisierungsprozesse als Zugang zu komplexen wirtschafts- und berufspädagogischen Themenfeldern. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 40, 1-28. Online: https://www.bwpat.de/ausgabe40/kueckmann_kundisch_bwpat40.pdf (09.07.2021).

Kückmann, M.-A. (2020): Multiprofessionelle Teamarbeit (mpT) im Kontext einer Dualität des Sozialen. Eine rekonstruktive Mehrebenenanalyse am Berufskolleg vor dem Hintergrund inklusiver Bildung. Detmold. (Dissertation)

Kückmann, M.-A. / Kremer, H.-H. (2018): Multiprofessionelle Teams zur inklusiven Bildungsarbeit. Empirische Explorationen, theoretisch-konzeptionelle Annäherungen und praktische Gestaltung. In: Buschfeld, D. / Cleef, M. (Hg.): Vielfalt des Lernens im Rahmen berufsbezogener Standards. Münster.

Kremer, H.-H./Frehe, P./Kückmann, M.-A./Kundisch, H. (2017): Forschung in Innovationsarenen. Formate und Reflexionen einer gestaltungsorientierten Berufsbildungsforschung. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 33, 1-22. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe33/kremer_etal_bwpat33.pdf [Stand:14.12.2017].

Kremer, H.-H. / Kückmann, M.-A. (2016): Multiprofessionelle Teamarbeit oder multiprofessionelle Akteure: Studie zur inklusiven Bildungsgangarbeit in der

Ausbildungsvorbereitung. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 30, 1-26. Online verfügbar unter: www.bwpat.de/ausgabe30/kremer_kueckmann_bwpat30.pdf [Stand:24.06.2016].

Kückmann, M.-A. / Kremer, H.-H. (2015): Multiprofessionelle Teamarbeit – Notwendigkeit und (schleichende) Veränderung von Berufskollegs. In: Kremer, H.-H. / Beutner, M. (Hrsg.): Individuelle Kompetenzentwicklungswege: Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung. Ergebnisse und Reflexionen aus dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt InBig. Detmold.

Kremer, H.-H. / Kückmann, M.-A. / Sloane, P. F. E. / Zoyke, A. (2015): Voraussetzungen und Möglichkeiten der Gestaltung gemeinsamen Lernens für Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich Lern- und Entwicklungsstörungen. Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Online verfügbar unter: www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Inklusion/Auf-dem-Weg-zur-inklusiven-Schule/Gutachten-Prof_-Kremer---Gemeinsames-Lernen.pdf [Stand:25.06.2015].

Frehe, P./ Kremer, H.-H./ Kückmann, M.-A. (2015): Instructional Design of Mobilities in Vocational Education – Background, Concepts and Experiences. Detmold.

Kückmann, M.-A. (2013): Zur Einführung des Praxissemesters - eine Studie zum Aufbau eines Ausbildungsnetzwerks aus der Sicht der Berufskollegs. Paderborn. Masterarbeit (unveröffentlicht).

Ausgewählte Vorträge

Kückmann, M.-A. (2021): „Ich sehe was, was du nicht siehst…“ – Zur Auswertung sogenannter Viskurse zur Selbst- und Berufsorientierung von Jungstudierenden. Vortrag im Rahmen der digitalen Jahrestagung der Sektion BWP, Universität Bamberg, 16.09.2021.

Kückmann, M.-A./ Kundisch, H. (2021): Inklusion als Handlungsfeld – wer ist hier wie handlungsfähig? Ein Blick auf die Gestaltungsverantwortung und die Gestaltungsmöglichkeiten. Vortrag im Rahmen des Moduls „Aktuelle Fragestellungen der Wirtschaftspädagogik“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 29.04.2021.

Kückmann, M.-A. (2021): Ein Kinderspiel?! Neue Impulse qualitativer Sozialforschung. Vortrag im Rahmen des digitalen Wirtschaftspädagogischen Doktorand*innenseminars der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Paderborn, 11.03.2021.

Kückmann, M.-A./ Kundisch, H. (2021): (Digitale) Sketchnotes und Visual Thinking in Schule und Unterricht. Vortrag und Workshop im Rahmen eines digitalen Barcamps am Berufskolleg Schloß Neuhaus, 09.02.2021.

Kückmann, M.-A. (2020): Zum Einsatz von (digitalen) Sketchnotes in Unterrichtspraxis und Hochschullehre. Vortrag im Rahmen eines Eduhangouts im Netzwerk 'Schule in der digitalen Welt', 25.05.2020.

Kückmann, M.-A. (2019): „Von Teufelspakten und bedrohter Jungfräulichkeit" - Ein Rettungsversuch vor dem Hintergrund der eigenen Dissertation zur multiprofessionellen Teamarbeit (mpT). Vortrag im Rahmen des Wirtschaftspädagogischen Doktorand*innenseminars der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Paderborn, 18.03.2019, Universität Paderborn.

Kückmann, M.-A. (2018): „Vom Schieben und geschoben werden….“ Einblicke in ein Dissertationsprojekt zur multiprofessionellen Teamarbeit an Berufskollegs. Vortrag im Rahmen des Wirtschaftspädagogischen Doktorand*innenseminars der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Paderborn, 05.03.2018, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Kundisch, H./ Kückmann, M.-A./ Kremer, H.-H. (2017): Inklusion, soziale Integration und individuelle Förderung in ausbildungsvorbereitenden Bildungsgängen. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Multiprofessionelle Teams als Chance in der Ausbildungsvorbereitung“ der Bezirksregierung Köln, 15.11.2017,  Köln.

Kückmann, M.-A./ Kremer, H.-H. (2017): Multiprofessionelle Teams zur inklusiven Bildungsarbeit – Empirische Explorationen, theoretisch-konzeptionelle Annäherungen und praktische Gestaltung. Vortrag im Rahmen der Hochschultage Berufliche Bildung 2017, 14.03.2017, Universität zu Köln.

Kückmann, M.-A. (2016): Zur Gestaltung multiprofessioneller Teamarbeit am Berufskolleg eine rekonstruktive Fallstudie in der Ausbildungsvorbereitung vor dem Hintergrund inklusiver Bildung. Vortrag im Young Researchers“-Forum im Rahmen der Jahrestagung der Sektion BWP, 12.09.2016, Universität Hamburg.

Kückmann, M.-A. (2016): Multiprofessionelle Teamarbeit oder multiprofessionelle Akteure?! Vortrag im Rahmen des Wirtschaftspädagogischen Doktorand*innenseminars der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Paderborn, 02.03.2016, Universität Paderborn.

Frehe, P./ Kückmann, M.-A. (2015): Inklusion am Berufskolleg: (Automatisch) Eine Frage der Ausbildungsvorbereitung!? Vortrag im Rahmen der Tagung „Berufsvorbereitung und Übergänge in der inklusiven Bildungslandschaft" der Bezirksregierung Münster, 07.12.2015, Münster/ Havixbeck.

Kückmann, M.-A./ Kremer, H.-H. (2015): Inklusion und multiprofessionelle Teamarbeit (mpT) – Auf dem Weg zu Fragen und Herausforderungen. Vortrag auf der zweiten Fachtagung im Rahmen des Projekts 3i, 26.11.2015, Soest.

Contact

Dr. Marie-Ann Kückmann

Wirtschafts- und Berufspädagogik

Marie-Ann Kückmann
Phone:
+49 5251 60-5436
Office:
Q1.463

Office hours:

Auf Grundlage der aktuellen Situation finden bis auf Weiteres keine persönlichen Sprechstundentermine mehr statt. Anfragen - auch im Rahmen der Fachstudienberatung - können gerne per E-Mail erfolgen.

Sprechstunde

nach Vereinbarung

The University for the Information Society