Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
|

Veröffentlichung in der Zeitschrift „Journal of Economic Behavior and Organization“

Der von Prof. Dr. Burkhard Hehenkamp gemeinsam mit Prof. Dr. Oddvar M. Kaarbøe verfasste Aufsatz " Location Choice and Quality Competition in Mixed Hospital Markets" ist von der Zeitschrift "Journal of Economic Behavior & Organization" zur Veröffentlichung angenommen worden. In ihrem Aufsatz untersuchen die Autoren die Auswirkungen einer Öffnung von öffentlichen Gesundheitsmärkten für private Anbieter. Sie zeigen auf, dass eine solche Öffnung im Allgemeinen zu einem Anstieg der Versorgungsqualität führt. Allerdings differenziert sich der private Anbieter vom öffentlichen Anbieter und stellt ein anderes Angebot an ärztlichen Dienstleistungen zur Verfügung. Diese Differenzierung zielt darauf ab, den intensiven Qualitätswettbewerb abzuschwächen, der bei einem Angebot ähnlicher oder gleicher Dienstleistungen resultieren würde. Der Gesamtnutzen für die Gesellschaft hängt vom Budget ab, das für die Gesundheitsversorgung zur Verfügung steht. Ist das Budget klein, so treten durch die Öffnung des Marktes keine Qualitätsverbesserungen ein und es kann aus gesellschaftlicher Perspektive optimal sein, nicht das gesamte Budget zu einzusetzen, damit die Differenzierung nicht zu stark ausfällt. Ist das Budget hinreichend groß, so resultiert ein hohes Qualitätsniveau und die Öffnung des Marktes ist gesellschaftlich optimal. Insbesondere steigt der gesellschaftliche Nutzen im Budget.

The University for the Information Society