Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht (Prof. Dr. Daniel Beverungen) - Themenfeld Process Mining

Über das Software Innovation-Lab der Universität Paderborn ist am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, ins. Betriebliche Informationssysteme im Themenfeld Process Mining zum 01.04.2021 eine Stelle als

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.03.2023 aufgrund Drittmittelfinanzierung im Sinne des Wissenschaftszeit-vertragsgesetzes (WissZeitVG) befristete Tätigkeit. Die Befristungsdauer entspricht dem voraussichtlich bewilligten Projektzeitraum. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Stelle verortet sich im Themenfeld Process Mining. Das SI-Lab ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Paderborn und er-forscht Innovationen, die im Kern durch Software ermöglicht werden. Als Bestandteil des SICP – Software Innovation Campus Paderborn besteht eine enge Verzahnung mit Unternehmen und deren Problemstellungen.

Aufgabengebiet:

  • Gestaltung, Implementierung und Evaluation neuer Methoden für das Process Mining für in-dustrielle Prozesse
  • Geschäftsprozessmodellierung sowie Entwicklung von Kennzahlensystemen zur technischen und organisatorischen Bewertung von Maßnahmen zur Prozessverbesserung
  • Verfassen wissenschaftlicher Veröffentlichungen sowie Präsentation der Forschungsergeb-nisse auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Zusammenarbeit mit Industriepartnern und Umsetzung konkreter Innovationen

Wir bieten:

  • Ein dynamisches Arbeitsumfeld mit sehr guten Perspektiven für Ihre persönliche Weiterent-wicklung (z.B. Arbeit an aktuellen Forschungsthemen, forschungsmethodische Ausbildung in einem strukturierten Promotionsstudium, Möglichkeit zur Teilnahme an Zertifizierungsmaß-nahmen sowie nationalen und internationalen Konferenzen, Workshops)
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zusammenarbeit mit Unternehmen und (inter-)nationalen Forschungspartnern bietet viele Gestaltungsspielräume in einem internationalen Umfeld
  • Möglichkeit zur Promotion an einem führenden Wirtschaftsinformatik-Standort

Einstellungsvoraussetzungen:

  •  Mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossenes Master-Studium (oder äquivalent) in Wirt-schaftsinformatik, Management Information Systems, Informatik oder einem themenverwand-ten Studiengang
  • Ziel der Promotion an einer wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Sehr gutes Kommunikationsvermögen in englischer und deutscher Sprache (Wort und Schrift)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter der Kennziffer 4504 per E-Mail (in einer PDF-Datei) bis zum 15.01.2021 erbeten an daniel.beverungen(at)uni-paderborn.de
Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: www.uni-paderborn.de/zv/personaldatenschutz.

Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik,

insb. Betriebliche Informationssysteme
Prof. Dr. Daniel Beverungen
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Universität Paderborn
Warburger Straße 100

The University for the Information Society