Latest news in the De­part­ment Man­age­ment In­form­a­tion Sys­tems

Teach­ing

Ankündi­gung Pro­jekt­sem­in­ar Ad­vanced En­ter­prise Sys­tems (W4392) im Som­mersemester 2022

Informationen zu den Inhalten unseres Projektseminars Advanced Enterprise Systems (W4392) im Sommersemester 2022 finden Sie hier. 

Read more

Ver­gabe Rest­plätze im teil­nehmer­be­gren­zten Modul M.184.3312 Di­git­al Col­lab­or­a­tion - Platt­for­men in der Prax­is

Die Vergabe der Restplätze zum kapazitativ begrenzten Modul M.184.3312 Digital Collaboration - Plattformen in der Praxis erfolgt in der 2. Anmeldephase ab 06.10.2021 über diesen Link. Der Link ist vorher nicht aktiviert. Die Auswahl erfolgt über den Lehrstuhl.

Read more

Ver­gabe Rest­plätze im teil­nehmer­be­gren­zten Modul M.184.3310 Grundla­gen von So­cial Me­dia und ko­op­er­at­iven Tech­no­lo­gi­en

Die Vergabe der Restplätze zum kapazitativ begrenzten Modul M.184.3310 Grundlagen von Social Media und kooperativen Technologien erfolgt in der 2. Anmeldephase ab 06.04.2021 über diesen Link. Der Link ist vorher nicht aktiviert. Die Auswahl erfolgt über den Lehrstuhl.

Read more

Gen­er­al

Dr. Chris­ti­an Bar­telheimer neuer Präsid­ent der Spe­cial In­terest Group Ser­vices (SIG Ser­vices) in der As­so­ci­ation for In­form­a­tion…

Im Rahmen der 44. International Conference on Information Systems in Hyderabad, Indien, wurde Dr. Christian Bartelheimer nach langjähriger Tätigkeit in diversen Rollen von den anwesenden Mitgliedern zum Präsidenten der Special Interest Group Services (SIG Services) in der Association for Information Systems AIS (AIS) gewählt. Damit bekleidet er das Amt zunächst für zwei Jahre bis Dezember 2025. Mit ihren ca. 150 aktiven Mitgliedern besteht die…

Read more

Mod­u­lange­bot im Forschungssemester Prof. Dr. Mat­thi­as Tri­er SoSe 2024

Prof. Dr. Matthias Trier befindet sich im Sommersemester 2024 im Forschungssemester. Es wird lediglich das teilnehmerbegrenzte Modul M.184.4327 Virtual Reality Experiments - Interaktion in der virtuellen Organisation als Präsenzveranstaltung angeboten. Ebenfalls angeboten wird das Modul M.184.3311 Methoden des Social Media Managements, die zwei Alternativübungen in Präsenz. Bitte beachten Sie zur Anmeldung die Hinweise auf unserer Webseite sowie…

Read more

Stu­dentische Hil­f­skraft (SHK/WHB) zur Un­ter­stützung im Forschung­s­pro­jekt „Change.Work­AROUND" am Lehr­stuhl für Wirtschaftsin­form­atik, insb.…

Zum 01.04.2024 ist am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Betriebliche Informationssysteme, Prof. Dr. Daniel Beverungen, eine Stelle als Studentische Hilfskraft (SHK) oder Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss (WHB) (w/m/d)  zu besetzen. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 7,5 bzw. 9  Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet, kann jedoch verlängert werden. Weitere Informationen finden Sie hie…

Read more

Re­search

Re­cent pub­lic­a­tions – The po­ten­tial of di­git­al nudging to bridge the gap between en­vir­on­ment­al at­ti­tude and be­ha­vi­or in the us­age of…

The attitude-behaviour gap depicts the disparity between individuals’ attitudes and behaviour regarding a problem. For instance, this phenomenon is prominent regarding energy consumption, where people often express concerns about sustainability but struggle to turn those into tangible actions. But narrowing this gap and reducing energy consumption and CO2 emissions requires behavioural interventions since technological advances alone are…

Read more

Re­cent pub­lic­a­tions – Friend or Foe? Con­ver­sa­tion­al agents in the di­git­al work­place and their ef­fect on user­s’ stress

Conversational agents ought to ease different facets of a user’s daily work life, function as stress relief, and in the long run, transform the digital workplace. Through enhanced persuasiveness, conversational agents can increase the user’s confidence in their abilities and create a less stressful work environment. However, applying conversational agents in the digital workplace might also have the opposite effect as negative consequences of…

Read more

Re­cent pub­lic­a­tions – Re­com­mend­a­tions for man­aging AI-driv­en change pro­cesses: When ex­pect­a­tions meet real­ity

Artificial intelligence (AI) is often perceived as a disruptive technology that leads to uncertainties among employees and, eventually, fears of job loss arise. While many organisations have moved beyond the planning phase, it is crucial to shed light on the perception of AI to manage the employees’ attitudes towards it and to counteract possible resistance behaviour. To examine the perception of AI, Professor Mirbabaie and his colleagues…

Read more