Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Foto: Universität Paderborn / Isabelle Götze

Aktuelle Projekte 2013-2021

CIREI – Erarbeitung und Verbreitung eines Konzepts zur Stärkung der Integration von Forschung, Lehre und Innovation an der Nationalen Transport Universität Kiew

Projektziel

Das CIREI Projekt adressierte die Option A der Bekanntmachung der Richtlinie zur Förderung der Wissenschaftlich-Technischen Zusammenarbeit (WTZ) mit der Ukraine, im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung im Bundesanzeiger vom 15.04.2016, nämlich die Unterstützung der laufenden Umstrukturierungsprozesse der Forschungslandschaft, des Wissensmanagements und des Technologietransfers in der Ukraine. Kurzfristig werden die optimale Nutzung des Innovationspotenzials und eine bessere Markterschließung durch die NTU Kiew gefördert, mittel- bis langfristig werden die Zusammenarbeit von Universitäten, Forschungseinrichtungen und KMU und die Internationalisierung der Forschung in der Ukraine gestärkt. Damit werden die Umsetzung der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung sowie des Aktionsplans des BMBF „Internationale Kooperation“ unterstützt.

Finanzvolumen

39.262,52€

 

 

Fostering University-Enterprise Cooperation and Entrepreneurship of Students via SMART Caffes – SMART

Projektziel

A detailed strategy for consequently addressing different target groups after project life will be elaborated. A vision of future activities for addressing TGs is: teaching staff at participating EaCP HEI will be reached by consolidated activities of each university management and SMART Caffees (SmCs). This is of high relevance for regularly updating their competency. Established regional Network of SmCs will be responsible for continuously supporting students and updating the knowledge of home teaching staff around the selected topics in trainings (incl. technical and didactical support). Appropriate responsibilities will be fixed in the concepts of SmCs. SmCs will elaborate instruments for encouraging entrepreneurs, HEIs, Ministries and other relevant stakeholders (e.g. NGOs) to support the continuation of EaPC students’ start up competition and started regional practitioners’ conference.

Finanzvolumen

1 Mio. €

 

 

Network of Competence Centres for the Development of Cruise Tourism in the Black Sea Region – CruiseT

Projektziel

Aufbau von Kompetenzzentren zur Unterstützung des Kreuzfahrttourismus in der Schwarzmeer-Region in Batumi/Georgien und Odessa/Ukraine

Projektpartner

26 Institutionen: Universitäten, Seehäfen, nationale und regionale Tourismus-Agenturen in Georgien und in der Ukraine, europäische Partneruniversitäten und Forschungseinrichtungen aus  Deutschland, Italien, Bulgarien, Rumänien und der Slowakei.

Projektkoordination

Prof. Dr. Niclas Schaper, Lehrstuhl für Arbeits- und  Organisationspsychologie, Fakultät für Kulturwissenschaften

Co-Koordination

Prof. Dr. Prof. E.h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Projektleitung

Dr. Viachaslau Nikitsin, Lehrstuhl für Arbeits- und  Organisations­psychologie, Fakultät für Kulturwissenschaften; Dr. Guido Kaufmann, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Finanzvolumen

1,338 Mio. €

Förderer

Europäische Kommission

 

 

Fostering the Knowledge Triangle in Belarus, Ukraine and Moldova – FKTBUM

Projektziel          

Entwicklung von Pflichtenheften zur Reform des „Wissensdreiecks“ auf jeweils nationaler Ebene in Weißrussland, Moldawien und der Ukraine

Projektpartner

23 Institutionen: Universitäten, Forschungsinstitute, Know How- Transfereinrichtungen, Technologieparks und nationale Bildungsministerien in Weißrussland, Moldawien und der Ukraine, Europäische Partneruniversitäten und Forschungseinrichtungen aus Deutschland, Lettland und der Slowakei

Projektkoordination

Prof. Dr. Prof. E.h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Projektleitung     

Dr. Viachaslau Nikitsin, Lehrstuhl für Arbeits- und  Organisations­psychologie, Fakultät für Kulturwissenschaften; Dr. Guido Kaufmann, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Finanzvolumen

0,756 Mio. €

Förderer

Europäische Kommission

 

 

Centers of Excellence for young RESearchers – CERES

Projektziel

Entwicklung und Aufbau von Internet-Plattformen in Weißrussland und der Ukraine zur Unterstützung der Forschung von jungen Wissenschaftlern, die aktuelle Forschungsaktivitäten in und zwischen Universitäten und Unternehmen miteinander vernetzen

Projektpartner

14 Institutionen: Universitäten und Forschungsinstitute in Weißrussland und in der Ukraine,
Europäische Partneruniversitäten und Forschungseinrichtungen aus Deutschland, der Tschechischen Republik und der Slowakei

Projektkoordination

Prof. Dr. Karol Matiaško, Universität Žilina, Management- Wissenschaften und Informatik

Co-Koordination

Prof. Dr. Prof. E.h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Projektleitung

Dr. Viachaslau Nikitsin, Lehrstuhl für Arbeits- und  Organisations­psychologie, Fakultät für Kulturwissenschaften; Dr. Guido Kaufmann, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Finanzvolumen

0,669 Mio. €

Förderer

Europäische Kommission

 

 

RETHINK - Reform of Education THru INternational Knowledge Exchange

Projektziel

Entwicklung und Aufbau von Master-Programmen mit Doppel- und Mehrfachabschlüssen in den Bereichen „Architektur und Stadtentwicklung“ und „Umweltwissenschaften“ mit Partnern aus Portugal, Spanien, Deutschland, Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, der Ukraine und Weißrussland

Projektpartner

22 Institutionen: Universitäten und nationale Bildungsministerien in Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, der Ukraine und Weißrussland, Europäische Partneruniversitäten aus Deutschland, den Niederlanden, Portugal und Spanien

Projektkoordination

Prof. Dr. Oksana Turchanina, Technische Universität Lissabon, Fakultät für Architektur

Co-Koordination

Prof. Dr. Prof. E.h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Projektleitung

Dr. Viachaslau Nikitsin, Lehrstuhl für Arbeits- und  Organisations­psychologie, Fakultät für Kulturwissenschaften; Dr. Guido Kaufmann, Lehrstuhl für Marketing, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Aufgaben

Qualitäts- und Fortschrittskontrolle des Gesamtprojekts

Finanzvolumen

1,421 Mio. €

Förderer

Europäische Kommission

The University for the Information Society