Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Show image information
|

Wissenschaftliche Exzellenz: Topplatzierung für Prof. Dr. Dennis Kundisch im BWL-Ranking

In einem exklusiven BWLer-Ranking ging die WirtschaftsWoche in ihrer jüngsten Ausgabe der Frage nach, wer im deutschsprachigen Raum in der Betriebswirtschaftslehre (BWL) am besten forscht.

Prof. Dr. Dennis Kundisch von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn belegt mit seinem Forschungsoutput unter den rund 2.500 im Ranking erfassten Forscherinnen und Forscher Platz 31 und zählt damit zur Forschungselite der BWL im deutschsprachigen Raum. Die Rangliste der TOP 100 Forschenden in der BWL basiert auf einem Fünfjahresranking anhand der Zahl von Veröffentlichungen in renommierten BWL-Fachzeitschriften für den Zeitraum 2014 bis 2018. Durchgeführt wurde die Studie vom Forschungsinstitut KOF der Eidgenössischen technischen Hochschule (ETH) Zürich in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE).

Kundisch, der die Professur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Digitale Märkte, innehat, erforscht aktuell beispielsweise im Rahmen des DFG-geförderten Sonderforschungsbereich 901 „On-The-Fly Computing“ dazu, wie Online-Bewertungen in digitalen Märkten entstehen und welche Auswirkungen diese auf die Nachfrage nach und die Preise für Produkte oder Dienstleistungen haben. Im Spitzencluster it’s OWL bringt er sich mit seiner Expertise im Bereich der Geschäftsmodellinnovation im Projekt „DigiBus“ zur Erschließung der Potenziale digitaler Plattformen für kleine und mittlere Unternehmen ein.

Auch in der weiteren Rankingkategorie „Lebenszeit“, bei welcher der gesamte bisherige Forschungsoutput einer Forscherin oder eines Forschers berücksichtigt wird, finden sich zahlreiche Paderborner Forscherinnen und Forscher. Neben Dennis Kundisch (Platz 111) sind Profesor Dr. Guido Schryen (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Operations Research, Platz 124), Prof. Dr. Rüdiger Kabst (Lehrstuhl für International Business, Platz 129), Professor Dr. Andreas Eggert (Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing, Platz 234) und die zum 30.09.2018 in den Ruhestand verabschiedete Wirtschaftsinformatikerin Professorin Dr. Leena Suhl (Platz 235) in dieser Rankingkategorie gut vertreten. Im Ranking berücksichtigt wurde hier die Forschungsleistung von knapp 3.000 Forscherinnen und Forschern in der BWL.

Schließlich sind in der Rankingkategorie „Junge Wilde unter 40“ die beiden Paderborner Wirtschaftsinformatikprofessoren Daniel Beverungen und Oliver Müller (Platz 55 bzw. Platz 73) vertreten. Im Ranking berücksichtigt wurde hier die Forschungsleistung von knapp 450 Forscherinnen und Forschern in der BWL.

Dekanin Caren Sureth-Sloane freut sich über diese Platzierungen: „Nach dem hervorragenden Abschneiden im BWL-Ranking der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in der letzten Ausgabe der Wirtschaftswoche, freue ich mich auch sehr über die sichtbare Forschungsstärke einzelner Mitglieder unserer Fakultät. Das Abschneiden in diesen Rankings ist ein Beleg der hervorragenden Forschungsleistungen unserer Fakultät sowohl in der Breite als auch in der Spitze, auf die wir zu Recht stolz sein dürfen.“

Weitere Informationen:

Link zur Pressemitteilung der Universität Paderborn vom 24.01.2019:
https://www.uni-paderborn.de/nachricht/89035/

WirtschaftsWoche Online, 18. Januar 2019:

ÖKONOMEN-RANKING: Das sind die besten Forscher in der BWL
von Bert Losse und Jan Guldner
Link zum Premiumatikel:
https://www.wiwo.de/my/erfolg/hochschule/oekonomen-ranking-das-sind-die-besten-forscher-in-der-bwl/23873652.html

DEUTSCHLANDS BESTE BWLER: Die Methodik hinter den BWL-Rankings
von Bert Losse
Link zum Onlineartikel:
https://www.wiwo.de/erfolg/hochschule/deutschlands-beste-bwler-die-methodik-hinter-den-bwl-rankings/23874566.html

Contact

Dennis Kundisch

Prof. Dr. Dennis Kundisch

Wirtschaftsinformatik, insb. Digitale Märkte

To contact page

The University for the Information Society