Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Dr. Heike Kundisch

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Dr. Heike Kundisch

Wirtschafts- und Berufspädagogik

Postdoc - SeiP / 3iAV

Telefon:
+49 5251 60-5714
Fax:
+49 5251 60-3563
Büro:
Q1.463
Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • SeiP: Selbstinszenierungspraktiken – Zugänge zu einer selbstbestimmten, multimodalen Kompetenzfeststellung für Jugendliche mit Benachteiligungen/Behinderungen. Gefördert durch das BMBF. 01/2022-12/2024
  • Forschungsstelle Ausbildungsvorbereitung 3iAV. Förderung durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW). 2018-2023
  • Neue Wege in Beschäftigung. Wissenschaftliche Begleitung des Projektes der „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger oder anderer Behinderung Kreisverband Paderborn e.V.“. Seit 2019
  • 3i - Professionelle Bildungsgangarbeit zur individuellen Förderung, inklusiven Bildungsarbeit und sozialen Integration. Förderung durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSW NRW). In Kooperation mit 28 Berufskollegs aus NRW.
    Laufzeit: 2015 - 2018
  •  QBi: Anschlüsse eröffnen - Entwicklung ermöglichen. 'Qualifizierungsbausteine inklusiv' in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung. Gefördert durch das MSW, den ESF und das MAIS. Laufzeit: 2016 - 2018
  • Xenos-InBig: Individuelle Kompetenzentwicklungswege – Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung. Förderung: ESF, BMAS. Projektpartner: MSW des Landes NRW, GEB, CEVET, sowie 17 Berufskollegs in NRW. Laufzeit: 2012 - 2014
  • Xenos-Tandem: Förderung der Ausbildungsfähigkeit, Berufsorientierung und Beschäftigungsfähigkeit von jungen Gefangenen mit besonderem Fokus auf der Befähigung zu einer selbstverantwortlichen und gewaltfreien Lebensführung. Förderung: EFS, BMAS. Projektpartner: MSW des Landes NRW, CEVET, Justizministerium, KrimD, GEB sowie je vier Justizvollzugsanstalten und Berufskollegs aus NRW. Laufzeit: 2009 - 2012
  • Zu den Projektseiten
Weiterbildung & Qualifizierung
  • "So führe ich!" Kollegiale Weiterbildung für eine mittlere Führungsebene am Berufskolleg – Haltung und Handlungsfähigkeit stärken. 09.2022 bis 05.2023 Information: hier
  • Beratung- Eine Frage der Haltung? Eine Weiterbildung zur Stärkung der individuellen und teambezogenen Beratungskompetenz.  09.2021 bis 07.2022 Information: hier
  • Digitale Transformation und berufliche Bildung. Denken mit dem Stift. Master-Modul SoSe22 (M.184.4545)
  • Modulare Angebote für Bildungsgestalter*innen zu Teamentwicklung, Teamstärkung, Rollenschärfung, Führungsrolle, Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Das digitale Wiwi-Coaching. Digitale Schulungen für studentische Coaches zu den Themen kollegiale Beratung, Hilfe zur Selbsthilfe, Beratungsmethoden, Wirkung und Nutzung von Stimme, Visualisierungen in digitalen Beratungssituationen, Lerntypen, Lernprozessbegleitung. 03.2020 bis 03.2022
  • Visualisierung. Workshops zu den Themenschwerpunkten Sketchnoting, visual thinking und graphic recording. Seit 2020 Information: hier
  • Kollegiale Qualifizierung für Bildungsganggestalter*innen. Workshops für und an Berufskollegs in NRW. Themenschwerpunkte: Didaktik der Ausbildungsvorbereitung, Teamentwicklung im Sinne einer multiprofessionellen Teamarbeit, Innovationsmanagement, Qualitätsmanagement, Selbstreflexion, Planung und Steuerung / Projektmanagement, Selbstevaluation, Beobachtung und Feedback. 2015-2018
  • Kollegiale Weiterbildung für Nachwuchsführungskräfte am Berufskolleg. Themenschwerpunkte: Auseinandersetzung mit Führung und Leitung, Rollenschärfung, Änderungsmanagement, Selbstmanagement, Qualitätsmanagement, Selbstreflexion, Planung und Steuerung, Selbstevaluation, Beobachtung und Feedback. 2013-2015
  • Weitere Informationen zu den Formaten hier 
Weitere Tätigkeitsschwerpunkte
  • Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Themen)
  • Teamkoordination SHK / WHB
Dr. Heike Kundisch
2020 - heute

Postdoc

am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Berufspädagogik,
insbes. Mediendidaktik und Weiterbildung
von Prof. Dr. H.-Hugo Kremer

2011 - heute

Trainerin und Moderatorin

Workshops für Bildungsgestalter*innen 

11/2019

Promotion (Dr. rer. pol)

Titel der Dissertation: Zur Rolle von Führungskräften im Schulkontext. Entwicklungsarbeit einer Kollegialen Weiterbildung als Innovationsarena zur mehrperspektivischen Rollenschärfung.

2011 - 2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Professur für Wirtschafts- und Berufspädagogik,
Prof. Dr. H.-Hugo Kremer, Universität Paderborn

2007 - 2011

Führungskraft in der beruflichen Bildung

Leitung der Ausbildungsbegleitenden Hilfen und der Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen, kooperativ und integrativ.
Internationaler Bund e.V.

2002 - 2007

Begleitung und Qualifizierung

Pädagogische Begleitung in Projekten zur Schulbegleitung, Qualifizierung und Vermittlung in Arbeit und Ausbildung, Berufsorientierung, Berufsvorbereitung und Berufsausbildung. Mitarbeit im Qualitätsmanagement und der Projektkonzeptionierung.
Caritasverband e.V und Internationaler Bund e.V.

1999 - 2004

Studium der Erziehungswissenschaft,

Psychologie und Soziologie an der
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Abschluss: Magister Artium (M.A.)
Schwerpunkt: Weiterbildung und lebenslanges Lernen

2000 - 2002

Alltags- und Pflegeassistenz

Veröffentlichungen

Ertl, H. / Kremer, H.-H. / Kundisch, H. / Sloane, P. F. E. (im Druck): Designbasierte Forschung in der beruflichen Bildung:Perspektiven aus Wissenschaft, Praxis und Politik. Editorial in Kremer, H.-H. / Ertl, H. / Sloane, P. F. E.:  Wissenschaft trifft Praxis - Designbasierte Forschung in der beruflichen Bildung. Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung, Band AG BFN 30

Kundisch, H. (2021): Und wohin jetzt mit den Blumen…? Eine Reflexion zur Atmosphäre im leeren (?) Veranstaltungsraum. In: Daniel, D. / Fuge, J. / Emmler, T. (Hrsg.): Die große Lehre im virtuellen Raum: The Empty Space. Paderborn. Hier

Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2021): Denken mit dem Stift?! – Digitale Visualisierungsprozesse als Zugang zu komplexen wirtschafts- und berufspädagogischen Themenfeldern. In: Kremer, H.-H. / Naeve-Stoß, N. / Windelband, L. / Fuge, J. (Hrsg.): Didaktisierung des Digitalen: Zur Entwicklung berufs- und wirtschaftspädagogischer Studiengänge. bwp@ Ausgabe 40 

Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2021): Digital Graphic Design: Eine Handreichung zum Einsatz von Sketchnotes und digitalen Visualisierungen in den Bildungsgängen am Berufskolleg. Online

Kundisch, H. (2020): Zur Rolle von Führungskräften im Schulkontext. Entwicklungsarbeit einer Kollegialen Weiterbildung als Innovationsarena zur mehrperspektivischen Rollenschärfung. Dissertation. Detmold. Hier

Kremer, H.-H. / Frehe-Halliwell, P. / Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2018): Professionelle Bildungsgangarbeit zur individuellen Förderung, inklusiven Bildungsarbeit und sozialen Integration. Projektbericht.

Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (Hrsg.): Projektlandkarte: Einblicke in Entwicklungen im Rahmen des Projekts 3i an den Berufskollegs 2015-2018. Berichte der Akteure. 2018

Kremer, H.-H. / Frehe, P. / Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2017): Forschung in Innovationsarenen - Formate und Reflexionen einer gestaltungsorientierten Berufsbildungsforschung. In: bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik online - Ausgabe 33. Entwicklungsbezogene (Praxis-)Forschung.

Kundisch, H. / Kremer, H.-H. (2017): Mittlere Leitungsebenen an Berufskollegs. Eine kollegiale Weiterbildung zur Rollenschärfung in Auseinandersetzung mit Handlungsfeldern der Bildungsgangarbeit. Handreichung.

Kremer, H.-H. / Kundisch, H. (2017): Steuerung aus der Mitte: Relevanz und Methoden einer Rollenschärfung des mittleren Managements am Berufskolleg. In: bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik online - Ausgabe 31. Entwicklungsperspektiven des beruflichen Schulwesens. Institutionen, Steuerung und Innovationen in der beruflichen Bildung.

Kundisch, H. / Kremer, H.-H, (2015): Kollegiale Weiterbildung – Entwicklung, Qualifizierung und Rollenschärfung für Nachwuchsführungskräfte an Berufskollegs. In: Kremer, H.-H. / Beutner, M.: Individuelle Kompetenzentwicklungswege: Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung. Ergebnisse und Reflexionen aus dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt InBig.

Kremer, H.-H. / Kundisch, H. / Schreiner, K. (2015): Entwicklung von Berufskollegs – Handlungsfelder, Herausforderungen und Unterstützungsbedarf von Nachwuchsführungskräften in der Beruflichen Bildung In: Kremer, H.-H. / Beutner, M.: Individuelle Kompetenzentwicklungswege: Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung. Ergebnisse und Reflexionen aus dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt InBig.

Beutner, M. / Kremer, H.-H. / Kundisch, H. / Rohde, S. / Zoyke, A. (2015): Individuelle Kompetenzentwicklungswege: Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung: Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt InBig. In: Kremer, H.-H. / Beutner, M.: Individuelle Kompetenzentwicklungswege: Bildungsgangarbeit in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung. Ergebnisse und Reflexionen aus dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt InBig.

Kundisch, H. / Kremer, H.-H. (2014): Kollegiale Weiterbildung. Qualifizierung, Unterstützung und kollegialer Austausch für Nachwuchsführungskräfte an Berufskollegs. Handreichung zum Projekt InBig.

Kundisch, H./ Heinz, N. (2013): Konzeption einer ‚kollegialen Weiterbildung‘ für Nachwuchsführungskräfte an Berufskollegs. In: bwp@ Spezial 6 – Hochschultage Berufliche Bildung 2013, Workshop 05, hrsg. v. Beutner, M./ Zoyke, A., 1-12.

Kundisch, H. (2013): Vier Tandems – vier Wege zum Ziel. Standortspezifische Konzeptdarstellung. In: Kremer, H.-H./ Beutner, M./ Wirth, W. (2013): Berufsorientierung, Gewaltsensibilisierung und Kompetenzentwicklung. Konzepte zur beruflichen Bildung im Jungtätervollzug. Tandem-Abschlussband, Paderborn

Ritter, H. (2003): Wiedereingliederung alleinerziehender Menschen in das Berufsleben. Wissenschaftliche Projektbegleitung. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Magisterarbeit, unveröffentlicht.

Vorträge und Workshops

Kundisch, H. (2022): Wie wir die mittlere Führungsebene als change agents an Schulen stärken. Beitrag im digitalen Begleitprogramm der Konferenz Bildung Digitalisierung - Schule im Aufbruch. 22.11.22

Kundisch, H. (2022): Impulse zur Bildungsganggestaltung. Transfergedanken aus der Innovationsarena 3i. Vortrag im Rahmen der Fachkonferenz des Netzwerks Abteilungsleitungen AV, 9.2.22, Köln / digital

Kundisch, H. / Kückmann, M.-A. (2022): Wer ist das Team? Analyseimpulse anhand der Mechanismen von Rollenkonzept und Stärkenorientierung. Workshop im Rahmen der Fachkonferenz des Netzwerks Abteilungsleitungen AV, 9.2.22, Köln / digital

Kundisch, H. / Kremer, H.-H. (2021): Individuelle Förderung - kooperative Förderplanung. Digitaler Workshop; Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, 12/21, Dillingen

Kundisch, H. / Kremer, H.-H. (2021): Selbstinszenierung im Übergang Schule - Beruf. Aufdecken, ermöglichen, nutzbar machen. Digitaler Workshop; Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, 10/21, Dillingen

Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2021): Inklusion als Handlungsfeld - wer ist hier wie handlungsfähig? Ein Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten und Gestaltungsverantwortung aus zwei Perspektiven im Schulkontext. (digitaler) Gastvortrag. Friedrich-Schiller-Universität Jena

Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2021): (Digitale) Sketchnotes und Visual Thinking in Schule und Unterricht. Workshop im Rahmen eines digitalen Barcamps am Berufskolleg Schloß Neuhaus, 09.02.2021.

Kückmann, M.-A. / Kundisch, H. (2020): Ist das ein Stift? Und wenn ‚ja‘: Warum? Visualisierungsprozesse als Zugang zum Design Based Research. Erste Einblicke in ein laufendes Forschungsprojekt. Posterpräsentation auf dem digitalen AG BFN-Forum „Wissenschaft trifft Praxis - Designbasierte Forschung in der beruflichen Bildung“. Paderborn

Kundisch, H. (2019): Point of no return - wenn nicht zurück, wohin dann? Workshop zur individuellen Zielfindung im Rahmen des trilateralen Doktorandenseminars, Dezember 2019, Paderborn.

Kundisch, H. (2019): Vorstellung(en) von Ergebnisspektren. Kann ich als Forscherin wirklich durch zwei Brillen sehen? Vortrag. Wirtschaftspädagogisches Doktorandenseminar der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Paderborn. 17.-19. März 2019. Paderborn.

Kundisch, H. (2018): Eine Matrix zur Rollenschärfung am Berufskolleg. Handlungsfelder und Erwartungen einer mittleren Leitungsebene als Ergebnisse einer multimethodischen Studie im Gestaltungskontext. Präsentation auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der DGfE. 3.-5. September 2018, Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Kundisch, H. (2018): Leiten und leiden als Führungskraft im mittleren Management am Berufskolleg. Überlegungen zu einer Erwartungsmatrix und ihrer Entstehung. Vortrag. Wirtschaftspädagogisches Doktorandenseminar an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 5.-6.3.2018, Nürnberg

Kundisch, H./Kückmann, M.-A./Kremer, H.-H. (2017): Inklusion, soziale Integration und individuelle Förderung in ausbildungsvorbereitenden Bildungsgängen. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Multiprofessionelle Teams als Chance in der Ausbildungsvorbereitung" der Bezirksregierung Köln. 15.11.2017, Köln.

Kundisch, H./Kückmann, M.-A. (2017): Multiprofessionelle Teams: Das eigene Team gemeinsam stärken. Vorstellung und Erprobung ausgewählter Teamentwicklungsmethoden. Workshop im Rahmen der Veranstaltung "Multiprofessionelle Teams als Chance in der Ausbildungsvorbereitung" der Bezirksregierung Köln. 15.11.2017, Köln.

Kundisch, H./Kückmann, M.-A. (2017): Designbasierte Forschung am Berufskolleg. Einblicke in Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Posterpräsentation. Fakultätsforschungsworkshop, 6.-8.9.2017, Lippstadt

Kundisch, H. (2016): Eben noch Lehr- jetzt schon Führungskraft? Mit welchen Erwartungen ist die Nachwuchsführungsrolle am Berufskolleg verbunden? Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der DGfE, YR Forum, 12.-14.09.2016, Universität Hamburg

Kundisch, H. (2016): Welche Rolle spielt der Führungsnachwuchs am Berufskolleg? Vortrag im Rahmen des Wirtschaftspädagogischen Doktorandenseminars der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Paderborn, 02.03.2016, Universität Paderborn

Kundisch, H. (2014): Junior Management at Vocational Colleges. Designing a „peer“ further education concept. Posterpräsentation. Design Science Research Workshop mit Prof. Alan Hevner, in Kooperation mit der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik MKWI 2014, 26.02.2014, Universität Paderborn

Kundisch, H. (2014): Nachwuchsführungskräfte an Berufskollegs. Gestaltung einer Kollegialen Weiterbildung als Unterstützungsformat und Forschungsarena zur Abbildung von Rollen(modellen). Posterpräsentation. Fakultätsforschungsworkshop, 29.01.2014, Universität Paderborn

Kundisch, H. (2014): Die Rolle(n) der unteren Führungsebenen an Berufskollegs. Gestaltung einer Kollegialen Weiterbildung als Unterstützungsformat und Forschungsarena. Vortrag. Kooperationsforum KOMM / InBig, 23.-24.01.2014, Universität Paderborn

Kundisch, H. (2013): Nachwuchsführungskräfte an Berufskollegs in NRW – Entwicklung einer bedarfsgerechten kollegialen Weiterbildung. Vortrag. Wissenschaftliche Vorkonferenz, Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft DGfE, 25.-27.09.2013, Technische Universität Chemnitz.

Kundisch, H. / Heinz, N. (2013): Weiterbildung von Lehrkräften als Herausforderung individueller Bildungsgangarbeit und der Bildungsgangentwicklung. Vortrag. WS 05 Individuelle Bildungsgangarbeit als Antwort auf Fachkräftebedarf und Qualifikationsveränderungen. 17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013 „Zukunft der Arbeit – Arbeit der Zukunft“ Berufliche Bildung, Qualifikation und Fachkräftebedarf im Zeichen des demographischen Wandels. 13.-15.03.2013, Universität Duisburg-Essen.

Die Universität der Informationsgesellschaft