Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Photo: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Photo: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Photo: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen

Photo: Adelheid Rutenburges

Photo: Adelheid Rutenburges

Photo: Adelheid Rutenburges

Lehre

Im Bereich "Statistik und  Quantitative Methoden der Empirischen Wirtschaftsforschung" werden die unten genannten Module angeboten. Die jeweilige Modulbeschreibung finden Sie im Modulhandbuch.

Zu allen Modulen müssen Sie sich online über PAUL anmelden. Die Vorlesungsunterlagen werden ausschließlich über PANDA bereitgestellt. 

Lehrangebot

Bachelor
Modulname Semester ECTS Sprache Lehrende
Assessmentphase        
W1471 - Grundzüge der Statistik I WS 5 DEU Sonja Lück
W1472 - Grundzüge der Statistik II SS 5 DEU Hendrik Schmitz
W1473 - Grundzüge der angewandten Statistik für Wirtschaftsinformatiker SS 5 DEU Hendrik Schmitz
Profilierungsphase        
W2473 - Einführung in die multivariate Statistik mit SPSS WS + SS 5 DEU Sonja Lück
W2474 - Introduction to Econometrics WS + SS 5 DEU (WS)
ENG (SS)
Sonja Lück (WS)
/ Hendrik Schmitz (SS)
W2478 - Empirische Wirtschaftsforschung mit Stata WS + SS 5 DEU Hendrik Schmitz (WS) / Sonja Lück (SS)
W2483 Angewandte Statistik SS 5 DEU Sonja Lück
W3481 - Seminar Statistik und empirische Wirtschaftsforschung WS 5 DEU Hendrik Schmitz
Master
 
Modulname Semester ECTS Sprache Lehrende
W4475 Applied Microeconometrics Using STATA SS 5 DEU Sonja Lück
W5480 - Seminar Microeconometrics WS + SS 5 ENG Hendrik Schmitz 
W5489 - Microeconometrics SS 10 ENG Hendrik Schmitz
         
         
Promotion
 
Modulname Semester ECTS Sprache Lehrende
W6474 - Datenanalyse mit STATA SS 5 DEU Sonja Lück
W6475 - Methods of Program Evaluation WS 5 ENG Hendrik Schmitz

Das Lehrangebot des aktuellen Semesters finden Sie hier

Die Universität der Informationsgesellschaft