Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Lehrprofil

Der digitale Wandel betrifft jeden: Arbeitgeber wie Arbeitnehmer, Studierende und Familien, junge und alte Menschen. Auf dem Land und in der Stadt. In der Werkstatt nebenan wie im Großbetrieb. Das birgt große Chancen - aber auch Herausforderungen.“ (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)

Amazon, eBay, Facebook und Spotify: Diese Unternehmen agieren auf digitalen Märkten, denn die Unternehmen nutzen digitale Technologien, um ihren Kunden den Austausch bzw. Konsum von Produkten und Dienstleistungen zu ermöglichen. Doch die Bedeutung digitaler Märkte reicht weit über diese prominenten Beispiele hinaus. Praktisch jedes Unternehmen ist heute mit den Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung konfrontiert – sei es durch einen steigenden Anteil von Informationstechnologie in den eigenen Produkten (z. B. bei Automobilherstellern und Maschinenbauern), zunehmende Konkurrenz über digitale Vertriebskanäle (z. B. für Einzelhändler durch Onlineshops, für Banken durch Internet-basierte Finanzdienstleister) oder die Gefahr, dass die eigenen Produkte komplett durch digitale Produkte verdrängt werden (z. B. bei analogen Kameras und Landkarten). Dementsprechend ist die Bedeutung von digitalen Märkten bereits heute enorm und wird in Zukunft weiter zunehmen.

An unserem Lehrstuhl lernen Sie daher, wie Sie auf digitalen Märkten fundiert Entscheidungen treffen und erfolgreich sein können. In der Lehre vermitteln wir insbesondere die folgenden Kompetenzen:

  • Geschäftsmodellentwicklung: Sie lernen, IT-basierte Produkte und Dienstleistungen mittels innovativer Geschäftsmodelle erfolgreich zu vermarkten.
  • Online-Experimente: Sie lernen, für die Entwicklung von erfolgreichen Geschäftsmodellen mit Experimenten schnell und effizient Erkenntnisse über die Präferenzen und das Verhalten von Kunden zu gewinnen.
  • Mikroökonomische Analyse: Sie lernen, für die Entwicklung von erfolgreichen Geschäftsmodellen eine Produkt- und Preispolitik mittels ökonomischer Modelle zu optimieren.

Darüber hinaus vermitteln wir in unseren Lehrveranstaltungen zahlreiche weitere wichtige Kompetenzen, beispielsweise sich effizient neue Themen zu erschließen, Projekte zu managen, souverän zu präsentieren/zu diskutieren sowie Wissen prägnant und strukturiert schriftlich darzustellen.

Einen detaillierten Überblick über unser Lehrprofil gibt die folgende Grafik (zum Download bitte Grafik anklicken):

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

Unsere Forschung ist eng verzahnt mit unserer Lehre, sodass sichergestellt ist, dass die Lehre stets den neuesten Stand der Forschung widerspiegelt und dass Sie auch die Möglichkeit haben, selbst in Forschungsprojekten mitzuwirken (z. B. im Rahmen von Seminaren, Projektarbeiten, Bachelor-/Masterarbeiten oder als studentische Hilfskraft).

Bei Fragen oder Anregungen zu unserem Lehrprofil sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen!

Die Universität der Informationsgesellschaft