Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Masterveranstaltung „Kooperation im Geschäftsprozessmanagement insb. Supply Chain Management“

Prof. Dr. Jens Krüger, Gastwissenschaftler von Daimler (Daimler Trucks Asia - Fuso)  aus Japan bietet im Sommersemester 2018 das Masterseminar „Kooperation im Geschäftsprozessmanagement insb. Supply Chain Management“ als Blockveranstaltung an.

Allgemeines:
Kooperation ist ein Konzept, welches die Handlungen mehrerer Partner zu einer optimalen Konsequenz führen will.  Es werden prozessuale und ethische Fragen der individuellen und zugleich gemeinschaftlichen Nutzenmaximierung berührt. Dabei ist Kooperation von einer altruistischen Einstellung des gegenseitigen Helfens deutlich zu unterscheiden. Vielmehr handelt es sich um eine kalkülgestützte Verfahrensweise, die zwischen den Anreizen, Motiven und Prozessen (Handlungsmöglichkeiten) stattfindet.

Inhalt
Ziel des Seminars ist es, die technischen, menschlichen und organisatorischen Anforderungen an „Kooperation" im Allgemeinen und im "Supply Chain Management“ im Besonderen zu erörtern.

  • Basis: Ansätze aus der Theorie (sozialer) Systeme, Kommunikationstheorie und Anleihen der Erkenntnistheorie
  • Darauf aufbauend werden zunächst Aspekte von Kooperation geklärt, wie z.B. „Ziele, Handlungsplan, Freiwilligkeit, Verantwortung, Vertrauen, etc.“
  • Abschließend wird das Rahmenmodell für Kooperation vorgestellt
     o   Anreize
     o   Geschäftsprozessmodelle
     o   Matrix aus Anreizen und Prozessen

Die Veranstaltung ist als Blockseminar ausgelegt. Es findet eine Vorlesungsphase statt, dann werden Seminarthemen vergeben. Zu diesen Themen sollen Seminararbeiten angefertigt werden, welche abschließend vorgestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch sowie in Paul.

Die Universität der Informationsgesellschaft