Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, Besim Mazhiqi

|

Präsentation der Forschungsarbeit auf der 52. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) 2019 in Maui, Hawaii, USA

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin Verena Wolf stellte ihren gemeinsamen Forschungsartikel mit Christian Bartelheimer und Daniel Beverungen zum Thema “Digitalization of Work Systems – An Organizational Routines‘ Perspective“ auf der 52. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) in Maui, Hawaii, USA vor. Der Artikel thematisiert, wie sich die digitale Transformation in Unternehmen vollzieht und wie diese auch die Routinen von Mitarbeitern beeinflusst. Auf der viertägigen internationalen Konferenz konnten nicht nur neue Impulse für die künftige Forschung gewonnen werden, sondern auch das Forschungsnetzwerk erweitert werden. Die HICSS ist die älteste wissenschaftliche Konferenz im Bereich der Informationssysteme und Technologien. Dieses Jahr fanden über 700 Präsentation in 11 Tracks und 163 Mini-Tracks statt.

Die Universität der Informationsgesellschaft