Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Team Suhl

Foto: Adelheid Rutenburges

Verschnittoptimierung von Rollenstahl bei der ZAPP Gruppe

Entwicklung und Implementierung eines Verfahrens zur Lösung eines 1,5-dimensionalen Verschnittproblems

www.zapp.com

Projektpartner: ZAPP Gruppe, Stahlwerk Ergste-Westig GmbH

Projektleiter: Ingmar Steinzen

Projektlaufzeit: 01.07.2003 - 01.10.2004

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Stahlwerk Ergste-Westig GmbH, einem Unternehmen der ZAPP Gruppe, wurde ein Verfahren zur Lösung eines 1,5-dimensionalen Verschnittproblems entwickelt und prototypisch implementiert. Das entwickelte Entscheidungsunterstützungssystem COILOPT konnte in einer wirtschaftlichen Vergleichsrechnung die realen Probleminstanzen effizient und im Sinne des Unternehmens lösen. Es konnte ein signifikantes Reduzierungspotential für den Verschnitt identifiziert werden, bei gleichzeitig deutlicher Reduzierung des Planungsaufwands. Das System COILOPT wird zur Zeit operativ eingesetzt und weiterentwickelt.

Die Universität der Informationsgesellschaft