Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

Ziel der unabhängigen und gemeinnützig tätigen Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., Köln/Berlin, ist es, im Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis fundierte betriebswirtschaftliche Antworten auf aktuelle Fragen zu geben. Hierzu veranstaltet die Schmalenbach-Gesellschaft Tagungen und Kongresse, insbesondere alljährlich den Deutschen Betriebswirtschafter-Tag. Die Zusammenarbeit in Arbeitskreisen hat sich in besonderem Maße als Institution des Wissenstransfers bewährt. Die Arbeitskreise stehen daher auch heute im Zentrum der Schmalenbach-Gesellschaft.

Seit 2011 ist Frau Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane Teil des Vorstands und seit 2019 Vizepräsidentin der Schmalenbach-Gesellschaft. Zusammen mit Herrn Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer als Präsident der Schmalenbach-Gesellschaft hat Frau Sureth-Sloane bis Ende 2023 die Ehre der Schmalenbach-Gesellschaft im Präsidium vorzustehen und die Ziele der Gesellschaft voranzutreiben.

Bei ihrem Amtsantritt sagte Frau Sureth-Sloane: "Im Zeitalter von Internet, Social Media, Fake News und Big Data Analysis und der damit enormen Zunahme an Informationen ganz unterschiedlicher Qualität sind kritische Rückkopplungen sowohl für die Praxis als auch für die Wissenschaft unerlässlich. Die BWL als angewandte Wissenschaft benötigt den Abgleich mit der Realität unternehmerischen Handelns, um relevante Fragen zu erkennen und erforschen und ihre Wissens- und Datenbasis immer wieder kritisch zu hinterfragen."

Hier finden Sie weitere Informationen über die Schmalenbach-Gesellschaft und ihre Arbeitskreise.

Die Universität der Informationsgesellschaft