Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Paderborn

|

TRR 266/TAF Research Seminar: Helena Isidro: "Debt Contracting After Bankruptcy"

TRR 266/TAF Research Seminar

Am 15. Juni 2021 hielt Frau Prof. Dr. Helena Isidro (ISCTE-IUL Business School, Portugal) im Rahmen des TRR 266/TAF Research Seminar einen Vortrag zum Thema "Debt Contracting After Bankruptcy". Dieser Artikel ist eine Zusammenarbeit mit Ivana Raonic (University of London, GB).

Der Artikel untersucht Veränderungen in der Struktur von Covenants (Kreditvereinbarungsklauseln) im Rahmen von Konsortialkrediten, welche vor und nach der Insolvenz eines Unternehmens in den USA ausgegeben wurden. Die Autoren stellen fest, dass die Verwendung von Performance Covenants im Vergleich zu Capital Covenants bei Krediten, die unmittelbar im Jahr nach der Insolvenz vereinbart wurden, deutlich zunimmt. Diese Veränderung bleibt in den folgenden Jahren jedoch nicht bestehen. Der Artikel liefert sowohl Erkenntnisse über die Zunahme der Gläubigerkontrolle während des Insolvenzprozesses als auch über die Rolle von Financial Covenants bei der Kreditvergabe.

Helena Isidro ist Professorin im Bereich Accounting an der ISCTE-IUL Business School in Lissabon (Portugal). Im Jahr 2005 promovierte sie im Bereich Accounting and Finance an der Lancaster University (GB). Vor ihrer Tätigkeit an der IUL arbeitete sie an der Cass Business School (GB) und lehrte als Gastdozentin an der Sydney University (Australien) und der University of Miami (USA). Darüber hinaus wirkt sie an internationalen Organisationen wie dem akademischen Forschungsnetzwerk der EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) und dem Management Komitee der EAA (European Accounting Association) mit.

Ihre Forschungsinteressen umfassen die internationale Rechnungslegung, die Eigenkapitalbewertung sowie die freiwillige Offenlegung und Kapitalmärkte. Für ihre Forschung hat Helena Isidro mehrere renommierte Auszeichnungen erhalten, u.a. für die beste europäische Doktorarbeit im Bereich Management.

Die Universität der Informationsgesellschaft