Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Neue Publikation: Personalpraktiken und der digitale Reifegrad von Unternehmen

Im Rahmen der Forschungsarbeit von Prof. Dr. Martin Schneider, Talea Hellweg und Jörn Steffen Menzefricke wurde mit Hilfe der QCA-Methode und Praxisdaten untersucht, welche Faktoren zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation in Unternehmen beitragen. Als besonders erfolgreich erwies sich dabei die Kombination aus Mitarbeiterbeteiligung und umfassenden Weiterbildungsangeboten. Auch Unternehmen mit einer ausgeprägten unternehmerischen Kultur und große Unternehmen, die sich auf kundenorientierte Innovationen konzentrieren, sind besonders erfolgreich beim Erreichen eines hohen digitalen Reifegrads. Insgesamt zeigt das Papier kausale Wege für eine erfolgreiche digitale Transformation auf.

Das Forschungspapier entstand im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit des NRW Forschungskollegs zwischen dem Lehrstuhl für Personalwirtschaft und der Gruppe Advanced Systems Engineering der Universität Paderborn. Das NRW Forschungskolleg untersucht die Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten insbesondere die Menschenzentrierte Nutzung von Cyber-Physical Systems in der Industrie 4.0.

Der Artikel wurde erfolgreich im Rahmen des Tagungsbandes der „international design Conference 22“ veröffentlicht und ist auf folgender Seite frei verfügbar:

https://www.cambridge.org/core/journals/proceedings-of-the-design-society/article/identification-of-human-and-organizational-key-design-factors-for-digital-maturity-a-fuzzyset-qualitative-comparative-analysis/65CBEB40FC2C7037E08AE796276E6284

Die Universität der Informationsgesellschaft