Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Der Tag der Lehre 2020 steht an - eure Beteiligung ist gefragt!

Ganz nach dem Motto „Alles neu macht der Mai“ wird der diesjährige Tag der Lehre am Dienstag, den 12. Mai 2020 stattfinden.

Einen Tag lang tauschen sich Lehrende aller Fakultäten untereinander und mit Studierenden aus und suchen neue Impulse für die Lehre. Das Leitthema des 9. Tag der Lehre der Universität Paderborn lautet „Heterogenität in der Lehre gestalten und begegnen“. 

Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen innerhalb der Studierendenschaft sowie die Frage, wie man diesen begegnen kann, ist seit einiger Zeit schon aktuell. So steht die das Gesamtprogramm des „Qualitätspakt Lehre“ an der Universität Paderborn unter dem Motto „Heterogenität als Chance“. Entsprechend gibt es eine Vielzahl an Maßnahmen, die an den unterschiedlichen Phasen des ‚student-life-cycle‘ ansetzen.

Der Tag der Lehre 2020 möchte sich nun der Frage widmen, wie man ganz konkret und praxisorientiert mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen in Lehrveranstaltungen umgehen kann. Welche Dimensionen von Heterogenität gibt es und wie beeinflussen sie das Lehrgeschehen? Wie lässt sich in der Veranstaltungsplanung, etwa bei der Formulierung von Lernzielen, auf eine heterogene Lerngruppe eingehen, wie in der Veranstaltung selbst auf sie reagieren? Wie lassen sich die unterschiedlichen Bildungshintergründe, Studienverläufe und Kompetenzen fruchtbar machen?

Diesen und weiteren Fragen wird im Rahmen von Keynote speeches, Podiumsdiskussionen, Round Tables, DisQspaces und Workshops nachgegangen. Darüber hinaus können wieder innovative Lehrkonzepte und Ideen jenseits des Leitthemas vorgestellt, ausprobiert und diskutiert werden.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Studierenden, Lehrenden sowie Mitarbeiter*innen, die laufende Projekte präsentieren und kennenlernen sowie die aktuelle Lehrsituation konstruktiv und kritisch reflektieren möchten. Um der größtmöglichen Anzahl an Lehrenden und auch Studierenden die Möglichkeit zur Partizipation zu geben, möchten wir anregen, einen halben lehrfreien Tag einzurichten sowie im Seminarverbund einen gemeinsamen Besuch der Veranstaltung zu planen.

Ein Call for Participation finden Sie hier

Die Universität der Informationsgesellschaft