Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

1. Forum Wirtschaftsethik: Verantwortung für die Lieferkette in der Textilindustrie am 06. Juli 2019

Ort: Audimax der Theologischen Fakultät Paderborn
Zeit: 9:30 bis 13.00 Uhr

Der Begriff Unternehmensverantwortung hat Konjunktur! Ob Kinderarbeit, die Verletzung grundlegender Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern oder gravierende Umweltschäden – Unternehmen werden in der öffentlichen Diskussion häufig für solche Probleme in ihren Lieferketten verantwortlich gemacht. Auch die Bundesregierung beschloss im Dezember 2016 den Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP), der Unternehmen dazu anhält, ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht nachzukommen.

Doch erfolgt diese Form von Verantwortungszuschreibung zu Recht? Sind die oben beschriebenen Probleme wirklich auf die Praxis einzelner Unternehmen zurückzuführen? Was kann der Begriff Unternehmensverantwortung in der modernen Wirtschaft überhaupt bedeuten? Welche Ansprüche können berechtigt an Unternehmen gestellt werden und welche Schwierigkeiten ergeben sich für Unternehmen bei der Umsetzung im Hinblick auf das global vernetzte Wirtschaftssystem? Welche Rollen kommen anderen Akteuren, der Gesellschaft und dem Staat bei der Gestaltung und Entwicklung ethischer Leitplanken zu?

Über diese und weitere Fragen wollen wir auf dem 1. Forum Wirtschaftsethik in Paderborn mit dem Thema „Unternehmensverantwortung in Lieferketten“ mit Ihnen und verschiedenen Expertinnen und Experten ins Gespräch kommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Weiter Informationen finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft