Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Kooperationen

Die Forschung des Lehrstuhls hat den Anspruch praxisrelevante Ergebnisse zu erzielen. Dies kann durch die Kooperation mit Unternehmen unterstützt werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig, beispielsweise durch Erhebungen bei Kunden. Auch die Lehre kann von Kooperationen mit Unternehmen profitieren, da die Studierenden so auf die zukünftigen Herausforderungen der Wirtschaftswelt vorbereitet werden. Konkret sind hier neben Gastvorlesungen im Rahmen einzelner Lehrveranstaltungen auch die Durchführung eines ganzen Moduls möglich. Eine Auflistung der bisherigen Kooperationen finden Sie im Folgenden.

Arvato Healthcare

Im Wintersemester 2013/14 wurde in Kooperation mit Arvato Healthcare das Praxisprojekt Innovationsmanagement durchgeführt. Die Aufgabe der Studierenden war die Identifikation von Innovationen in der Pharmalogistik. Hierzu führten die Studierenden mit Arvato Healthcare und deren Kunden einen Ideenwettbewerb und eine Delphi-Studie durch.

finke Das Erlebnis-Einrichten GmbH & Co. KG

Zusammen mit dem Paderborner Einrichtungshaus finke erforschen wir seit dem Wintersemester 2014/15 zukünftige Verkaufskonzepte für den Einzelhandel. In dieses Forschungsvorhaben werden regelmäßig Studierende durch Abschlussarbeiten und das Modul (Advanced) Multi-Channel-Management in Retail involviert.

Flughafen Paderborn/Lippstadt

Eine Kooperation mit dem Flughafen Paderborn/Lippstadt ermöglichte sieben Studierenden des Lehrstuhls im Sommersemester 2013 eine Erhebung im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten am Flughafen durchzuführen. Ziel war es für die Kundenzufriedenheit am Flughafen wichtige Aspekte zu identifizieren und nach Kundengruppen zu segmentieren.

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Zusammen mit dem Technologiekonzern Fujitsu erforschen wir seit dem Sommersemester 2015 den Einsatz von Location-Based Services im stationären Handel.  Konkret entwickeln wir für den Lebensmittelhandel geeignete Typen von LBS, die eine positive Wirkung auf das Kundenverhalten haben, wie z.B. Einkaufsdauer oder Loyalität.

Jolmes Gruppe

Die Module Praxisprojekt Service Brand Management (Bachelor) und Praxisprojekt Advanced Service Brand Management (Master) wurden in Kooperation mit der Paderborner Jolmes Gruppe angeboten. Ziel war es, dass die Studierenden das Erlernte aus der Veranstaltung Service Brand Management praktisch anwenden und für die Jolmes Gruppe neue Markenkonzepte entwickeln um das Branding des Unternehmens zu verbessern.

SC Paderborn 07

In Kooperation mit dem SC Paderborn 07 wurde im Wintersemester 2014/15 das Praxisprojekt Service Brand Management durchgeführt. Im Rahmen des Moduls führten die Studierenden eine Marktforschungsstudie über das Branding der Bundesligavereine durch. Darauf aufbauend werden regelmäßig Abschlussarbeiten zu Themen des Brand Managements in Kooperation mit dem SC Paderborn 07 vergeben.

Die Universität der Informationsgesellschaft