Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Weltspitze für Prof. Dr. Andreas Barckow: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gratuliert ihrem Alumnus

Mit sehr großer Freude hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn die offizielle Mitteilung der Stiftung für internationale Rechnungslegungsstandards, den sogenannten International Financial Reporting Standards (IFRS), vernommen, dass Prof. Dr. Andreas Barckow, Alumnus der Fakultät, mit Wirkung zum Juli 2021 zum Vorsitzenden des von der Stiftung eingesetzten Boards, dem International Accounting Standards Board, ernannt wurde.

Die internationalen Rechnungslegungsstandards sind schon seit längerer Zeit Maßgabe für die meisten Rechnungslegungsvorschriften für Konzerne und Unternehmen und gesetzlich vorgeschrieben. Erstellt werden diese Standards von der IFRS-Stiftung, die ihren Sitz im US-Bundesstaat Delaware hat. Treuhänderisch organisiert wird die Stiftung von einem Board, dem International Accounting Standards Board (IASB), das seinen Sitz in London hat und die internationalen Rechnungslegungsstandards fachlich entwickelt beziehungsweise fortschreibt, verabschiedet und herausgibt.

Nach Angaben der IFRS-Stiftung erfolgte die Ernennung von Prof. Dr. Andreas Barckow zum IASB-Vorsitzenden auf Basis eines umfassenden internationalen Suchprozesses, der von einer globalen Personalberatung unterstützt wurde. Die Treuhänder suchten Nominierungen aus rund 500 Stakeholder-Organisationen und berücksichtigten mehr als 200 Kandidaten aus 29 Ländern, bevor sie eine reduzierte Liste von 63 möglichen Kandidaten aus 21 Ländern zusammenstellten.

Der Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Guido Schryen, beglückwünscht den Alumnus seiner Fakultät Prof. Dr. Andreas Barckow im Namen der Fakultätsmitglieder: „Dass ein Absolvent unserer Fakultät für die Spitze dieser internationalen Organisation auserkoren wurde, hat uns in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften alle mit überaus großer Freude erfüllt. Dies ist ebenso eine Ehre sowohl für die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften als auch für die Universität Paderborn. Die internationalen Rechnungslegungsvorschriften zu gestalten, ist eine sehr verantwortungsvolle Schlüsselfunktion, da diese für Unternehmen auch von entscheidender strategischer Bedeutung sind. Zu seinem persönlichen und beruflichen Erfolg dieser internationalen Spitzenposition und der damit einhergehenden Würdigung seiner fachlichen Kompetenzen gratulieren wir unserem Alumnus Prof. Dr. Andreas Barckow ganz besonders herzlich und wünschen ihm viel Freude und Erfolg bei der Ausübung des Vorsitzes im International Accounting Standards Board in London!“

Text: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Die Universität der Informationsgesellschaft