Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Top Talent Programm: Die garage33 fördert engagierte Studierende und junge Wissenschaftler*innen

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Top Talent Programms mit 25 Bachelor-, Master- und Promotionsstudierenden der Hochschulen des Exzellenz Start-up Center.OWL (ESC.OWL) im Juli vergangenen Jahres geht das Workshop- und Event-Programm nun in die dritte Runde. Das dreimonatige Programm, das durch die garage33, das Gründungszentrum der Universität Paderborn, initiiert wird, richtet sich an motivierte und engagierte Studierende aller Fachrichtungen, die sich neben dem Studium qualifizieren und vernetzen wollen – unabhängig vom Schwerpunkt der Stärken und Talente. Ziel ist es, die Teilnehmenden bei ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung zu unterstützen und herauszufinden, was die berufliche Zukunft für sie bereithält. Start ist am 13. April. Bewerbungen sind bis zum 26. Februar möglich unter: https://www.tecup.de/top-talents/. Das Programm richtet sich an Studierende der Universität Paderborn, der FH Bielefeld sowie der TH OWL.

Türöffner und Potentialentfaltung

In dem Programm erhalten die jungen Talente eine intensive Förderung und Begleitung durch Trainer*innen, Coaches und das garage33-Team. Durch praxisorientiertes Lernen, exklusive Trainings zur Persönlichkeitsentwicklung, Social Events zur Vernetzung innerhalb des Gründungsökosystems und Workshops zur Unternehmensgründung wird den Teilnehmenden auf ihrem persönlichen Karriereweg die bestmögliche Unterstützung, Inspiration und Infrastruktur geboten. Innerhalb von drei Monaten stehen insgesamt sieben Programmpunkte auf dem Plan. Mit der „Kick-off Veranstaltung“ am 13. April wird das Top Talent Programm eröffnet. Am 20. und 21. April geht es mit der „Ideation Challenge“ weiter. Sie bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen aus dem Studium praktisch anzuwenden und die eigenen Stärken auszubauen. Mit Innovationsmethoden werden hierbei in interdisziplinären Teams eigene Ideen entwickelt. Am 11. Mai schließt das erste „Social Event“ an, bei dem sich die Studierenden mit erfolgreichen Unternehmer*innen aus dem Ökosystem der garage33 vernetzten können. Bei der „Start-up Challenge“ am 31. Mai arbeiten die Teilnehmenden an Start-up Challenges und vernetzen sich mit Gründungsteams aus der garage33. Am 22. Juni findet ein weiteres „Social Event“ statt. Im zweitägigen „Personality Bootcamp“ am 29. und 30. Juni steht die persönliche Weiterentwicklung der Talente im Vordergrund, die gemeinsam mit den Expert*innen herauskristallisiert und strategisch ausgebaut werden sollen. Den letzten Programmpunkt bildet die Abschlussveranstaltung am 6. Juli mit Verleihung des „Top Talent Zertifikats“.

„Das Top Talent Programm hat mir die Türen geöffnet, von denen ich nicht wusste, dass sie für mich existieren. Als Highlight ermöglichte mir das Programm den Eintritt in die Start-up Szene, sodass ich mittlerweile fester Bestandteil von Ufundi bin“, erklärt Martin Wiebe, Teilnehmer des Top Talent Programms 2022 und Vertriebsmitarbeiter bei dem Start-up. Ufundi ist ein sogenanntes „Social Start-up“, welches Straßenkünstler*innen aus Entwicklungs- und Schwellenländern eine Plattform für ihre handgemalten Bilder, ihre individuellen Geschichten und ihre jeweilige Kultur bietet. Ein Teil der Gewinne aus den Kunstverkäufen wird zurück in das jeweilige Land der Künstlerin oder des Künstlers an Bildungsprojekte gespendet.

Die Universität der Informationsgesellschaft