Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen Bildinformationen anzeigen
Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen. Bildinformationen anzeigen

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen

Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen.

|

Projekt „Fostering the knowledge management“

Bereits zum zweiten Mal nutzten rund 20 Vize-Rektoren, Professoren und leitende Ministerialbeamte aus der Ukraine, Moldawien und Weißrussland die Chance, sich eine vernetzte, aber zugleich auch fokussierte Innovationslandschaft an der Universität Paderborn und ihren Partnern anzusehen.

Mit dem Vortrag über Wissensentstehung, Wissenstransfer und Innovation hat Projektkoordinator Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Rosenthal den diesjährigen Workshop in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften eröffnet.

Dabei konnte die Dekanin der Fakultät, Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, den Teilnehmern auch ein beeindruckendes Bild über die vielfältigen internationalen Kooperations- und Forschungsaktivitäten der Fakultät und ihrer weltweiten Partner vermitteln. In der Zukunftsmeile Fürstenallee wurden das C-Lab, das Innovationscluster It’s OWL, der Software Innovation Campus Paderborn und die FHDW besucht. Weitere Höhepunkte bildeten ein Besuch bei der Wissenschafts- und Know-how-Transferstelle TecUP im Technologiepark Paderborn sowie die Vorstellung der Serviceleistungen für Forscher des Dezernats 2 der Universitätsverwaltung. Dem Ziel, in der Ukraine, Moldawien und Weißrussland Lasten- und Pflichtenhefte zur Verbesserung des Wissenstransfers und der Innovationstätigkeit zu erarbeiten, sind die Teilnehmer deutlich näher gekommen. Auf vielen Feldern suchen sie nunmehr Kooperationspartner für Forschungs- und Transferprozesse.

Kontakt:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Rosenthal
Tel.: 05251 60-2083, E-Mail: klaus.rosenthal(at)wiwi.upb(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft