Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Podiumsdiskussion am 22. Februar: Digitale Transformation in Organisationen – Chancen und Herausforderungen im Arbeitsalltag

Digitalisierung ist der zentrale Wachstums- und Innovationstreiber der Gegenwart. Sie verändert nicht nur den industriellen Kern Deutschlands, sondern verändert den gesamten Dienstleistungsbereich und ermöglicht neue sowie nachhaltige Wertschöpfungszusammenhänge und -muster. Insbesondere für den Mittelstand in Deutschland ergibt sich ein hohes Potenzial zur Ausschöpfung der vielfältigen Möglichkeiten von Digitalisierung.

Im Rahmen des Projektes „DIGIVATION – Digitale Prozessinnovationen durch datenbasierte Dienstleistungen“ lädt der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Betriebliche Informationssysteme, zur Podiumsdiskussion zum Thema „Digitale Transformation in Organisationen – Chancen und Herausforderungen im Arbeitsalltag“ am 22. Februar um 18 Uhr in die Räumlichkeiten der VerbundVolksbank Ostwestfalen-Lippe ein (Paderborn, Neuer Platz 1).

Ziel der Veranstaltung ist es, unterschiedliche Blickwinkel auf die Thematik der digitalen Transformation einzunehmen und in einer anregenden Diskussion neue Denkanstöße für Wissenschaft und Praxis zu geben.

Zu Beginn der Veranstaltung halten André Weller (VerbundVolksbank OWL), Antonius Schröder (DB Systel GmbH), Martin Rock (Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG) und Dr.-Ing. Markus Witthaut (Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML) 20-minütige Impulsvorträge zu Transformationsprojekten aus ihrem beruflichen Alltag sowie zu den Chancen und Herausforderungen, die sich im Zuge der digitalen Transformation ergeben. In der sich anschließenden Podiumsdiskussion bringt jeder Diskutant seine Sachkenntnisse und unterschiedlichen Sichtweisen ein und die Gäste haben ausreichend Gelegenheit, Fragen an die Experten zu richten. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion sind alle Teilnehmenden der Veranstaltung herzlich eingeladen, an einem World-Café teilzunehmen, bei dem bei Fingerfood und Getränken weiter diskutiert und neue Kontakte geknüpft werden können.

Die Podiumsdiskussion wird vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Betriebliche Informationssysteme, unter Leitung von Professor Dr. Daniel Beverungen ausgerichtet und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und durch den Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut.

Die Teilnehmerzahl für die kostenfreie Veranstaltung ist begrenzt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail (verena.wolf(at)uni-paderborn(dot)de). Anmeldeschluss ist der 9. Februar.

Veranstaltungsbeginn:
Donnerstag, 22.02.2018, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Forum, VerbundVolksbank OWL eG, Neuer Platz 1, 33098 Paderborn

Weitere Informationen finden Sie hier: www.digivation.de

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft