Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Lehrpreis 2019 der Paderborner Wirtschaftswissenschaftler*innen geht an Jun.-Prof. Dr. Regina Ortmann

Der „Lehrpreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften für besonderes Engagement in der Lehre“ an der Universität Paderborn geht in diesem Jahr an Jun.-Prof. Regina Ortmann. Die Basis für die Vergabe des Lehrpreises an Ortmann ist ihre Konzeption und Realisierung des Moduls „Verrechnungspreise im Spannungsfeld zwischen Steuerung und Besteuerung“. In dem Modul werden die beiden Disziplinen Besteuerung und Controlling miteinander verbunden. Dies zeigt sich sowohl in der Beteiligung von Lehrenden unterschiedlicher Lehrstühle, als auch in der Einbindung von Praktikern in die Lösung empirischer Fälle. Damit verbindet das Modul die vertiefende Auseinandersetzung mit hochrangigen Forschungspapieren und die Anwendung bzw. den praktischen Umgang mit diesem Wissen in kooperativen Studiensettings. „Das Besondere an dem Modul ist, dass es sowohl Theorie und Praxis miteinander verknüpft, als auch, dass es stark interdisziplinär ausgerichtet ist“, so Ortmann.

Prof. Dr. Guido Schryen, Prodekan für IT und Öffentlichkeitsarbeit, vergab in seiner Laudatio am 16. November den Lehrpreis im Namen der Fakultät und betonte dabei ihre Leistungen und das Engagement in der Lehre: „Frau Ortmann hat es in exzellenter Weise verstanden, Forschungsorientierung und Praxisbezug in innovativer Weise miteinander zu verknüpfen und in die Lehre einzubringen.“ Regina Ortmann hält sich aktuell zu Forschungszwecken im kalifornischen Stanford auf, weshalb sie den Preis nicht persönlich entgegennehmen konnte.

In der Konzeption ihrer Lehre zeigt die Wirtschaftswissenschaftlerin die Begeisterung für das eigene Fach und ihren Erfolg. Dabei richtet sie den Blick über den Tellerrand und erprobt innovative Wege für die Lehre in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft. Ortmann: „Ein Thema über Disziplingrenzen hinweg zu beleuchten, ist unglaublich bereichernd und eröffnet die Möglichkeit, neue Forschungsideen für die Zukunft zu entwickeln.“

Über den Lehrpreis

Mit dem Lehrpreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wurden bereits zum dritten Mal ausgezeichnete Leistungen in der Lehre gewürdigt, die die Qualität des Studiums stärken und von denen die Studierenden in besonderem Maß profitieren. Der Preis ist damit nicht nur eine Auszeichnung der individuellen Verdienste der Preisträger*innen, sondern auch ein sichtbares Symbol der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in ihrem Bestreben, die Qualität der Ausbildung ihrer Studierenden in den Blickpunkt zu rücken.

Kontakt

Regina Ortmann

Jun. Prof. Regina Ortmann, Ph.D.

International Business Taxation

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft