Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Größter Wirtschaftsinformatik-Fallstudienwettbewerb findet 2014 an der Universität Paderborn statt

Im Rahmen der traditionsreichen Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI), die vom 26. bis 28. Februar unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze erstmals in Paderborn stattfindet, wird dieses Jahr auch der größte Wirtschaftsinformatik-Fallstudienwettbewerb, die „Senacor Case Challenge 2014“, durchgeführt.

Zielgruppe des Wettbewerbs sind vor allem Studierende der Wirtschaftsinformatik, der angewandten Informatik sowie der BWL mit Schwerpunktsetzung im Bereich Wirtschaftsinformatik. In Teams von jeweils drei Studierenden erarbeiten die Teilnehmer Lösungsstrategien für eine Fallstudie aus der Praxis und präsentieren ihr Ergebnis einer Expertenjury aus Wirtschaftsinformatikprofessoren und erfahrenen Praxisvertretern. Die drei besten Teams werden im Rahmen der Welcome Reception der MKWI 2014 von Senacor mit der „Wirtschaftsinformatik Trophy“ geehrt und erhalten Geldpreise in einer Gesamthöhe von 10.000 Euro. Alle Teilnehmer an der Challenge werden zudem zur kostenlosen Teilnahme an den Vorträgen und Ausstellungen der MKWI in Paderborn eingeladen. Bewerbungsfrist ist der 31. Januar 2014.

Dr. Alexander Wehrmann, Partner der Senacor Technologies AG, freut sich auf die Tage in Paderborn: „Wir bieten Studierenden die Gelegenheit, durch Teilnahme an der Senacor Case Challenge zwei Tage in die Rolle eines Beraters einzutauchen. Unter realitätsnahen Bedingungen wird im Team eine praxisrelevante Fragestellung aus unserer Projektarbeit gelöst. Neben der Anwendungserfahrung von theoretischem Wissen knüpfen die Studierenden Kontakte in die Berufspraxis und können sich zudem durch den Besuch der MKWI über aktuelle IT-Trends informieren. Für die Senacor Technologies AG  ist diese hochkarätig besetzte Veranstaltung ein weiterer, wichtiger Baustein in der seit nunmehr 2009 etablierten partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn.“

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, bei der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik nicht nur Wissenschaftler und Praktiker anzusprechen, sondern auch ein attraktives Angebot für Studierende bereitzuhalten. Diese sollen frühzeitig an die Forschung in der Wirtschaftsinformatik herangeführt werden. Die Senacor Case Challenge ist dafür neben dem wissenschaftlichen Studententrack ein ganz zentraler Baustein.“, betonen die beiden Wirtschaftsinformatikprofessoren Leena Suhl und Dennis Kundisch, die die Tagung gemeinsam leiten.

Weitere Informationen:
http://www.wi-challenge.com
http://www.mkwi2014.de 
http://www.facebook.com/mkwi2014

Kontakt:
Prof. Dr. Dennis Kundisch, Tel.: 05251 60-5533, E-Mail: dennis.kundisch[at]wiwi.upb.de
Prof. Dr. Leena Suhl
, Tel.: 05251 60-5246, E-Mail: suhl[at]dsor.de

Die Universität der Informationsgesellschaft