Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Ehemaliger Chef der Wincor Nixdorf AG, Karl-Heinz Stiller, spricht am 21. Januar an der Universität Paderborn: „Unternehmensethik: Hemmschuh oder Erfolgsfaktor?“

Der Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung „Wirtschaftsethik“ am Dienstag, 21. Januar, um 18.30 Uhr an der Universität Paderborn im Gebäude O (Pohlweg) im Hörsaal O1 statt. Alle Interessierten sind zu der öffentlichen Veranstaltung eingeladen.

In seinem Vortrag wird Karl-Heinz Stiller auf die Herausforderungen der Industrie eingehen und dabei aus praktischer Sicht die Erfolgsfaktoren und den Einfluss von Ethik und Moral auf den Geschäftserfolg beleuchten.
 


 
Weitere Informationen:

Karl-Heinz Stiller wurde am 28. April 1942 im schlesischen Wohlau geboren und wuchs in der Nähe von Dresden und später in Hövelhof auf. 1966 startete er seine Karriere bei der Nixdorf Computer AG, wo er 1985 zum Bereichsvorstand aufstieg.

Mit der Umbenennung des Unternehmens zu Wincor Nixdorf wurde Karl-Heinz Stiller 1999 Vorsitzender der Geschäftsführung und nach dem Börsengang im Mai 2004 Vorstandsvorsitzender der Wincor Nixdorf AG. 2007 wechselte er an die Spitze des Aufsichtsrates, aus dem er im Januar 2013 feierlich verabschiedet wurde.

Stiller engagiert sich in zahlreichen Gremien, Vereinen und Initiativen der Region, darunter der OstWestfalenLippe Marketing GmbH.



Kontakt:
Prof. Dr. René Fahr, Tel. 05251 60-2090 (-3692), E-Mail: rene.fahr[at]wiwi.upb.de

Die Universität der Informationsgesellschaft