Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

Erste erfolgreiche Klausurtagung des Projekts „DigiSelF"

Am Freitag, 8. Juli, fand die erste Klausurtagung des universitätsweiten Projektes „DigiSelF - Digitalisierung als Herausforderung und Innovation in der Hochschullehre“ statt. Im Rahmen des von der Stiftung Innovation in der Hochschullehregeförderten Projekts werden an den fünf Fakultäten der Universität Paderborn in verschiedenen Teilprojekten Lehrmaßnahmen zur Förderung des selbstgesteuerten Lernens der Studierenden erarbeitet. Dabei liegt ein Fokus auf den Herausforderungen und Chancen digitaler Lehre.

Bei der Klausurtagung, welche in Präsenz im Q-Gebäude der Universität Paderborn stattfand, hatten die Projektbeteiligten die Möglichkeit, sich nach dem ersten Projektjahr intensiv über die entwickelten Maßnahmen und die damit verbundenen Forschungsaktivitäten auszutauschen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Koordinationsteam Hannah Sloane und Jana Heidebrecht unter Leitung von Prof. Dr. Tobias Jenert. Besonderes Augenmerkt legt die Projektkoordination auf den fächerübergreifenden und nachhaltigen Transfer von Lehrinnovationen. Die Klausurtagung bot daher zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch und zur Verständigung als Voraussetzung für Transferprozesse. Die Projektbeteiligten gestalteten verschiedene Vorträge, Workshops und Posterpräsentationen für die Klausurtagung, sodass die Teilnehmenden Einblicke in die verschiedenen Teilprojekte gewinnen konnten.

Kontakt

Tobias Jenert

Prof. Dr. Tobias Jenert

Hochschuldidaktik und -entwicklung

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft