Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Designed by Freepik.com

Master Schwerpunkt Taxation, Accounting and Finance

Studierende des M.Sc. Betriebswirtschaftslehre und des M.Sc. International Business Studies können mit sofortiger Wirkung den Schwerpunkt Taxation, Accounting and Finance belegen. Mit Erfüllung der Voraussetzungen wird die Spezialisierung auf Module aus dem Department Taxation, Accounting and Finance der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften durch den Zusatz „mit Studienschwerpunkt Taxation, Accounting and Finance“ auf dem Abschlusszeugnis dokumentiert.

Studierende, die den Schwerpunkt erwerben und auf dem Zeugnis ausgewiesen haben möchten, müssen ihr jeweils zuständiges Prüfungssekretariat spätestens bis zu der Bewerbung zur Masterarbeit  hierüber  informieren. Nur so kann sichergestellt werden, dass eine passende Betreuerin/ ein passender Betreuer für die Abschlussarbeit zugeordnet wird. Nach Ausstellung des Abschlusszeugnisses ist die Wahl des Schwerpunktes nicht mehr möglich.

Für die erfolgreiche Absolvierung des Schwerpunktes Taxation, Accounting and Finance ist es erforderlich, 50 ECTS aus dem Schwerpunktkatalog im Rahmen der BWL-Module (M.Sc. Betriebswirtschaftslehre), der BWL- oder VWL-Module (M.Sc. International Business Studies) oder der Wahlmodule zu belegen. Zudem muss die Masterarbeit im Umfang von 20 ECTS von einer Professur aus dem Department 2 der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften betreut werden.

Schwerpunktkatalog Taxation, Accounting and Finance (gültig für M.Sc. Betriebswirtschaftslehre und M.Sc. International Business Studies) Stand 01.10.2017

 

Aktuell belegbare Module:

Eine aktuelle Übersicht der belegbaren Module finden Sie hier.

Nicht mehr belegbare Module, die für den TAF-Schwerpunkt angerechnet werden können:

Eine Übersicht der nicht mehr belegbaren Module, die für den TAF-Schwerpunkt angerechnet werden können, finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft