Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen Show image information
Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen. Show image information

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen

Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen.

|

Universität Paderborn punktet mit „Supply Chain Management“ in internationalem Ranking

Die Region OWL steht wie keine andere für die vierte industrielle Revolution und den Begriff Industrie 4.0 – also der Verzahnung von Produktion mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik.

Dies zeigt sich unter anderem auch in der Forschungsexzellenz auf dem Gebiet des Supply Chain Management (SCM). Beim jährlichen „SCM Journal List“ Ranking haben die Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn jüngst beachtenswerte Plätze erzielt.

Jährlich werden zwei „SCM Journal List“ Rankings veröffentlicht. Eines basiert auf hauptsächlich empirisch orientierten Journals und das andere auf Journals mit analytischem Fokus. Dabei werden jeweils die in diesen hochklassigen Journals veröffentlichten Forschungsbeiträge in den letzten fünf Jahren gezählt. Sowohl im empirisch als auch im analytisch orientierten Ranking platziert sich die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn unter den Top 10 in Deutschland.

Zudem erreicht sie in beiden Rankings gute internationale Platzierungen unter den Top 200 der 434 (empirisch orientiertes Ranking) bzw. 741 (analytisch orientiertes Ranking) ausgewählten Forschungseinrichtungen.

In den Wirtschaftswissenschaften ist „Supply Chain Management“ sowohl Teil der Wirtschaftsinformatik als auch der Betriebswirtschaftslehre. Die Optimierung aller Material-, Informations- und Geldflüsse, z. B. bei Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebsplanungen, steht dabei im Zentrum der Analysen.

Dekanin Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, freut sich für Ihre Fakultät über das Rankingergebnis: „Wir sind sehr stolz darauf, mit unserer Forschung zum „Supply Chain Management“ mit diesen Top-Platzierungen im nationalen Vergleich große Aufmerksamkeit zu erzielen. Zudem sind wir auf einem sehr guten Weg, unsere Fakultät auch in der internationalen Forschungsspitze noch sichtbarer zu machen.

Das Ranking „SCM Journal List“ ist online verfügbar unter:
www.scmlist.com/home/university-rankings

Kontakt:
Dekanin Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Tel.: 05251 60-1781, E-Mail: caren.sureth(at)upb(dot)de

The University for the Information Society