Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

GoMobile - Mobile Learning in vocational education



GoMobile:
2016-1-DE02-KA202-003332


GoMobile ist ein Erasmus+-Projekt, in der Key Action ´Cooperation for innovation and the exchange of good practices´ das in die Aktion 'Strategic Partnerships for vocational education and training'. Es handelt sich um ein international ausgerichtetes Projekt mit einer Laufzeit von 18 Monaten.

In den letzten Jahren ist mobiles Lernen immer populärer geworden. Beim mobilen Lernen geht es um Lehren und Lernen unter Nutzung mobiler Informations- und Kommunikationstechnologien, wie Tablets Smartphones und Laptops. Dabei wird zudem häufig auch das Internet eingebunden. Mobiles Lernen kann in verschiedenen Kontexten der beruflichen Bildung zur Anwendung kommen: in Kursen, Schulen, Betrieben oder individuell von einzelnen Lernenden.

Das Erasmus+-Projekt GoMobile befasst sich mit dieser neuen und innovativen Art und Weise des Lernens und Lehrens mit Schwerpunkt auf der beruflichen Bildung. Es konzentriert sich darauf die Möglichkeiten zu erkunden, sowie praktische Ratschläge für Lehrer, Schüler und Entwickler von Bildungslösungen zusammenzustellen.

Die Besonderheit ist dabei, dass es sich um ein Erasmus+-Projekt ohne Intellectual Outputs handelt und daher nur Partnertreffen finanziert werden. Daher ist hier ein hohe Flexibilität gegeben. Die Partner von GoMobile erstellen als Konsortium eine Akzeptanzstudie in den Partnerländern. Ziel ist es auf den Treffen und in der Zeit zwischen diesen ein Buch zum Bereich Mobile Learning zu konzipieren, dass eine Europäische Sicht auf Annahmen, Erfahrungen, Probleme und Chancen in diesem Bereich vorstellt und sich den Herausforderungen in der Berufsbildung stellt. Zielgruppen sind Lehrer, Ausbilder, Schüler sowie Wirtschafts- und Berufsbildungspädagogen. Die Umfrage untersucht Thesen über den benutzerzentrierten, allgegenwärtigen und mobilen Ansatz, der in der Regel gerichtet an verschiedene Zielgruppen gerichtet ist.

In GoMobile werden die Partner dieses Buch in englischer Sprache auf mobiles Lernen in der beruflichen Bildung entwickeln und umsetzen. In ihm werden die Umfrageergebnisse und die Ergebnisse der Untersuchungen in den Partnerländern zur Verfügung gestellt sowie zusätzliche Checklisten und Hinweise für Lehrer und Ausbilder angeboten.

Das GoMobile Projekt ist wie ein ehemaliges Partnerschaftsprojekt im Rahmen von Leonardo II entworfen. Die meiste Arbeit wird in den Treffen der Partner durchgeführt. Das Projekt hat eine Laufzeit von 18 Monaten und beginnend am 01.10.2016.

Drittmittelgeber

Förderzeitraum
01.10.2016 - 30.03.2018

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Marc Beutner

Wirtschaftspädagogik und Evaluationsforschung

Lehrstuhlinhaber

Marc Beutner
Telefon:
+49 5251 60-2367
Fax:
+49 5251 60-3563
Büro:
Q1.441
Web:

Ansprechpartner

Die Universität der Informationsgesellschaft