Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Adelheid Rutenburges

PINGO - "Peer Instruction for very large groups"

PINGO steht für „Peer Instruction for very large groups“ und ist das an der Universität Paderborn entwickelte Web-basierte Live-Feedback-System für die Lehre zur Aktivierung von Studierenden insbesondere in großen Lehrveranstaltungen. So wie Günther Jauch bei der Quizsendung „Wer wird Millionär“ die Zuschauer im Studio über den Publikumsjoker in das Quiz einbezieht, können Dozenten mit PINGO ihre Studierenden aus der traditionell eher passiven Rolle herausholen und aktiv an der Vorlesung beteiligen. Diese können während der Vorlesung vom Dozenten gestellte Fragen über ihre Smartphones, Tablets oder Laptops beantworten. Die Entwicklung von PINGO wird und wurde unter anderem durch die zweimalige Verleihung des Förderpreises für Innovation und Qualität in der Lehre in 2011 und 2012 ermöglicht.

PINGO wird in einer deutschen und einer englischen Version angeboten und steht allen Nutzerinnen und Nutzern weltweit kostenlos unter pingo.upb.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Produkt und dessen Features finden Sie unter www.trypingo.com.

Teilprojekte:

Das zeichnet PINGO aus
  • Keine Installation notwendig
  • Kostenlos für Studierende und Dozentinnen/Dozenten
  • Sofort nutzbar: keine Wartezeit für Freischaltung, unmittelbar nach Registrierung nutzbar
  • Extrem intuitiv zu benutzen, kein langer Konfigurationsaufwand, keine lange Eingewöhnung
  • Erprobt: Bereits mehr als 3.800 registrierte Dozentinnen/Dozenten von über 130 nationalen und internationalen Hochschulen (Nutzungstatistiken)
  • Fragenkataloge komfortabel anlegen, verwalten und mit anderen DozentInnen teilen
  • Mehrsprachig: Mit deutscher und englischer Bedienerführung erhältlich
Publikationen und aktuelle Arbeitspapiere
  1. M. Beutner, D. Kundisch, J. Magenheim, R. Pechuel: DUC – Fostering Diversity Aspects in Higher Education by eLearning and User generated Content, to appear in: Proceedings of the E-LEARN 2015 - World Conference on E-Learning, Kona, Hawaii, 2015 
  2. M. Beutner, D. Kundisch, J. Magenheim, A. Zoyke: Support, Supervision, Feedback and Lecturers Role in the use of the Classroom Response Systems PINGO, in: Proceedings of the E-LEARN 2014 - World Conference on E-Learning, New Orleans, USA, 2014 
  3. M. Beutner, D. Kundisch, J. Magenheim, J. Neugebauer, A. Zoyke: Evaluation von Lerndesigns mit einem webbasierten Classroom Response System in der universitären Lehre, to appear in: Proceedings der 12. e-Learning Fachtagung Informatik (DelFI 2014), Freiburg, Germany, 2014 
  4. A. Zoyke, M. Beutner, J. Magenheim, D. Kundisch, P. Hermann, W. Reinhardt: Webbasierte Classroom Response Systeme in der Hochschullehre – eine empirische Fallstudie zur Unterstützung von Lehr-/Lernprozessen aus Studierendensicht, in: Proceedings der 43. dghd Jahrestagung 2014, Braunschweig
  5. D. Kundisch, J. Magenheim, M. Beutner, P. Herrmann, W. Reinhardt, A. Zoyke: Classroom Response Systeme, in: Informatik-Spektrum, 36, 4, 2013, pp. 389-393.
  6. D. Kundisch, P. Herrmann, M. Whittaker, J. Neumann, J. Magenheim, W. Reinhardt, M. Beutner, A. Zoyke: Designing a Web-Based Classroom Response System, in: Proceedings of the Design Science Research in Information Systems and Technologies (DESRIST) 2013, Lecture Notes in Computer Science, Springer, 2013.
  7. M. Whittaker, J. Neumann: Develop in the fast lane with Ruby/Rails, in: Software Developer's Journal,  Vol 2., No. 3, 2013, pp. 10-14.
  8. D. Kundisch: Direkte Rückmeldung erwünscht, in: Forschung & Lehre, 4/2013, pp. 296-297
  9. M. Beutner, A. Zoyke, D. Kundisch, P. Herrmann, M. Whittaker, J. Magenheim, W. Reinhardt:PINGO - Umsetzung von E-Learning in der Hochschule in Adaption und Weiterentwicklung des Peer Instruction Ansatzes - Didaktische und organisatorische Reflexion der Studierendenaktivierung in Lehrveranstaltungen, in: Kölner Zeitschrift für Wirtschaft und Pädagogik (KWP), 27, 53, 2012, pp. 3-52.
  10. D. Kundisch, P. Herrmann, M. Whittaker, G. Fels, W. Reinhardt, M. Sievers, J. Magenheim, M. Beutner, A. Zoyke: Designing a web-based application to support Peer Instruction for very large Groups, in: Proceedings of the International Conference on Information Systems, Orlando, USA 2012. (nominiert für den Best Paper Award)
  11. J. Magenheim, W. Reinhardt, D. Kundisch, P. Herrmann, M. Whittaker, M. Beutner, A. Zoyke: Einsatz mobiler Endgeräte zur Verbesserung der Lehrqualität in universitären Großveranstaltungen, in: Proceedings des E-Learning Symposium, Potsdam, 2012.
  12. M. Sievers, W. Reinhardt, D. Kundisch, P. Herrmann: Developing electronic classroom response apps for a wide variety of mobile devices – Lessons learned from the PINGO project, in: Proceedings of the 11th World Conference on Mobile and Contextual Learning (mLearn), Helsinki, Finland 2012.
  13. W. Reinhardt, M. Sievers, J. Magenheim, D. Kundisch, P. Herrmann, M. Beutner, A. Zoyke: PINGO: Peer Instruction for Very Large Groups, in: Proceedings of the Seventh European Conference on Technology Enhanced Learning (EC-TEL 2012), Saarbrücken 2012.
Projektvorstellungen
DatumKonferenz/Workshop/Event
19.01.2012Posterpräsentation im Rahmen des "Tag der Lehre" an der Universität Paderborn
18.09.2012 - 21.09.2012Demonstration, Seventh European Conference on Technology Enhanced Learning (EC-TEL 2012), Saarbrücken
19.09.2012-21.09.2012Posterpräsentation, Fakultätsforschungsworkshop, Meschede
28.09.2012Einführungsworkshop für die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
16.10.2012 - 18.10.201211th World Conference on Mobile and Contextual Learning (mLearn), Helsinki, Finland
28.10.2012Tag der offenen Tür, Universität Paderborn (im Programmheft auf der S. 33 zu finden)
04.12.2012Expertenworkshop "Große Höhrerzahlen", RWTH Aachen
11.12.2012lernPause, Hochschuldidaktisches Zentrum, Universität Paderborn
16.12.2012 - 19.12.2012International Conference on Information Systems (ICIS 2012), Orlando Florida, USA
05.02.2013Vorstellung beim Tag der Lehre als Poster und im Rahmen eines Workshops, Universität Paderborn
19.02.2013Vorstellung und Live Demo bei der Didacta 2013 in Köln
07.06.2013Vortrag, Live Demo und Poster auf dem 3. Tag für die exzellente Lehre an der Fachhochschule Köln
11.06.2013Demonstration auf der Design Science Research in Information Systems and Technologies (DESRIST) 2013 conference
14.06.2013Vorstellung und Demonstration beim Workshop "E-Assessments in NRW"
17.09.2013Präsentation beim Workshop "iLearn: Mit Pad und Smartphone im Hörsaal", Koblenz
06.02.2014Vortrag auf der Learntec 2014, Karlsruhe
11.02.2014Posterpräsentation und Live-Demo auf dem Tag der Lehre 2014, Universität Paderborn
17.03.2014Vorstellung auf der 43. DGHD Jahrestagung, TU Braunschweig
21.05.2014Vortrag und Live-Demo beim Forum eLearning, Universität Potsdam
09.03.2015Vortrag und Live-Demo beim AMH-Workshop 2015, TU Dortmund

Weitere Vorstellungen in Planung. Sofern Sie eine individuelle Demonstration wünschen, dann wenden Sie sich bitte an Dennis Kundisch.
Video Tutorials

Zur Erläuterung des Peer Instruction Konzepts allgemein sowie speziell zum idealtypischen Ablauf einer Peer Discussion zwischen den Studierenden haben wir Video-Tutorials entwickelt.

Gerne können Sie diese Videos auch in Ihren Veranstaltungen einsetzen.

Presse und Medien
DatumErwähnung
05.12.2011„Publikumsjoker“ in der Paderborner Lehre? – Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre 2011 an interdisziplinäres Konsortium vergeben, Pressemitteilung der Universität Paderborn
09.12.2011150.000 Euro für die Lehre: Universität Paderborn verleiht erstmalig Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre, Pressemitteilung der Universität Paderborn
08.12.2011Uni Paderborn zeichnet fünf Projekte aus, Radio Hochstift
08.12.2011Uni Paderborn vergibt 150.000 Euro für Lehre, Neue Westfälische
14.12.2011Lehren mit dem Publikumsjoker, Neue Westfälische
26.01.2012Vorlesung oder Quizshow, Interview in upb.aktuell
10.10.2012Frische Methoden im Hörsaal, Neue Westfälische
28.10.2012Live Interview auf dem Tag der offenen Tür an der Universität Paderborn, Radio Hochstift
20.12.2012Universität Paderborn verleiht den mit 150.000 Euro dotierten „Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre“, Pressemitteilung der Universität Paderborn
06.01.2013Qualität in der Lehre, OWL am Sonntag
07.01.2013Hohes Preisgeld für "Qualität der Lehre", Westfälisches Volksblatt
08.01.2013Neue Wege, die belohnt werden, Neue Westfälische
16.01.2013Universität Paderborn gibt Startschuss für webbasiertes Live-Feedback-System PINGO 2, Pressemitteilung der Universität Paderborn
19.01.2013Dozent zieht Publikumsjoker, Westfälisches Volksblatt
20.02.2013„Pingo“ ist schon an 120 Unis im Einsatz, Neue Westfälische
08.04.2013"Pingo" belebt Vorlesungen, Hochschulmagazin 'Scheinfrei', Westfälisches Volksblatt
21.12.2014App des Tages beim APPventskalender, e-teaching.org
Bitte richten Sie Ihre Kontaktanfragen an Dennis Kundisch (Tel.: 05251-605533)
Beteiligte Akteure
Kundisch, Prof. Dr. Dennis
Herrmann, Dipl.-Kfm. Philipp (bis 12/2014)
Schlangenotto, M.Sc. Darius
Whittaker, Michael
Neumann, Jürgen
Bach, Christoph
Braun, Florian
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 2, Information Management & E-Finance, Universität Paderborn
Beutner, Prof. Dr. MarcLehrstuhl für Wirtschaftspädagogik II, Universität Paderborn
Zoyke, Prof. Dr. AndreaLehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 
Fels, Prof. Dr. Gregor (bis 05/2015)Department Chemie, Universität Paderborn
Magenheim, Prof. Dr. Johannes
Reinhardt, Dr. Wolfgang (bis 12/2012)
Sievers, Dipl.-Inf. Michael (bis 08/2012)
Fachgebiet Didaktik der Informatik, Universität Paderborn
QR-Codes
pingo.upb.de
upb.de/ppi
Kontakt

Fragen zum Projekt richten Sie bitte an Dennis Kundisch.

PINGO

PINGO steht sämtlichen Nutzern vollkommen kostenlos zur Verfügung und kann auch kommerziell kostenfrei genutzt werden. 

PINGO nutzen

Hier geht es zum System Bitte beachten Sie auch das Tutorial für die Einrichtung eines Accounts und die Nutzung sowie weitere didaktische Hinweise. In einem Video wird zudem anschaulich die Grundidee des Peer Instruction-Ansatzs erläutert.

Pings über PINGO

Lesen Sie im PINGO-Blog über neuste Features, anstehende Events und helfen Sie uns mit Ihren Rückmeldungen PINGO noch besser zu machen.

Die Universität der Informationsgesellschaft