Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Adelheid Rutenburges

Multikanalstrategien für den Möbelhandel

Im Projekt wird die Eignung unterschiedlicher Multikanalelemente hinsichtlich der Nutzung im Möbeleinzelhandel erforscht. Das Projekt wird in Kooperation mit der Unternehmensgruppe finke, einen überregional etablierten stationären Möbelhändler, durchgeführt. Ziel des dreijährigen Projekts ist es die Vor- und Nachteile des Internets als Werbe- und/oder Distributionskanal und neue Möglichkeiten im stationären Handel aus Sicht des Möbelhandels zu evaluieren und eine nachhaltige Multikanalstrategie zu entwickeln. Die Kooperation wird hierbei von einem interdisziplinären Professorenteam betreut. Dabei werden u.a. Multikanalstrategien zur erlebnisorientierten Warenpräsentation im Einklang mit der Markenidentität entwickelt. Im Fokus stehen hierbei die Identifizierung geeigneter Gestaltungsmittel in der online und stationären Erlebniswelt und Wirkanalysen verschiedener Kundenbindungsinstrumente. Zudem werden verschiedene Aspekte der Suchmaschinenoptimierung untersucht. Hierbei gilt es Optimierungsstrategien zu implementieren und konkurrierende Strategien der Suchmaschinenwerbung umzusetzen und zu evaluieren. Darüber hinaus werden Gamification- und Community-Elemente konzipiert. Es gilt zu erforschen, ob Konzepte, wie z.B. Badges und Open Innovation Wettbewerbe als geeignete Elemente der Kundenbindung dienen können und wie sich diese im Rahmen einer Multikanalstrategie in die verschiedenen Werbe- und Distributionskanäle einfügen.

Die Praxiskooperation soll zur Forschung im Bereich Multi-Channel Management beitragen und zugleich wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse für die Wirtschaft generieren. Das Projekt wird über den in 2013 gegründeten Software Innovation Campus Paderborn koordiniert und ist ein weiteres Beispiel für die interdisziplinäre Zusammenarbeit über verschiedene Departments in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften hinweg.

Projektpartner:

  • Prof. Dr. Nancy V. Wünderlich (Wirtschaftswissenschaften)
  • Prof. Dr. Dennis Kundisch (Wirtschaftsinformatik)
  • Unternehmensgruppe finke
  • Software Innovation Campus Paderborn

Projektlaufzeit: 01.08.2014 - 31.08.2017

Pressemitteilung vom 30.10.2014

Die Universität der Informationsgesellschaft