Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr. Stefan Betz

Kontakt
Vita
Publikationen

Produktionsmanagement und Controlling

Professor

Telefon:
+49 5251 60-5362
Fax:
+49 5251 60-3511
Büro:
Q5.149 (Karte)
Sprechzeiten:

Mi, 13:00 - 14:00 Uhr (Anmeldung erforderlich)

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

10/2004 - heute

Lehrstuhlinhaber

Inhaber des Lehrstuhls für Produktionsmanagement und Controlling an der Universität Paderborn

04/1998 - 09/2004

Lehrstuhlinhaber

Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industrielles Management und Unternehmensrechnung, an der Georg-August-Universität Göttingen

10/1997 - 03/1998

Lehrstuhlverwalter

Verwalter des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft, an der Georg-August-Universität Göttingen

04/1997 - 09/1997

Lehrstuhlverwalter

Verwalter des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft, an der Technischen Universität Braunschweig

08/1991 - 03/1997

Wissenschaftlicher Assistent

Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft, der Universität Paderborn

01/1990 - 02/1995

Habilitation

Habilitation am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, Abschluss: venia legendi für Betriebswirtschaftslehre

08/1989 - 07/1991

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft, der Universität Paderborn

03/1987 - 12/1989

Promotion

Promotion am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, Abschluss: Dr. rer. pol.

04/1989 - 07/1989

Wirtschaftsprüfungsassistent

Wirtschaftsprüfungsassistent in Düsseldorf

10/1981 - 02/1987

Studium

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Paderborn, Abschluss: Diplom-Kaufmann

Industrielles Controlling

I. Operatives Erfolgscontrolling

Entscheidungsorientierte Planung unscharfer Erfolge von KMU in Supply Chains, in: Betz, Stefan (Hrsg.): Entscheidungsprobleme im Supply Chain Management - Quantitative Lösungsansätze für den Mittelstand -, Hamburg 2012, S. 49-72.

Fuzzyfizierte Deckungsbeitragsrechnung für Produkte auf elektronischen Märkten, in: Stefan Betz (Hrsg.): E-Business im industriellen Management, Theoretische Fundierung und praktische Umsetzung im Mittelstand, 2. Auflage, Göttingen 2006, S. 127 - 155.

Funktionales Erfolgscontrolling bei mehrstufiger Fertigung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (51), 1999, S. 35-47.

Erfolgscontrolling unter besonderer Berücksichtigung produktionswirtschaftlicher Aspekte, Habilitationsschrift, Paderborn 1995; erschienen in leicht abgewandelter Fassung unter dem Titel "Operatives Erfolgscontrolling - Ein funktionaler Ansatz für industrielle Fertigungsprozesse" im Gabler-Verlag, Wiesbaden 1996.

II. Operative Produktionskostenplanung und -kontrolle

Operative Handlungsempfehlungen für eine kostenorientierte Instandhaltungsplanung, in: Betz, Stefan (Hrsg.): Industrielles Controlling - Planung, Steuerung und Kontrolle von Beschaffung, Produktion und Logistik -, Hamburg 2013, S. 87-116.

Kontrollsystem, in: Küpper, Hans-Ulrich und Wagenhofer, Alfred (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. Auflage, Stuttgart 2002, Sp. 986-995.

Integration von Instandhaltungskosten in das Innovationsrisikomanagement, in: Seicht, Gerhard (Hrsg.): Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2013, S. 595-618.

III. Strategisches Kostencontrolling

Zielkostenplanung und -kontrolle auf Basis der Erfahrungskurve, in: Zeitschrift für Planung (9), 1998, S. 249-268.

Die Zielkostenrechnung als Controllinginstrument, in: Arbeitspapiere des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Neue Folge Nr. 49, Universität-Gesamthochschule Paderborn, 1997.

Gemeinkostencontrolling auf Basis der Prozesskostenrechnung, in: Kostenrechnungspraxis (39), 1995, S. 135-144.

Die Erfahrungskurve als Instrument der Zielkostenspaltung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (47), 1995, S. 609-625.

IV. Investitionsplanung und -kontrolle

Lebenszyklusorientierte Investitionsplanung, in: Der Betrieb (63), 2010, S. 912-916.

Die Berücksichtigung von technischem Fortschritt im Konzept der investitionstheoretisch fundierten Abschreibung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (65), 1995, S. 425-444.

Die Bedeutung der Periodenplanbeschäftigung im Rahmen einer investitionstheoretisch fundierten Kostenrechnung, in: Zeitschrift für Planung (6), 1995, S. 167-183.

Investitionstheoretische Bestimmung der Abschreibungen für eine entscheidungsorientierte Kostenrechnung, Dissertation, Paderborn 1990.

V. Planung und Steuerung von Produkt- und Prozessqualität

Funktionales Qualitätscontrolling bei mehrstufiger Fertigung, in: Zeitschrift für Planung (11), 2000, S. 169-193.

Qualitätskostencontrolling auf Basis des Half-Life-Konzepts, in: Betrieb und Wirtschaft (54), 2000, S. 749-755.

Logistikmanagement

I. Strategische Standortplanung

Auswahl internationaler Standorte, in: Forschungsforum Paderborn (19), 2016, S. 46-53.

Internationale Standortwahl als strategisches Logistikproblem , in: Betz, Stefan (Hrsg.): Ausgewählte Probleme des Logistikmanagements, 2. Auflage, Hamburg 2015, S. 211-236.

Standortwahl als Entscheidungsproblem des Logistikcontrollings, in: Der Betriebswirt (50), 2009, Heft Nr. 4, S. 15-20.

Standortplanung, in: Küpper, Hans-Ulrich u.a. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 6. Auflage, Stuttgart 2007, Sp. 1660-1669.

II. Produktions- und Logistikplanung unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte

Produktionsabfallrecycling als operatives Entscheidungsproblem, in: UmweltWirtschaftsForum (4), 1996, Heft Nr. 4, S. 44-51.

Kostenorientierte Planung der Entsorgungslogistik, in: Zeitschrift für Planung (6), 1995, S. 321-339.

III. Erfassung von Risiken in der Produktions- und Logistikplanung

Innovationsrisikomanagement bei unsicheren Cash-Flow-Prognosen, in: Betz, Stefan (Hrsg.): Industrielles Controlling - Planung, Steuerung und Kontrolle von Beschaffung, Produktion und Logistik -, Hamburg 2013, S. 147-178.

Unscharfe Produktionsmengenplanung als Instrument des Risikomanagements in Supply Chains, in: Siepermann, Christoph u.a. (Hrsg.): Risikomanagement in Supply Chains, 2. Auflage, Berlin 2005, S. 137-157.

Abweichungsanalysen als Instrumente des Risikomanagements, in: Götze, Uwe und Mikus, Barbara (Hrsg.): Risikomanagement, Heidelberg 2001, S. 475-492.

Produktionsmanagement

I. Planung der Beschaffung von Produktionsfaktoren

Auswahl einer E-Procurement-Strategie als betriebswirtschaftliches Entscheidungsproblem, in: Betz, Stefan (Hrsg.): E-Business im industriellen Management - Theoretische Fundierung und praktische Umsetzung im Mittelstand, Göttingen 2006, S. 91-109.

Programmorientierte Materialbedarfsermittlung auf Basis der Fuzzy-Set-Theorie, Arbeitsbericht 02/2004 des Institutes für Betriebswirtschaftliche Produktions- und Investitionsforschung der Georg-August-Universität Göttingen, Göttingen 2004.

Entscheidungsorientierte Produktionsfaktorbeschaffungs- und -einsatzplanung, in: Bogaschewsky, Ronald/Götze, Uwe (Hrsg.): Management und Controlling von Einkauf und Logistik, Gernsbach 2003, S. 353-374.

II. Produktions- und Lagerkapazitätsmanagement

Outsourcing von Lagerdienstleistungen als operatives Entscheidungsproblem, in: Mieke, Christian (Hrsg.): Logistikorientiertes Produktionsmanagement, PTI: Produktion - Technologie - Innovation, Bd. 4, Berlin 2014, S. 117-144.

Analyse des Bullwhip-Effekts in einer Supply Chain von KMU, in: Betz, Stefan (Hrsg.): Entscheidungsprobleme im Supply Chain Management - Quantitative Lösungsansätze für den Mittelstand -, Hamburg 2012, S. 105-132.

Bedarfsorientiertes Kapazitätsmanagement in Supply Chains, in: Betz, Stefan (Hrsg.): Ausgewählte Probleme des Logistikmanagements, 2. Auflage, Hamburg 2015, S. 109-136.

Kapazitätsbedarfsorientierte Potentialfaktoreinsatzplanung, Arbeitsbericht 1/2003 des Instituts für Betriebswirtschaftliche Produktions- und Investitionsforschung der Georg-August-Universität Göttingen, Göttingen 2003.

Kostenminimale Anpassung von Beschaffung und Produktion an saisonale Absatzschwankungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (69), 1999, Ergänzungsheft Nr. 4, S. 111-129.

III. Industrielles Arbeitszeitmanagement

Planung und Steuerung der Einsatzzeiten des Produktionspersonals auf Basis von Langzeitkonten, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (55), 2003, S. 83-97.

Das Lebensarbeitszeitkonzept als Alternative zur Mehrarbeitszeitzuschlagslösung, in: Zeitschrift für Planung (13), 2002, S. 47-71.

Mehrjährige Arbeitszeitkonten in Forschung und Praxis, in: Der Betrieb (54), 2001, S. 215-220.

Konsequenzen der Arbeitszeitflexibilisierung für Produktion und Logistik, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (50), 1998, S. 344-362.

IV. Produktionsprogrammplanung

Unscharfe Break-Even-Analyse bei Einproduktproduktion, Working Paper Nr. 87, Dezember 2005, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, Paderborn 2005.

Unscharfe Produktionsprogrammplanung bei Alternativproduktion, Working Paper Nr. 86, Dezember 2005, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, Paderborn 2005.

Die Gestaltung der Leistungstiefe als strategisches Problem, in: Die Betriebswirtschaft (56), 1996, S. 399-412.

Eine Übersicht über das Lehrangebot von Prof. Dr. Betz finden Sie hier.


Eine Übersicht über die Forschung von Prof. Dr. Betz finden Sie hier.


Die Universität der Informationsgesellschaft