Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Panel discussion with Guido Kerhoff, thyssenkrupp AG, on November 17, 2017, 11:00 a.m., Room L1: Corporate restructuring and the role of the CFO / Plenumsdiskussion mit Guido Kerhoff, thyssenkrupp AG, am Samstag, 18.11.17, 11.00, Raum L1: Die Rolle des CF

"Corporate restructuring and the role of the CFO" is the title of a panel discussion in the lecture series "Economic Thinking and Acting" at the Faculty of Business Administration and Economics on November 17, 2017, 11:00 a.m., Room L1 at the University of Paderborn.

Georg Giersberg from the Frankfurter Allgemeine Zeitung talks with experts from the Faculty of Business Administration and Guido Kerkhoff, member of the Executive Board and CFO of thyssenkrupp AG.  The Faculty of Business Administration will be represented by Prof. Sönke Sievers (International Accounting), Prof. Caren Sureth-Sloane (Business Taxation) and Prof. André Uhde (Finance).

With more than 156,000 employees in almost 80 countries around the world and an annual turnover of around 39 billion euros, thyssenkrupp AG is one of the most renowned and popular employers. Thyssenkrupp is often characterized by values ​​such as openness, transparency, mutual appreciation, respect and the willingness to perform. According to its own statements, the success of the Group is based in particular on strategic diversification.

More information can be found here

"Die Rolle des CFO in Restrukturierungsprozessen" lautet der Titel einer Paneldiskussion im Rahmen der Vortragseihe „Wirtschaftswissenschaftliches Denken und Handeln“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Samstag, 18.11.2017, 11 Uhr, Raum L1 in der Universität Paderborn.

Georg Giersberg von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung diskutiert mit Experten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit Guido Kerkhoff, Vorstandsmitglied und CFO der thyssenkrupp AG, zusammen mit Prof. Dr. Sönke Sievers (Internationale Rechnungslegung), Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane (Unternehmensbesteuerung) und Prof. Dr. André Uhde (Finanzierung und Investition).

Mit über 156.000 Mitarbeitern in knapp 80 Ländern der Welt und einem Jahresumsatz von rund 39 Milliarden Euro ist die thyssenkrupp AG einer der renommiertesten und beliebtesten Arbeitgeber, der sich insbesondere durch Werte wie Offenheit, Transparenz, gegenseitige Wertschätzung, Respekt und Leistungsbereitschaft auszeichnet. Der Erfolg des Konzerns basiert nach eigenen Angaben insbesondere auf der strategischen Diversifizierung

Weitere Informationen finden Sie hier

The University for the Information Society