Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen Bildinformationen anzeigen
Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen. Bildinformationen anzeigen

thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff spricht in Paderborn zur Rolle des CFO bei Restrukturierungsprozessen

Im feierlichen Rahmen verabschiedet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit dem Paderborner Hochschulkreis e. V. die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen.

|

Vortrag von Prof. Dr. Dirk Schindler am 22. November: Steuervermeidung in Konzernen durch Verlagerung von Verlusten

22. November, 14.00 - 16.00 Uhr, Q5.245

Am Dienstag, 22. November, hält Prof. Dr. Dirk Schindler (Norwegische Handelshochschule, Bergen) um 14 Uhr im Rahmen des TAF Research Seminars einen Vortrag über sein Forschungsprojekt zum Thema "Flexibility in Income Shifting under Losses". Der Vortrag findet im Raum Q5.245 statt. Neben Schindler arbeiten an diesem Projekt noch Petro Lisowsky, Mohammed Mardan und Arnt O. Hopland mit.

Das Autorenteam beschäftigt sich in dem vorzustellenden Projekt mit der Verlagerung von Verlusten innerhalb von Konzernen zum Zwecke der Steuervermeidung. Dieser Art der Einkommensverlagerung ist bisher vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit in der Forschung zuteilgeworden. Die Autoren untersuchen die Flexibilität von Konzernen dafür, nach Bekanntwerden von eintretenden Verlusten bei Konzernunternehmen die Einkommensverlagerungsstrategien an die Verlustsituation anzupassen. Sie finden empirische Evidenz dafür, dass Transferpreise nachträglich flexibel angepasst werden können, um Verluste zu verlagern.

Seit 2012 ist Dirk Schindler Professor am Department für Accounting, Auditing and Law an der Norwegischen Handelshochschule in Bergen. Zuvor hat er an der Universität Konstanz habilitiert, promoviert und Volkswirtschaftslehre studiert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der internationalen Unternehmensbesteuerung, insbesondere in der Steuervermeidung von Unternehmen. Seine Forschungsergebnisse hat er in hochklassigen, internationalen Zeitschriften veröffentlicht (z. B. Journal of Public Economics). Er ist Mitglied im CESifo Forschungsnetzwerks, München und beim Norwegian Center for Taxation (NoCeT).

Kontakt:
Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Tel.: 05251 60-1781, E-Mail: caren.sureth(at)upb(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft